1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Für Eltern> eher NeoOffice, AppleWorks oder iWork?

Dieses Thema im Forum "iWork" wurde erstellt von BillyBlue, 29.04.06.

  1. BillyBlue

    BillyBlue Adams Apfel

    Dabei seit:
    22.08.05
    Beiträge:
    517
    Hallo!
    Meine Eltern möchten ein Schreibprogramm womit sie ein paar Briefe schreiben können. Sie kennen vom PC M$-Word. Jetzt frag ich mich, was für sie am sinnvollsten ist? M$-Office ist ja etwas unverschämt teuer - daher kommen NeoOffice, AppleWorks und iWork in Frage.

    Also wichtig ist, dass das Programm nicht zu schwer zu bediene ist, auf deutsch ist und nicht all zu langsam bzw. träge!

    Danke!
    - bb
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
  3. mac48

    mac48 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    375
    Mit NeoOffice bin ich ganz zufrieden - man kann halt alle Word-Excel-Powerpoint-Datein übernehmen/bearbeiten. Die neue Version für NO (OpenOffice 2.0) kommt laut Ankündigung am 23.Mai.
     
  4. patz

    patz Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.11.05
    Beiträge:
    822
    Kann iWork empfehlen.
    Oder du holst dir die 100€-Studenten/Schülerversion von Office 2004, die dürfen auch deine Eltern mitbenutzen (sind 3 Lizenzen enthalten).
     
  5. Indigo0815

    Indigo0815 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    05.01.05
    Beiträge:
    932
    ...vieleicht ist TextEdit was für deine Eltern?
     
  6. Denk' ich auch. Für ein paar Briefe reicht das doch allemal aus.
     
  7. Indigo0815

    Indigo0815 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    05.01.05
    Beiträge:
    932
    ...und man kann Dokumente die in TextEdit geschrieben wurden,
    auch als Word-Dokument speichern.

    Siehe da:
     
    #7 Indigo0815, 29.04.06
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.06
  8. lengsel

    lengsel Carola

    Dabei seit:
    11.08.05
    Beiträge:
    112
    Dann dürfte Ihnen die Bedienung von AbiWord vertraut sein: http://www.abisource.com/
    ansonsten, wie breits erwähnt: Textedit.

    Grüße,
    Flo
     
  9. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    nana, ich wuerd mal eher sagen, dass ragtime schon ein layout-programm ist. sowas suche die eltern von BillyBlue bestimmt nicht;)
     
  10. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Ihr würdet doch eure Eltern wohl nicht wirklich mit TextEdit abspeisen wollen oder?
    Ist nicht böse gemeint aber für die eigenen Eltern doch wohl eine Frechheit. Da sollte man doch wohl eher was grafisch schönes, leicht zu bedienendes parat haben. Und dazu zähle ich TextEdit NICHT - auch nicht für ein paar Briefe.
    Sorry musste jetzt sein.

    Ich finde am besten wäre die Lösung AbiWord oder NeoOffice, aber was spricht denn gegen den grossen Bruder OpenOffice? (Ist ja in der Version 2.0.2 erhältlich im Gegenzug dazu gibt es NeoOffice immer noch erst in Versio 1.x)
     
  11. Indigo0815

    Indigo0815 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    05.01.05
    Beiträge:
    932
    1. Bin dir nicht böse, weil jeder seine Meinung haben darf/soll.
    (währ ja noch schöner, wenn ich gleich eingeschnappt bin,
    weil jemand anderer Meinung ist als ich
    ) ;)
    2. Finde an TextEdit nicht´s auszusetzen, weder Grafisch noch von der Bedienung.
    3. Es ist schon auf dem OSX drauf & ich kann sofort loslegen.
    4. Ich muß nicht erst im WWW suchen.
    5. Dann downloaden.
    6. Zum Schluß noch installieren.
     
  12. Schließ mich dem an, aber @ ZETTT: 1. Bin dir böse ;) !
     
    #12 brandtaucher, 30.04.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.04.06
  13. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    openOffice würde ich nehmen...wenn deine eltern word kennen, müssen sie sich nicht umstellen. die optik ist ja bei neoOffice eher an mac-software angelehnt...soweit möglich.

    wenn du sie zwanghaft auf mac einstimmen willst, dann besorg iWork. da gibt es templates für alles und briefe sind schnell erstellt. ausserdem gewöhnen sie sich dann schneller daran einen mac zu bedienen.
     
  14. weebee

    weebee Gast

    Hallo Leute, ihr sollt hier nicht aufzählen was ihr kennt oder wovon ihr schonmal gehört habt, sondern EMPFEHLUNGEN aussprechen. Da kann man doch nicht Ragtime (zu kompliziert) oder Abiword (zu instabil) empfehlen. Also neee.

    Ansonsten schließe ich mich meinem Vorredner an.
     
  15. lengsel

    lengsel Carola

    Dabei seit:
    11.08.05
    Beiträge:
    112
    Das läuft bei mir im Produktiveinsatz, und ist auch das einzige Programm das mit komplexen Tabellen in doc-dateien zurecht kommt, und zwar ohne je abgestürzt zu sein.
    Warum sollte ich es also nicht empfehlen?

    Grüße,
    Flo
     
  16. weebee

    weebee Gast

    Ich habe da neulich irgendwo einen längeren Thread gelesen, in dem sich praktisch alle über die Instabilitäten aufgeregt haben. Ich selbst habe allerdings – das gebe ich zu – keine Langzeiterfahrung mit dem Programm. Nutzt Du die Mac- oder die Linux-Version?
     
  17. lengsel

    lengsel Carola

    Dabei seit:
    11.08.05
    Beiträge:
    112
    Die Macversion. Eigene Erfahrungen sind halt doch verlässlichere Informationen als Meinungen Dritter.

    Grüße,
    Flo
     
  18. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    meinst du mich? ehrlich? den latex-nerd? :)

    das ehrt mich!

    ich meine die empfehlungen aber wirklich ernst und habe sie auch wohl überlegt. wenn mutti nur nen brief schreiben will, ist pages mit seinen vorlagen wirklich enorm gut. habe damit letztens einen aushang zum notebookverkauf gemacht, so mit nummern zum abreissen, das waren 5 klicks und eben die infos eintippen, da war das fertig. meine nummer hatte pages schon alleine eingefügt!
     
  19. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    hhmmm, also ragtime find ich ja ueberhaupt nicht kompliziert, ich wuerde persoenlich aber pages empfehlen, die vorlagen sind echt sexy;) , schick find ich aber indesign, schoen viele moeglichkeiten. aber das ist dann wohl zu kompliziert;) :p .
     
  20. MeroWinger

    MeroWinger Gast

    Hmm... Pages ist echt zuckersüß (was für ein Wort!!!), aber ich pesrönlich empfehle OpenOffice. Deine Eltern müssten sich kaum umstellen und kommen damit bestimmt prima zurecht.

    Noch an die anderen. Ich habe auch Eltern und die würden sich bestimmtI nicht InDesign (das beste Layoutprgramm überhaupt, kann man Quark in die Tonne hauen) oder Ragtime (das gibs als Mac-version? Hab ich gar nicht gewusst!) antun. Meinen Eltern ist ja schon iTunes zu komplex.
     

Diese Seite empfehlen