1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Fritz Box - Rufnummernanzeige für ausgehende Telefonate...

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von wolfster, 23.02.10.

  1. wolfster

    wolfster Carola

    Dabei seit:
    28.11.08
    Beiträge:
    115
    Hallo,

    erstmal sorry für das Off-Topic, aber da hier ja viele User auch eine Firtz Box im Einsatz haben und sich damit auskennen, erhoffe ich mir hier das beste Fachwissen...

    Ich habe am Wochenende bei uns daheim eine FritzBox 7270 eingerichtet. (Ich bin bisher einfach nur begeistert!)

    Bisher hatten wir eine alte TK ISDN Anlage und eine Rufnummernunterdrückung seitens der Telekom, da es angeblich nicht möglich war, beim Angerufenen eine der ISDN Nebenstellen als Anrufkennung zu senden...

    Wie dem auch sei, jetzt laufen die Mobilteile über die Fritz Box und noch 2 Telefone über die alte TK Anlage.

    Wenn ich jetzt die die Rufnummernübertragung freischalten lasse, werden dann bei Telefonaten von den Mobilteilen über die Fritz Box die Rufnummern der ISDN Nebenstellen angezeigt?

    Hintergrund ist der, dass unsere Hauptnummer von meiner Mutter genutzt wird und sie diese nicht übertragen lassen möchte. Bei unserm bisherigen Aufbau wurde wenn freigeschaltet immer die Hauptnummer übertragen, egal von welcher MSN aus angerufen wurde. Natürlich nicht Ideal, da bei Rückruf alle bei meiner Mutter anrufen würden.

    Daher meine Frage, ob das mit der Fritz Box nun anders funktioniert, also wenn ich von einer bestimmten MSN aus telefoniere auch diese MSN (ISDN Nummer) übermittelt wird.

    Ich denke mal, dass es so funktionieren müsste, bin mir aber nicht sicher. Ein einfaches Ja oder Nein würde mir als Antwort genügen :)

    wolfster
     
  2. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.235
    Du kannst an der Fritzbox fuer jedes einzelne Endgeraet und jede Rufnummer die Rufnummernunterdrueckung oder -uebertragung einzeln einstellen. Einfach mal testweise ein neues Endgeraet einrichten und durch die Optionen klicken.

    HTH,
    Dirk
     
  3. wolfster

    wolfster Carola

    Dabei seit:
    28.11.08
    Beiträge:
    115
    Die Option hab ich schon gesehen, wollte mich nur vor dem Anruf bei der T-Com zwecks Rufnummernübertragung freischalten nochmal versichern, dass das auch so klappt wie ich mir das vorstelle.

    Da du das jetzt bestätigt hast - Frage beantwortet, vielen Dank!! :)
     
  4. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Funktioniert hier mit der Fritz!Box 7170 einwandfrei. Aber: Ist das Telefon Deiner Mutter dann auch an die Fritz!Box angeschlossen? Ich meine, nur damit Du für dieses Telefon auch einstellen kannst, dass keine Rufnummer übertragen wird.

    Die Aussage der Telekom ist, wenn sie allgemein gehalten war, ehrlich gesagt Quatsch. Bei ISDN war es schon immer möglich, in den Endgeräten die Rufnummern einzuprogrammieren, und die wurden dann auch schon immer angezeigt. Möglich - aber extrem unwahrscheinlich - wäre nur, dass Deine alte TK Anlage das bei analogen Nebenstellen nicht konnte... Mir wäre aber keine, auch noch so alte Anlage bekannt, bei der das nicht möglich ist...
     
  5. wolfster

    wolfster Carola

    Dabei seit:
    28.11.08
    Beiträge:
    115
    Das Telefon meiner Mutter (sie hat 2) ist einmal an der TK Anlage (Telekom XI420) angeschlossen und das zusätzliche Mobilteil an der Fritz Box. Wenn das an der TK Anlage angeschlossene die Rufnummer übertragen wird und ich es nur beim Mobilteil abstellen kann, muss sie sich halt entscheiden von wo sie telefoniert, das wäre dann schon ok. Aber da kann ich ja nochmal mit den Einstellungen rumspielen.

    Die TK Anlage wurde damals von einem Elektriker installiert und der hat zusätzlich noch wirre Verkabelungen durch das Haus gezogen, so dass am Ende alles funktioniert hat. Dabei hat er auch verschiedene Telefondosen einfach parallel geschaltet, Elektriker halt, kein Telefontechniker. Und die Einstellungen der Anlage habe ich nie ganz verstanden, daher habe ich die Finger davon gelassen, lag vll. auch an der Verkabelung. Wenn da dann irgendwas nichtmehr funktioniert hätte, oha ;)

    Aber jetzt konnte ich glücklicherweise meine Eltern von einer Fritz Box überzeugen und jetzt sagen sie, dass wir das schon früher hätten machen sollen... typisch Eltern.

    Habe gerade mit der Telekom telefoniert, Rufnummerübertragung freischalten dauert 4 Tage!! warum auch immer.... aber wenns dann endlich alles fertig ist sind alle zufrieden und nur das zählt!
     

Diese Seite empfehlen