1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

FW800 Festplatte beim Starten des MBPs angeschlossen...

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Granatapfel, 03.09.09.

  1. Granatapfel

    Granatapfel Granny Smith

    Dabei seit:
    14.11.08
    Beiträge:
    17
    Hallo Leute,

    ich habe am MBP (Late 08) eine FW800 Festplatte angeschlossen, diese dient ausschließlich als Speicher für Dateien, die nicht jeden Tag gebraucht werden und nicht immer unterwegs sein müssen.

    Wenn die Festplatte angeschlossen ist und ich das MBP starte, sucht es vermutlich auf der externen Quelle nach eine bootfähigen OS. Es wird keines gefunden, aber anstatt normal von der internen Festplatte zu booten, bekomme ich ein Folder mit einem Fragezeichen angezeigt.

    Ist das normal? Und kann man das abstellen? Ich möchte das Kabel auch mal dran lassen, wenn ich am Schreibtisch arbeite.

    Es kommt zwar nur zwei mal die Woche vor, dass ich den Mac richtig ausschalte, aber trotzdem ist das lästig.

    Viele Grüße

    [​IMG]
     
  2. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Moin,
    welches Startlaufwerk (Startvolume) ist denn in den Systemeinstellungen eingestellt?
    Gruß
    Andreas
     
  3. Granatapfel

    Granatapfel Granny Smith

    Dabei seit:
    14.11.08
    Beiträge:
    17
    Die interne "Macintosh HD" natürlich. Die FW-Festplatte wird dort gar nicht angezeigt.
     
  4. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Und beim Starten mit der ALT-Taste siehst Du beide Platten?
     
  5. Granatapfel

    Granatapfel Granny Smith

    Dabei seit:
    14.11.08
    Beiträge:
    17
    Protokoll:

    Neustart, alt-Taste gedrückt, "Macintosh HD" wird angezeigt, im Login-Screen Neustart gewählt

    Neustart, alt-Taste gedrückt, "Macintosh HD" wird angezeigt, im Login-Screen Neustart gewählt

    Neustart, alt-Taste gedrückt, "Macintosh HD" wird angezeigt, eingeloggt

    Richtig ausgeschaltet, mit alt-Taste eingeschaltet, "Macintosh HD" wird angezeigt

    Neustart ohne alt-Taste, MBP bootet normal

    Also nun, was ist das? Vorführungseffekt?

    Wieder richtg ausgeschaltet, eingeschaltet, MBP bootet normal

    Toll!

    Nun hoffe ich dass es so bleibt. Ich werde es beobachten.

    Merkt sich der Mac vielleicht die Laufwerke beim Starten mit der alt-Taste? Vor 2 Stunden habe ich das MBP eingeschaltet, sah wieder Fragezeichen-Folder und daraufhin habe ich hier den Beitrag erstellt. Nun scheint es zu funktionieren, warum?

    Übrigens, wenn ich nun starte, habe ich nicht das Gefühl, dass die Phase mit dem leeren grauen Screen länger dauert. Sonst dauerte es gefühlt doppelt so lange, bis entweder das Fragezeichen, oder der Apfel kam. Als ob der Mac nun "weiß", dass auf der FW-Festplatte nichts zu finden ist.
     
  6. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Dann war das PRAM etwas durcheinander. Kann's geben. Einfach nicht den Kopf darüber zerbrechen!
     

Diese Seite empfehlen