1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

FW800 vs. eSATA (am MacBook Pro)

Dieses Thema im Forum "Mikrofon & Kopfhörer" wurde erstellt von JRiggert, 27.11.08.

  1. JRiggert

    JRiggert Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    13.08.08
    Beiträge:
    236
    Hallo zusammen,

    ich arbeite gelegentlich als Videokünstler. Da streame ich dann teilweise 4 Filme gleichzeitig von meiner externen Platte (momentan FW800 single 3,5"). Die Videos sind 640x480 Pixel groß und alle im Foto-JPEG Codec, damit keine Prozessorleistung verschwendet wird.

    Meine Frage ist:
    Ist eSATA am MacBook Pro (also über eine ExpressCard/34) spürbar schneller als FW800?
    Oder ist eigentlich die Festplatte das langsamste Glied in der Kette. Was leistet eine Festplatte? 70-90MB/sec?

    RAID0 über FW800 macht ja eigentlich wenig Sinn, weil FW800 ja nur 100MB/sec unterstützt, oder?

    Und wie sieht es aus wenn ich mir eine RAID0 Festplatte kaufe und per eSATA betreiben will?
    Zum Beispiel diese hier: http://www.sonnettech.com/product/fusionf2.html

    Hat da jemand Erfahrungen?

    Danke, Jan
     
    #1 JRiggert, 27.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.08
  2. KaySteven

    KaySteven Starking

    Dabei seit:
    26.05.08
    Beiträge:
    220
    Grüße,

    also ich habe zurzeit ein externes Gehäuse, welches dort zwar eSATA hat, aber dafür habe ich noch kein entsprechendes ExpressCard/34 Modul gefunden.
    Da das Gehäuse ansonsten nur USB hat, mir das aber auch wegen der Zeiten zu langsam ist, bin ich daher auch am überlegen, wie ich nun vorgehe:
    FireWire Gehäuse oder
    eSATA EC-Modul.

    Wäre klasse, wenn dazu jemand mit Erfahrung noch etwas schreiben kann - besten Dank!
     
  3. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Bei Belkin gibt es ein EC eSATA hab ich letztens gesehen. Ich habe bisher auch noch nie Firewire benutzt aber ab morgen wird es für mich auch interessant wenn mein Fire DTV HDTV Receiver kommt. Dann werde ich mich über den seit Jahren ungenutzten 1394 Anschluß doch noch freuen können. Für HDD ist auch der Ethernet Anschluß mit Gigabit recht flott, wie ich mit meiner Time Capsule immer feststelle.
     
  4. JRiggert

    JRiggert Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    13.08.08
    Beiträge:
    236
    Wenn es um Karten geht, soll diese hier wohl ganz gut sein:
    http://www.sonnettech.com/product/tempo_sata_express34.html

    Wenn man mehr als 2 Platten dranhängt (also im RAID), dann sollte man wohl besser zur teureren PRO Variante greifen.

    Leider hab ich immer noch niemanden gefunden der das Ding benutzt und die Geschwindigkeit testen kann.

    Grüße, Jan
     
  5. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Der OS X Treiber ist ein gutes Feature. Ich habe ein Sharkoon Duo Quickport mit eSATA. Vielleicht leg ich mir das Ding für das Kopieren von externen Drives mal zu. Bisher mach ich das mit USB aber SATA ist schon Zeit sparender.
     
  6. der_bruder

    der_bruder Golden Delicious

    Dabei seit:
    15.11.09
    Beiträge:
    7
    ich hätte dazu auch eine Frage,
    nämlich ob es stimmt das e-sata platten im betrieb aus und eingesteckt werden können, oder ob die infos (wahrscheinlich zumindest für pc stimmen diese) auf der webseite div. hersteller stimmen und e-sata platten vor dem hochfahren verbunden sein müssen.

    ich überlege die anschaffung eines esata auf ExpressCard/34 weil
    -> meine fw-ports ständig überbelegt sind (fw-audio, dv-cam, hd-extern, ...
    -> der preis für esata externe hd um einges günstiger ist als für fw-hds
     
    #6 der_bruder, 11.12.09
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.09
  7. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Das hängt von der Karte ab. Die einfacheren eSATA dürften nicht hot plug und hot swap sein. Das heisst man muss erst das Laufwerk hochfahren und dann den Mac.
     

Diese Seite empfehlen