1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Full Screen Resolution mit VirtualBox?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von vickoxy, 20.02.09.

  1. vickoxy

    vickoxy Allington Pepping

    Dabei seit:
    23.01.08
    Beiträge:
    194
    Hi,
    ich habe neben VMWare auch VirtualBox installiert, aber Vollbildmodus funktioniert bei VB nicht. Ich habe Videospeicher auf 40MB erweitert und "Grosse des Gastes automatisch anpassen" gewählt, aber leider nichts. Habe neues MacBook mit Nvidia GraKa on Board...
    Danke
     
  2. lol

    lol Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    366
    Schonmal den Menüpunkt Maschine->Vollbildmodus probiert? Tastenkombination: Cmd+F
     
  3. vickoxy

    vickoxy Allington Pepping

    Dabei seit:
    23.01.08
    Beiträge:
    194
    Ja, sicher, aber nichts. Aber wenn ich Gasterweiterungen installieren wollte passiert nichts...
     
  4. Berndi

    Berndi James Grieve

    Dabei seit:
    06.09.07
    Beiträge:
    136
    Damit Vollbild / "Größes des Gastes automatisch anpassen" richtig funktioniert müssen auf jeden Fall die Gasterweiterungen installiert sein.

    Was genau meinst du bei Gasterweiterungen installieren passiert nichts?
     
  5. vickoxy

    vickoxy Allington Pepping

    Dabei seit:
    23.01.08
    Beiträge:
    194
    Wenn ich diese Option drucke-nichts...überhaupt nichts...der Rechner mach nichts
     
  6. lol

    lol Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    366
    Du solltest mal auf dem Arbeitsplatz(wir jeden von Win, oder?) Gehen und dort das neue LAufwerk aufmachen, dass da erscheint.
    "Gasterweiterungen installieren" Installiert nicht sofort die Erweiterung, sondern hängt nur ein virtuelles Laufwer ein, au dem sich die Setup-Dateien befinden.

    Wenn das Laufwerk nicht erscheint, musst du von Hand das .iso aus dem VB-Package dem virtuellen VM-Laufwerk zuordnen.
     
  7. vickoxy

    vickoxy Allington Pepping

    Dabei seit:
    23.01.08
    Beiträge:
    194
    Danke, ich versuche es ein bisschen später-habe gerade die Vista/VirtualBox Neuinstallation durchgeführt.

    D.h. zuerst auf dem Win Arbeitsplatz das Laufwerk aufmachen, dann die Erweiterungen installieren?

    Und noch etwas-ich habe mit VMWare Vista installiert, aber englische Version, und VirtualBox installiert die deutsche (Original DVD ist eine englische Version), was mir besser passt, aber warum gibt es solche Unterschiede bei diesen zwei Installationen?
    Und ja, VirtualBox verlangt kein Product key, VMWare doch.
     
  8. lol

    lol Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    366
    Genau.
    Langfassung:
    Der Menüpunkt "Gasterweiterung installieren" von Virtual Box gaukelt dem System vor, eine CD eingelegt zu haben, startet also kein installationsprogramm. - Diese virtuelle CD erscheint eben im Arbeitsplatz, von dort kannst du die CD öffnen und das Setup Programm starten.
    Diese virtuelle CD hat zwar einen Autostart, bei mir hat der aber noch nie funktioniert.

    Nun, sollte das Laufwerk nicht im Arbeitsplatz erscheinen (auch schon passiert) muss man im VirtualBox Programmpaket das .iso suchen und von Hand in der VM Einstellung dem DVD-Laufwerk zu ordnen. Damit ist die virtuelle CD von Anfang an im Arbeitsplatz verfügbar.
     
  9. vickoxy

    vickoxy Allington Pepping

    Dabei seit:
    23.01.08
    Beiträge:
    194
    Natürlich, CD/DVD Laufwerk soll leer sein? Oder...?
     
  10. vickoxy

    vickoxy Allington Pepping

    Dabei seit:
    23.01.08
    Beiträge:
    194
    Danke, lol, jetzt klappt alles perfekt.

    So, wenn ich weiter fragen kann-es interessiert mich, weiss jemand wie kann ich die Daten zwischen Vista und MacOs tauschen/ein Sharing Folder einrichten? Nämlich, ich habe einen Ordner bei den Sharing Einstellungen, aber ich finde ihn in Vista nicht...
     
  11. lol

    lol Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    366
    Du mußt noch Vista mitteilen, dass der Sharing-Folder als Netzlaufwerk eingebunden werden soll.
    Dafür gibt es den Befehl "net use" Details dazu im VirtualBox Manual
     
  12. vickoxy

    vickoxy Allington Pepping

    Dabei seit:
    23.01.08
    Beiträge:
    194
    Ok, dafür brauche ich ein bisscher meh Zeit, da ich Vista nicht gut kenne... gibt es ein einfacher Weg um die Dateien zwischen diese zwei Systeme zu tauschen?
     
  13. vickoxy

    vickoxy Allington Pepping

    Dabei seit:
    23.01.08
    Beiträge:
    194
    Der Befehl "net use s: \\vboxsvr\nameoffolderyoushared" richtet einen Shared Folder in Vista (einfach in die Windows Explorer Leiste einfügen).
    Jetzt läuft VirtualBox perfekt...
     

Diese Seite empfehlen