1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

fruityloops fürn mac??

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von fikMario, 25.10.05.

  1. fikMario

    fikMario Gast

    guten morgen,
    ich suche sowas wie fruityloops(Windows) fürn mac nur sollte der preis auch einiger massen stimmen bin schliesslich nur azubi ;D
     
  2. Kangaroo

    Kangaroo Gast

  3. fikMario

    fikMario Gast

    weiss nicht genau was nenn tracker ist auf jeden fall such ich nenn programm um selbst beats zu machen ... ich guck mir das mal an
     
  4. apple_design

    apple_design Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    174
    für den mac gibt es kein fruityloops.
    diese software ist nur für windowsplattform.

    schau dir mal reason an, diese software ist wie ein kleines tonstudio und kostet nicht viel. (gibt es sogar als LE)

    Und in garageband kannst du auch beats selber machen!!!!
     
  5. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    oder gleich was gescheites wie Live aber geReWired mit Reason macht Live nochmal ein Stückchen mehr Spass, dass muss ich zugeben.

    Kommt drauf an was du machen möchtest. So etwas vergleichbares wie FruityLoops für den Mac hab ich noch nicht gefunden (und werde es hoffentlich auch nie).
    Einen solchen Step-Sequencer der das alles schön macht gibt es nicht. Aber es gibt gute Alternativen...
    für eine ganze Liste an Software würde ich mal grob MacMusic.org empfehlen. Vielleicht findest du da ja Hilfe. Mit nem Tracker wie Player Pro wirst du nichts anfangen können. Das ist zu einfach gestrickt.

    Meld dich einfach wenn noch Fragen sind.
     
  6. Trickedy

    Trickedy Alkmene

    Dabei seit:
    01.11.05
    Beiträge:
    34
    einen wunderschönen guten tag apfeltalk community
    also ich dachte mir ich poste mal in diesen thread statt jezz einen neuen zu machen und hoffe mal hier kann mir geholfen werden

    und zwar hab ich erst seit einem monat einen mac vorher immer windows und da hab ich erfahrungen mit wavelab usw gesammelt und unteranderem auch fruity loops was mir eigentlich recht gut gefiel da es recht leicht zu verstehen ist , und meine frage ist eben welche beatprogramme ihr mir empfehlen könnntet für den mac also garageband hab ich natürlich auch aber ich glaube das geht nicht in die richtung wie ich mir vorstelle beats zu machen da ich kein instrument spiele und es demnach auch nicht über midi angeschlossen hab , ich hab gelesen das reason und live empfehlenswert sind allerdings hab ich nur (wie wohl jeder) begrentzt geld zur verfügung weshalb ich natürlich gerne vorher wüsste ob es auch das ist was ich suche , villeicht kann mir ja jemand helfen , sind das programme wo man richtig eigene beats erzeugen kann oda basieren die beats die man da machen kann auf samples? weil ich würde schon gerne "eigene" beats machen wollen und nicht irgendwas was jeder x-beliebige in 10 minuten zusammen basteln kann ..
    lange rede kurzer sinn*g* naja danke schon mal für die antworten
     
  7. egg

    egg Cox Orange

    Dabei seit:
    25.07.04
    Beiträge:
    100
    Was sind das für "eigene Beats", die nicht auf Samples beruhen??
    Es gibt doch nur Midi (benötigt externe oder interne Klangerzeuger) oder Audio.
     
  8. Lutz

    Lutz Gast

    Das Fruity Loops ist 'n gutes Programm. Man erzielt schnell gute Ergebnisse. Allerdings gibt es das glaube ich nur für Windows und da hab ich's auch schon geschafft, den Rechner in die Knie zu zwingen. Aber am besten für Mac ist das Emagic Logic Audio Platinum 5.1. Leider sau-teuer aber es gibt ja für alles 'ne Lösung.;)
     
  9. JanKrstev

    JanKrstev Erdapfel

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    1
    Ich habe mal eine andere Frage und hoffe ich bin hier richtig.

    Ich habe mir vor kurzem ein Keyboard (KORG TR-61) gekauft und würde das gerne an meinen I-Mac anschliessen um das Gespielte aufzunehmen. Am besten so, dass ich mehrere Spuren aufnehmen kann und sie dann abzuspielen.

    Das einzige was mir Freunde sagten konnten, ist das eventuell Fruity Lopps so etwas könnte.

    Habt ihr da eine Idee?

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Jan
     
  10. Max Demian

    Max Demian Braeburn

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    46
    nun, wie vielleicht oben gelesen, ist es eher schlecht bestellt um FruityLoops am Mac.
    Aber je nachdem wann du den iMac gekauft hast, war auch das iLife Paket im Lieferumfang enthalten, u.a. mit GarageBand. Damit hast du für den Anfang schon einige Möglichkeiten, wozu natürlich auch das Aufnehmen von Audio- und Midi-Signalen gehört.
    Der TR-61 hat praktischerweise auch eine USB-Midi-Schnittstelle, so dass du damit direkt in den iMac reingehen und eine Midi-Spur steuern kannst. Willst du allerdings die vom Synthie erzeugten Sounds aufnehmen, würde ich darüber nachdenken, eine externe Soundkarte zuzulegen.

    Was die Software Frage angeht, würde ich evtl. aber erstmal mit GarageBand anfangen, wenn du Einsteiger bist und dann später je nach Anwendungsgebiet auf einen anderen Sequencer umsteigen.
     

Diese Seite empfehlen