1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Funkgerät - Tipp?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von schatzspatz, 23.06.07.

  1. schatzspatz

    schatzspatz Ingrid Marie

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    265
    Hallo zusammen - diesmal einen Nicht-Mac-Frage.

    Ich bin auf der Suche nach einem Funkgerät (Walky Talky). Da ich oft mit meiner Freundin oder auch Mitbewohnerin in Wald und Flur unterwegs bin (Wandern, Fotoausflug, Klettern), suche ich ein passendes Funkgerät, über das wir uns verständigen können.

    Bei einem Fotoausflug geht man ja schon mal getrennte Wege. Leider ist der Handyempfang in einigen Regionen gleich "0".

    Außerdem haben wir vor im August eine 4-wöchige Wandertour zu machen. Wir sind dabei eine Gruppe von 4Leuten. Damit ab und zu mal jeder sein eigenes Tempo gehen kann und trotzdem alle in Verbindung bleiben (auch bei Problemen / Notfällen) würde ich gerne jedem ein WT in die Hand drücken.

    Habe mich dazu schon im Globetrotter Katalog umgeschaut und auch bei Conrad. Bei meiner Firma in England haben wir mit Geräten von Motorolla gearbeitet - die fand ich OK für das Gespräch im Gebäude.

    Bei der Reichweite pendeln sich alle Geräte um die 3-5km ein. Scheint mir Ok zu sein. Aber was nie angegeben ist, ist die Akkulaufzeit. Wie lange kann ich mit dem Gerät "online" sein? Gibt es da einen Stromsparmodus - quasi eine Anpingmöglichkeit (wie ein klingeln) und erst dann schaltet man das Gerät auf volle Sendeleistung zum Sprechen/Hören?

    Da wir ja auf eine 4-wöchige Wandertour gehen haben wir ja schon genug zu schleppen. So lange hält der Akku/Batterie aber sicher nicht durch. Leider musste ich feststellen, dass die meisten Geräte nur globige und schwere Ladestationen haben - gibt es da Alternativen?

    Da ich hier letztens einen Post von Förstern gelesen habe, denke ich, dass es hier sicher den Einen oder Anderen gibt, der mir helfen kann.

    Für Tipps und Vorschläge bin ich sehr dankbar!!!!
     
  2. risiko90

    risiko90 Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    855
    Hallo
    Leider kann ich dir nichts zu Akku etc sagen, da ich WT's immer nur max 24 Stunden brauche. Aber dafür kann ich umsomehr über die Sendeleistung erzählen. Die 3-5 Kilometer, das ist nur bei schönem Wetter und "Sichtkontakt" Sobald auch nur ein Baum dazwischenliegt, wird die Reichweite viel tiefer. Noch schlimmer bei Gesteinen von Gebirgen! Da kannst du ein 1'000.- teures Gerät kaufen oder ein 30.- Gerät, solang die Sendeleistung 500mW beträgt (und so hoch ist sie bei allen Konzessionsfreien PMR 446Mhz Geräten). Wenn du also auf Distanz Wert legst, musst du schon in Richtung Betriebsfunk denken. Die Geräte sind aber generell schon mal teurer und du bezahlst Jahr für Jahr Konzessionsgebühren. (In der Schweiz sind diese auf 72 CHF pro Gerät und Jahr, wenn ich mich nicht irre!)

    Wenn du aber nicht so hoche Distanzen brauchst, kannst du auch kleine (günstige) Funkgeräte kaufen. Viele davon haben als Akku einfach normale AA oder AAA Batterien drin. Die kannst du auch mit normalen Batterien befüllen. So könntest du auf der Wanderung einfach viele Batterien schleppen, das ist zwar teuer, aber ist nicht schwer (zumindest weniger schwer als die klobigen Ladegeräte!)

    Ich hoffe, ich hab dir mit meiner Antwort gedient!

    Liebe Grüsse

    risiko90
     
  3. schatzspatz

    schatzspatz Ingrid Marie

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    265
    Danke für die schnelle Antwort. Naja das mit der Entfernung habe ich auch gerade bei den Bewertungen bei Amazon gelesen: Häuser dazwischen - Reichweite runter auf 800m.

    Aber ich will auch nicht auf 5km bestehen - 1km würde mir sicher auch schon reichen. Da hat man ja auch schon keinen Sichtkontakt mehr.

    Nochmal zur mgl. Laufzeit. Habe gerade einen Wert für die Dauergesprächszeit von 12stunden gefunden. Bezieht sich das wirklich nur auf das reine Sprechen oder auch auf Standby? Also bedeutet es, dass das Gerät die ganze Zeit auf vollem Empfang läuft / laufen muss?

    Und wie lange dauert es bis der Akku wieder voll geladen ist? Geht das so fix wie beim handy (2h) oder dauert das die ganze Nacht?

    Danke nochmal!

    PS: gibt es Marken, die man meiden sollte - und andere die favorisiert werden?
     
  4. risiko90

    risiko90 Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    855
    Akku kommt auf das Gerät draufan. Die einen haben ein Schnellladegerät, da gehts unter 2 Stunden. Andere brauchen die ganze Nacht. Das ist sehr individuell.

    Marken kann ich empfehlen: Motorola und Kenwood. Das sind beide Marken, die mehr aufs Professionelle ausgerichtet sind. Andere Marken kenn ich nicht, kann deshalb auch nichts dazu sagen.

    1km Distanz ist schwierig zu kriegen, zumindest in bewohnten Orten. Ich brauchte Mal Funkgeräte innerhalb eines Dorfes (Luftlinie knapp 600 Meter) und hab die Verbindung nicht hinbekommen. Dieses Mal hab ich Betriebsfunk (2.5 W Sendeleistung, 5 Mal so viel wie PMR 446) und diese sind super!

    Gruss, risiko90

    Ach ja, zur Akkuleistung: Wenn steht dauergespräch, dann hält das Gerät 12 Stunden Sprechen aus. Standby ist demnach viel länger. Wenn die Geräte nur eingeschaltet sind und nicht genutzt werden brauchen sie sehr wenig Strom. Viel wirds nur beim Empfangen und Senden. Aber auf der Wanderung hast du es ja nur für den Notfall, da wird es wohl wenig gebraucht.

    Eine Möglichkeit ist, die Strekce zu "strecken" ist das "Telegrammprinzip"
    Nehmen wir an vier Personen a, b, c, d. a ist ganz vorne und d ganz hinten. A möchte etwas an d weitersagen. Er spricht ins WT, b hört es, und gibt es an c weiter und c dann an d. So können riesige "Schlangen" gebildet werden.
     
  5. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    also ich hab mal so eins um 10 euro im baumarkt gekauft und das ging über einen kilometer durch den wald und über geländekuppen. und ich konnte so mit meinem kollegen der zu hause war reden :)
     
  6. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    nimm lieber nicht die billigdinger aus dem baumarkt, wo 2 stück 20 euro kosten. die bringens nicht.
    ich habe gute erfahrungen mit midland und alan gemacht. das sind beides marken die zwar teuer sind (70 euro für ein gerät), aber dafür auch was bringen, und im falle des midland gerätes auch robust sind.

    außerdem benennt midland seine geräte nach g1, g2, g3....dann kannst du auch behaupten, du hast nen G5 zuhause...^^
     
  7. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    http://www.alan-germany.com/

    oder auch ein paar von motorola...

    am besten lieber gleich 100€ ausgeben und was mit ladestation kaufen. auch headsets bieten sich an bei einem fotoausflug.
     
  8. BenUtzer

    BenUtzer Ribston Pepping

    Dabei seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    301
    Was habt ihr beiden für Handys? Neuere Nokia- Modelle haben eine WT-Funktion!

    Ansonsten müsste ich mich heute Nacht mal etwas umsehen, bin selbst lizensierter Funkamateur und könnte sicherlich eine günstige Quelle für entsprechende PMR-Geräte finden und nennen.
     
  9. risiko90

    risiko90 Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    855
    is ja geil. welche Modell denn? Und ist dass dan normales PMR446? mit 500mW Sendeleistung?

    Liebe Grüsse
    risiko90
     
  10. BenUtzer

    BenUtzer Ribston Pepping

    Dabei seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    301
  11. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Push-to-Talk efordert allerding ne bestehende Verbindung zum Handymasten ;)
     
  12. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    ich hatte mal früher so ein Funkgerät wo man die Kanäle einstellen konnte, ich glaube es gab 40 Kanäle oder so. Keine ahnung wie die damals hiessen und ob es sowas überhaupt noch gibt, aber die reichweite waren glaube ich 50 km oder sogar noch mehr. kann mich nicht mehr genau erinnern.

    Edit: Jetzt fällts mir wieder ein. Das hieß "CB Funk"
    http://de.wikipedia.org/wiki/CB-Funk
     

Diese Seite empfehlen