1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

FW 800 oder eSata an Mac für Video ?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von gauczo, 14.03.10.

  1. gauczo

    gauczo Jonagold

    Dabei seit:
    05.06.09
    Beiträge:
    20
    Habe mal eine Geschwindigkeitsfrage.
    Möchte mir zwei einzelne externe Platten (ca. 1-2TB) für Backups und die Videobearbeitung zulegen. Welche Verbindung mit einen MAc Book Pro 2,93 mit Express würdet Ihr vorschlagen, eSata oder Firewire 800 ? Danke und VG Jürgen
     
    #1 gauczo, 14.03.10
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.10
  2. schnaps

    schnaps Seidenapfel

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    1.327
    esata ist schneller
     
  3. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Wenn du dir keine zusätzliche Hardware zulegen willst kommst du mit FW800 aus, etwas schneller und mit zusätzlicher HW (eSata-Karte für den ExpressCard-Slot) würde dann eine eSata-Platte laufen. Musst du alleine entscheiden, was du willst.

    74er
     
  4. nggalai

    nggalai Roter Stettiner

    Dabei seit:
    23.05.07
    Beiträge:
    957
    Wie wichtig sind Dir die Backups? Falls Du eine eigene Partition dafür nimmst und z. B. mit SuperDuper Deine Systemplatte draufklonst, könntest Du im Notfall über FW800 von dieser Partition booten. Bei eSata via ExpressCard geht das meines Wissens nach nicht.

    Falls Du auf solche Spielereien verzichten kannst, nun ja, eSata ist flotter. Und die Auswahl an anständigen HDD-Gehäusen ist mittlerweile fast größer als bei FireWire. Allerdings limitiert hier bei mir bereits die Festplatte, nicht der Bus; um FW800 auszureizen bräuchte ich eine deutlich schnellere Platte oder ein RAID-System …
     
  5. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Sehe ich wie nggalai… eSATA ist schön schnell, aber welches Platte schafft denn bitte mehr als vielleicht 80 MB/Sec. ?
    So weit mir bekannt, kann man mit den meisten Festplatten eben nicht mal Firewire 800 ausreizen, wozu also das Geld ausgeben… Entweder musst du richtig viel Geld ausgeben und ein wahnsinnig schnelles RAID kaufen, oder es reicht eben auch Firewire 800… Ich bin jedenfalls auch noch mit Firewire 400 Platten völlig zufrieden.
     
  6. Reemo

    Reemo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    27.07.09
    Beiträge:
    957
    Wie schon gesagt ist es hier ziemlich zu vernachlässigen ob FW800 oder eSata schneller ist. Das Nadelör ist hier nunmal die Festplatte also wird dir FW800 locker reichen.

    Sins nicht auch die Express-Card-Slots auch nochmal ein Stückchen langsamer als eSata? Falls Ja macht es noch weniger Sinn auf eSata zurückzugreifen. Falls Nein bezieh dich einfach auf das obere ;)
     
  7. gauczo

    gauczo Jonagold

    Dabei seit:
    05.06.09
    Beiträge:
    20
    Danke Euch für die fundierten Informationen.
    Dann wird es doch bei FW800 bleiben, wenn das Nadelöhr die Platte selber und der Expess-Slot ist.

    Dann schaun wir mal welche 3.5" Platte und Gehäuse in Frage kommen.
    Mir gefällt das WD-System "My book studio (WDBAAJ0015HSL)" ganz gut, aber da mounted sich immer eine Virtual CD, die in der Firmware enthalten ist. VG!
     
  8. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Also ich nutze beides, eSATA und FW80 und die Herangehensweise ist da schon etwas differenzierter. Ich habe ein QNAP RAID unter dem Tisch stehen, da lohnt sich eSATA schon, auch im Cardbusslot, im Mac Pro so wie so.
    Am MacBook Pro nimmt es sich nicht ob FW800 oder eSATA, liegt beides zwischen 80 und 100MB/s, mit dem Vorteil für FW800 das keine zusätzlichen Anbauteile notwendig sind, der Anschluss ist halt schon da.

    Wenn du dir erst noch ein Gehäuse kaufen willst, überleg dir welches Gehäuse und danach den Anschluss. ZUm Videoschnitt lohnt sich ein schnelles RAID, ist aber teuer und bedingt einen professionelleren Rahmen, da sich die Kosten kaum lohnen.

    N
     

Diese Seite empfehlen