1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Fritz!box Fon wlan 7240 - USB Drucker als Fax benutzen

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von Hempelchen, 25.03.10.

  1. Hempelchen

    Hempelchen Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    15.07.09
    Beiträge:
    796
    Tag,

    ich wechsle am Mittwoch den Internetanbieter und damit verbunden auch die Hardware.
    Und zwar gibt es dort die Fritz!box Fon wlan 7240 geliefert. Hier kann ich ja einen USB Netzwerkdrucker installieren...
    Also zur Frage: Kann ich die Fritz!box so einstellen, dass sie jedes Fax (habe 3 verschiedene Telefonnummern) direkt auf dem Drucker ausdruckt?
    Sonst müsste ich Fax und Drucker/Scanner nebeneinander hin stellen und dann wirds eng.

    Kennt sich da jemand aus?

    In diesem Sinne:

    Baum!!!

    Dat Hempelchen.
     
  2. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
    Nein, das geht nicht.
    Du kannst aber das interne Fax verwenden. Dann bekommst du die Faxe als Emailanhang zugesandt.
     
  3. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Und mit dem Mail-Programm oder notfalls mit Automator müsstest Du Dir was basteln können, so dass e-Mails mit der Absenderkennung der Fritz!Box Faxfunktion direkt nach dem Eintreffen gleich ausgedruckt werden. Das funktioniert dann aber nur, wenn der Rechner an und das Mailprogramm gestartet ist.

    Zum Faxe versenden brauchst Du aber immer noch Fritz!Mac Suite und gegebenenfalls (Wenn Du auch mal was faxen willst, was Du nur auf Papier vorliegen hast) einen Scanner.
     
  4. Mac-Rookie

    Mac-Rookie Königsapfel

    Dabei seit:
    25.07.05
    Beiträge:
    1.204
    Oder etwas Geld investieren, die Fritz-Mac-Suite kaufen, einen USB Stick an die FB anschließen (einen HUB zwischen schalten und an den HUB dann Drucker und Stick). Die FB kannst du so einstellen, dass Faxe auf dem Stick abgespeichert werden. Mit der Suite kannst du darauf zugreifen, die Faxe anschauen und (wenn du willst) ausdrucken. So mache ich das und es ist sehr komfortabel. Da ich meinen AB auch auf der FB habe, kann ich von der Suite auch meinen AB verwalten und und und....
     
  5. Hempelchen

    Hempelchen Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    15.07.09
    Beiträge:
    796
    Hi,

    das Drucken und Empfangen von Faxen klappt.
    Nur den, an die Fritzbox angeschlossenen Drucker und Scanner kann ich nicht zum scannen benutzen. Jemand ne Idee?


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
  6. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
    Die Fritz!Box kennt für USB-Printer zwei Modi:

    1.) Drucker als Netzwerkdrucker konfiguriert. Man kann unter verschiedenen Betriebssystemen den Netzwerkdrucker nutzen.

    2.) Drucker als USB-Gerät durchreichen. Der Drucker wird vom Rechner als USB-Gerät erkannt.

    Vor- / Nachteile:

    Bei Lösung 1 kann man unter MacOS und Windows auf den selben Drucker zugreifen.
    Allerdings funktionieren damit keine Scan-Kopier-Sonstige-Zusatzfunktionen.

    Bei Lösung 2 kann man alle Zusatzfunktionen nutzen.
    Nachteil: Funktioniert nur unter Windows oder Linux, für Macs gibt es dafür keine Treiber.
     
  7. Hempelchen

    Hempelchen Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    15.07.09
    Beiträge:
    796
    Sprich die Scan-Funktion klappt unter dem Mac OS nicht.
     
  8. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Genau so ist es.

    Lösung 2 hat noch einen entscheidenden Nachteil: Es kann immer nur ein Rechner zur Zeit auf das angeschlossene Gerät zugreifen. Ein Gemeinsamer Zugriff, z.B. auf Festplatten oder auf den Drucker (Mit einer gemeinsamen Warteliste) ist beim USB-Fernanschluss nicht möglich. Das gibt's nur bei Lösung 1. Dafür halt ohne Scanner.

    Wenn man die Vorteile beider Lösungen kombinieren möchte, dann muss man etwas mehr investieren und sich ein Netzwerkfähiges Multifunktionsgerät (Drucker+Scanner) kaufen. Das kann dann ganz normal per WLAN oder Ethernetkabel ins Netz eingebunden werden.
     

Diese Seite empfehlen