1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Für Ästheten: Druckerpapier wie in Büchern?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Maksi, 13.01.07.

  1. Maksi

    Maksi Gast

    Guten Abend :)

    Ich bin auf der Suche nach einer ganz freakigen, weil seltenen Sache. Ich suche nämlich schönes Druckerpapier, in weiß. »Ja, gut...«, werdet Ihr nun denken, und schreiben, dass es das doch überall gebe. Ich bin aber auf der Suche nach einem anderen Weiß. Das handelsübliche Weiß aus Kopierern oder Druckern ist nämlich so ein Extremweiß, weißer noch als mein iBook oder die Maus und so weiß, dass das Lesen eigentlich gar nicht so angenehm ist, wenn man einmal darüber nachdenkt. Nehmt Euch nämlich mal ein Buch zur Hand, vorzugsweise ein neueres, gebundenes Buch, dessen Seiten noch nicht zu sehr vergilbt sind und nehmt ein Seite Papier aus Eurem Drucker und vergleicht mal. Viel, viel weißer, oder? Und welches Papier findet Ihr augenfreundlicher bzw. angenehmer? Die Kontraste zwischen Schrift und Hintergrund könnten auf Druckerpapier kaum krasser sein. Nicht, dass das jetzt so schlimm wäre, ich weiß. Schließlich druckt auch alle Welt mit diesem Papier und niemand stört sich daran. Jetzt habe ich aber letztens in einer Vorlesung bei jemandem genau jenes Papier gesehen, wie in einem Buch. Einen Tick dunkler und ganz sachte cremig, vielleicht auch gräulich, ich weiß es nicht so genau. Also bin ich in verschiedene Schreibwarenläden gegangen, vom großen Büro-Discounter bis hin zu kleinen Einzelhandel, der meine letzte Hoffnung war. Dort hatte ich übrigens entdeckt, dass auch die Notizbücher von Moleskine dieses angenehmere Papier verwenden. Leider konnte mir nirgends geholfen werden, immerhin habe ich zwei mittlerweile zwei schöne Farbtöne farbigen Papiers erwerben können, einmal »vanille« (ca. halb so intensiv wie Post-it) und einmal »pfirsich« (falls ich den Namen richtig in Erinnerung habe, der Farbton des Papieres gleicht dem der New York Times - falls sie dieses Papier noch hat, des Standards oder der Financial Times Deutschlands). Beide sind angenehm zum Drucken und Lesen, eine Diplomarbeit aber würde ich darauf dennoch nicht drucken wollen. Nach einer erfolglosen Suche mit Google im Netz und in den Usegroups wende ich mich nun an Euch, da ich mir erhoffe, dass sich unter Mac-Usern genügend Menschen finden, denen ein gewisser äußerer Stil nicht unwichtig ist und weiters hoffe, dass es unter Mac-Usern immer noch drucktechnisch oder layoutmäßig versierte Menschen gibt, die so etwas eventuell wissen könnten. Und sollte es einer von Euch wissen, dann können wir ja vielleicht alle bald hübscheres Papier verwenden und die Welt ein Stückchen schöner machen ;)

    Beste Grüße aus Wien,


    Maksi
     
  2. 486er

    486er Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    09.11.06
    Beiträge:
    315
    als du von dem student sprachst ist mir durch den kopf gegangen, dass der auch recycletes papier genommen haben könnte. das ist ja meistens so leicht bis stark gräulich, aber sicher nicht das, was du suchst.
     
  3. Maksi

    Maksi Gast

    Nein, Umweltpapier war es nicht. Das ist dann ja schon wieder abscheulich gräulich und so arm sind wir Studenten dann doch nicht :)
    Umweltpapier als Druckerpapier hab ich eigentlich nur bei meinem Praktikum beim Kölner OB im Amt erlebt und die machen das wohl auch mehr aus politischen Gründen...
     
  4. 486er

    486er Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    09.11.06
    Beiträge:
    315
    :p:p:p:p:p:p:p:p:p *lol*
     
  5. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Hm, ich weiß, was Du meinst. Du solltest ein Fachgeschäft aufsuchen (hier in Erfurt gibts so nen traditionsreichen Schreibwarenladen, wo es eine Menge verschiedener Papiersorten in unterschiedlichen Farbnuancen und Dichte-Graden gibt.
     
  6. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Ist hier ne passende 'Farbe' dabei? Pastell Gelb könnte recht gut hinkommen..
     
  7. Isa

    Isa Gast

    Endlich mal jemand, der den gleichen Druckerpapiertick wie ich hat *g bei mir ist es das Gefühl unter den Fingern, dass mich immer wieder dazu treibt das Papier stapelweise an meine Eltern abzutreten *g
     
  8. KayHH

    KayHH Gast

    Wofür brauchst Du das Papier denn? Willst Du mit einem Füller drauf schreiben, oder willst Du es bedrucken. Zweites dürfte schwieriger werden. Gute u.U. auch handgeschöpfte Papiere gibt es in jedem guten Papierhaus, zumindest hier in HH. Ansonsten könntest Du auch mal bei boesner schauen, http://web-01.boesner.dus.de.serverscope.net/


    Gruss KayHH
     
  9. Leraje

    Leraje Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    715
    Schau dich mal nach "trend white" um. Dabei handelt es sich um 80%iges Weiß. Dabei handelt es sich zwar auch um Recycling-Papier, ist aber nicht das übliche Umweltpapier. Das "normale" Umweltpapier, so wie es die meisten vielleicht von Behördenschreiben kennen, ist 60%iges weiß.

    Das o.g. trend white oder 80er weiß wird bei uns verwendet und lässt sich auch "angenehm lesen".
    http://www.schneidersoehne.com/sbp/products_recycling.htm
     
  10. civi

    civi Gast

    Geh in den Papierhandel oder frag bei Druckereien nach.
     
  11. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    wenn ich mich nicht irre habe ich in dem zusammenhang bei druckereien schon mal den begriff 'offwhite' gehört
     
  12. hades

    hades Morgenduft

    Dabei seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    169
    @Maksi: Frag mal beim Kuppitsch im Jonasreindl (Haltestelle Schottentor) oder bei dem größeren Geschäft in der Schottengasse.
    BTW: Was studierst du denn?

    So long,

    Martin.
     
  13. noed

    noed Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    427
    sag das nicht dem Gusi :p

    zum Thema (Fach-)Papierhandlung ... Probier mal den Mastnak in der Neubaugasse (Höhe Mondscheingasse). Deren Slogan - 'Papier sind wir' - trifft zu - die treiben alles auf.

    Gruß
     
  14. Maksi

    Maksi Gast

    Vielen, vielen Dank für Eure vielen und unglaublich schnellen Antworten! Ich bin bei Mastnak fündig geworden, was den Farbton anbelangt, hab ein beidseitig bedruckbares, 120g/qm dickes, »sanft crème«-farbenes Papier gefunden, allerdings für € 0,35 pro Blatt. Für meine Seminararbeiten ist mir das zunächst mal zu teuer, für meine Diplomarbeiten aus Philosophie und Politikwissenschaft wäre es auch rund 35 Euro pro Arbeit (wobei sich bei uns langsam das beidseitige Bedrucken von Diplomarbeiten als Pflicht durchsetzt), aber vielleicht schon wert. Mal sehen... vielleicht kann das ja dann auch die jeweilige Druckerei günstiger anbieten bzw. bestellen, außerdem hat es bis dahin eh noch Zeit. Ganz nebenbei: kennt von den Wienern hier jemand eine wirklich gute und sorgfältige Druckerei (möchte meine Arbeit nicht unbedingt von Facultas binden lassen, wenn ich mir jetzt schon die Mühe mache, LaTeX zu lernen ;))?
    Nun denn, vielen Dank noch einmal für Euer überwältigendes Echo, hoffe alle Fragen beantwortet zu haben und sonnige Grüße aus Wien, ich geh jetzt in die Eiseskälte laufen...
     

Diese Seite empfehlen