1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ftp?

Dieses Thema im Forum "Filetransfer" wurde erstellt von Apfeljunky, 28.09.06.

  1. Apfeljunky

    Apfeljunky Gast

    Guten Tag liebe Apfelfreunde,

    ich betreibe ein kleines Wlan, an dem unter anderem ein User mit MacBook angeschlossen ist. Selber bin ich also kein Apfel-Nutzer (hätte ich mehr Geld, wäre ich aber einer).

    Nun versucht dieser Nutzer im Internet auf ein FTP-Server zuzugreifen, aber die Ordner werden alle als leer angezeigt. Da ich selber nicht die geringste Ahnung habe wie man einen MacBook konfiguriert frage ich nun euch: Woran kann dies liegen? Wie kann man dieses Problem beheben? Falls jemand eine Antwort weiß, wäre es sehr nett, wenn er sie (kleinschrittig für unwissende XP-User) hier posten könnte.

    Falls diese Frage trivial sein sollte, so bitte ich um Rücksicht, da ich wirklich noch nie mit Apple gearbeitet habe.

    Mit freundlichsten Grüßen
    Der Apfeljunky
     
  2. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    womit "greift" er denn zu?
    der finder (system selbst) ist nur ein sehr rudimentärer ftp client.
    habt ihr das schon mal mit cyberduck, transmit, fetch versucht?

    was habt ihr alles auf dem weg ins internet am netz hängen?
    nachdem du von windows sprichst, würde ich sagen...
    router, proxy, firewall ?

    ist passiver ftp modus beim client aktiv oder inaktiv?

    HTH
     
  3. Apfeljunky

    Apfeljunky Gast

    Hallo Quickmix,

    dieser User versucht mit dem Finder selbst zuzugreifen. Muss ein externes Programm installiert werden um auf FTP-Ordner zuzugreifen?

    Es liegt ein Wlan-Router (Speedport W500V) vor, Firewall auf Router aktiviert, keine NAT (für diesen Nutzer), PPoE an, DHP an, UPnP an, dynamisches DHP aus. Am Router dürfte es aber eigentlich nicht liegen, da von anderen Rechnern meines Netzes der Zugriff gelingt, allerdings sind dies alles Rechner mit MS-Produkten als OS.

    Wenn ich mich richtig erinnere, war passives FTP auf dem Mac irgendwo aktiviert.

    Viele Grüße
    Apfeljunky
     
  4. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    also der finder "kann" natürlich auf FTP zugreifen aber meistens klappt das nur bei anonymen accounts wenn auf einem server kein anonymous user bekannt ist gibts auch keine verbindung bzw. keine daten. ich benutze selbst transmit: http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/16683 und bin damit sehr zufrieden. ansonsten einfach mal bei http://www.versiontracker.com nach z.b. "ftp" oder "fetch" suchen... viel erfolg.
     
  5. Apfeljunky

    Apfeljunky Gast

    Hallo Obstbauer,

    vielen Dank erstmal für deine Antwort. Wird in dem von dir beschriebenen Fall keine Fehlermeldung ausgegeben? Mich wundert halt, dass einfach ein komplett leerer Ordner angezeigt wird als ob eine Verbindung hergestellt ist, aber keine Dateien vorhanden wären. Ist dies der Normalfall?

    Gibt es bei der Installation eines anderen FTP-Clients irgendwas, was ein Windows-Nutzer wissen sollte? Müssen irgendwelche Systemeinstellungen geändert werden?

    Dankende Grüße
    Apfeljunky
     
    #5 Apfeljunky, 28.09.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.09.06
  6. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    ob das jetzt der normalfall ist weiss ich nicht genau aber ich denke du hast einfach nicht die berechtigung auf die daten "im" ordner. und nein ein fehlermeldung gibts erst dann wenn du bestimmte "rechte" verletzt also z.b. ein datei öffnen willst zu der du kein schreib/leserecht hast aber ein leerer ordner ist ja kein verbrechen in dem sinn, was probiert ihr den da zu öffnen...?
     
    #6 obstbauer, 28.09.06
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.06
  7. Apfeljunky

    Apfeljunky Gast

    Hallo Obstbauer,

    es soll auf einen Ordner wie diesen der gleichen Quelle zugegriffen werden. Der eigentliche Ziel-Ordner verlangt eine Anmeldung, weswegen ich einen äquivalenten Ordner verlinkt habe. Bei entsprechendem User allerdings sieht man nur ein leeres Feld. Man sieht also noch nicht mal die Ordner.

    Kann es an irgendwelchen Ansichtsoptionen liegen?

    Hilflose Grüße
    Apfeljunky
     
  8. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    hm, ansichtsoptionen galube ich nicht, nein.
    ich würde auf alle fälle mal eine "externe" software probieren. wenns dann nicht funktioniert weiss ich auf anhieb auch nicht warum das nicht hinhaut.

    ich hatte das auch schon mal in meinem heimnetz aber da waren verschiedene berechtigungen nichr richtig vergeben. haben sie es schon mal vom PC aus probiert bzw. von einem anderen rechner?
     
  9. Apfeljunky

    Apfeljunky Gast

    Hallo Obstbauer,

    ja, der entsprechende User selbst hat von anderen Rechnern, die über mein WLAN ins Netz gehen, den Zugriff erhalten. Da ich auch keine NAT-Regeln für diesen Nutzer vergeben habe denke ich nicht, dass es an der Routerkonfiguration liegt.

    Gibt es bei der Installation "externer Software" etwas, was ich wissen sollte? Der User ist selbst sehr unerfahren im Umgang mit dem Apple (erster PC überhaupt) und kann mir ggfs keine große Hilfe sein. Müssen irgendwelche Systemeinstellungen manuell geändert werden?

    Es tut mir leid, wenn ich solch triviale Fragen stelle, hoffe aber auf Verständnis.

    Dankende Grüße
    Apfeljunky
     
  10. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    also an den einstellungen muss nichts geändert werden.
    einfach die software installieren und probieren zu connecten.
    haben sie jetzt mal auf einem anderen PC die ftp-verbindung geprüft?
     
  11. Apfeljunky

    Apfeljunky Gast

    Hallo Obstbauer,

    ja, wie gesagt funktionierte der Zugriff von anderen (MS) Rechnern aus
    einwandfrei. Ich werde nun morgen erstmal die Installation eines externen FTP-Clients ausprobieren. Bis dahin danke ich euch beiden und insbesondere Obstbauer für die Hilfe. Sollten weiterhin Komplikationen auftreten melde ich mich nochmal. Nochmals vielen Dank!

    Ich wünsche eine gute Nacht!

    Mit verabschiedenden Grüßen
    Apfeljunky
     
  12. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    hm... wenn das von anderen maschienen geht bin ich mal gespannt ob das dann mit einem richtigen FTP-client eher klappt.

    viel erfolg
     
  13. Zum Testen wuerde ich einen kostenlosen FTP Client nehmen, da dieser beim Funktionieren gleich auf dem Mac belassen werden kann und der User nicht in ein paar Tagen/Wochen mit einer abgelaufenen Demoversion konfrontiert wird (wenn der User nicht viel Ahnung von Computern hat und sich dann erstmal mit dem Kauf der Applikation oder der Installation einer anderen kostenlosen Applikation befassen muss wo er eigentlich gerade eine funktionierende Applikation braeuchte, waere das suboptimal).

    Als kostenlose FTP Clients werden oft Cyberduck und Fugu genannt, da ich Transmit verwende kann ich zur Funktion der beiden nichts sagen.

    Zum Download, eine Version nehmen in der eine deutsche Sprachversion enthalten ist, bei Cyberduck kann man die normale Version nehmen oder auf der Downloadseite aus dem DropDown Menu die deutsche Sprache auswaehlen und nur die deutsche Version herunter laden. Beu Fugu nimmt man die Fugu-1.1.1-International.dmg. Da Cyberduck aber als UB verfuegbar ist (also mit Intel Prozessor Code und nicht emuliert wie Fugu) wuerde ich erstmal Cyberduck testen.

    Also DiskImage (Cyberduck*.dmg) herunterladen, auf dem Mac, Datei doppelklicken, das Laufwerk wird gemountet, die darin befindliche Cyberduck.app in den Programmeordner ziehen (Drag&Drop), danach kann man das DiskImage auswerfen (im Finder entweder das Symbol rechts vom Namen klicken oder auf dem Schreibtisch das DiskImage nehmen und auf den Papierkorb ziehen - Symbol des Papierkorbs aendert sich).

    Cyberduck kann man jetzt immer aus dem Programmeordner per Doppelklick starten, oder falls oft verwendet, einfach in das Dock (Leiste vermutlich am unteren Bildschirmrand des Macs, wo schon der Finder und andere Applikationen zu finden sind) ziehen.

    Da ich nicht weiss wie gut sich der Themenstarter mit dem Mac auskennt, wollte ich die Vorgaenge so einfach wie moeglich beschreiben.
     
  14. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    also generelles osx brösel kann es IMHO keines sein.
    hab es mit dem finder und transmit versucht

    HTH
     

    Anhänge:

  15. Apfeljunky

    Apfeljunky Gast

    Hallo liebe Apfelfreunde,

    erstmal danke für die ausführliche Installationsanleitung. Als XP-User ist man bei der Benutzung eines Mac am Anfang wirklich etwas hilflos, daher sind solche kleinschrittigen Anweisungen sehr hilfreich. Cyberduck war mittlerweile aber schon installiert. Der User hatte von dieser Möglichkeit schon anderweitig erfahren, was dazu geführt hat, dass ich das genaue Problem nun genauer eingrenzen kann:

    Das Problem tritt nur noch dann auf, wenn man sich für den Zugriff erst einloggen muss, also wenn man auf nicht-öffentliche Server zugreifen will. Daher sind vielleicht irgendwelche Einstellungen bezüglich des aktiven FTP notwendig? Wie genau muss dieses eingestellt sein? Behindern vielleicht irgendwelche Sicherheitseinstellungen die korrekte Verbindung?

    Im Betriebssystem Windows gibt es ein Programm namens msinfo32, welches die meisten und wichtigsten Systeminformationen zusammenträgt. Gibt es ein vergleichbares Programm auf dem Mac (vorinstalliert)?

    Benötigt der Mac vielleicht einen festen Port, über den er zugreift?

    Fragende Grüße
    Apfeljunky
     
  16. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    naja kommt auch immer auf die gegenseite an.
    und vor allem das netzwerk.
    schon mal "pasv" (passiver ftp modus) ein und ausschalten versucht?

    standardmäßig wird vom client über port 21 eine verbindung zum ftp server aufgebaut.
    mit der pasv option machen sich dann der server und der client die weiteren ports für die datenübertragung aus. das sollte man schon berücksichtigen.

    hast du auf der M$ kiste (eigentlich heißt das bei mir fischkiste...aber ich nehme ein bissl rücksicht auf dich :innocent: ) pasv aktiv?

    gehe ich jetzt recht ind er annahme, das der knabe zu diesem link (den du uns geschickt hast) ebenfalls eine verbindung aufbauen kann!?

    HTH
    mike
     

Diese Seite empfehlen