1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Frequenzen von Motoren

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von .holger, 14.06.07.

  1. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Moin moin,

    am Wochenende ist mir was seltsames passiert.

    Vorgeschichte
    Ich arbeite am Wochenende noch ab und zu bei meinem alten Schülerjob. Dort vermiete ich Tret- und Motorboote an Touristen und Einheimische und so.


    Nun war ich letztes Wochenende wieder dort. Eine Kundin hat sich ein Elektromotorboot (500W Motor der unter Wasser sitzt) für 2 Stunden gemietet (wir haben blaue und rote Boote, die alle baugleich sind, aber unterschiedlich alt, das Alter lässt sich aber nicht von der Farbe ableiten, sie bekam ein blaues Boot). Nach rund einer Stunde kam sie zurück und meinte: "Ich bin Organistin im Kirchenchor und dieser Motor hat eine ganz unangenehme Frequenz, gestern hatte ich ein rotes Boot, das war sehr viel angenehmer, mit diesem Boot kann ich nicht weiterfahren."
    Nett wie ich bin habe ich dann von 3 roten Booten nacheinander den Motor angemacht und sie eins aussuchen lassen (es war früh am Morgen und noch nicht viel los). Meiner Meinung nach klang das Boot, dass sie als gut ausgesucht hat, nicht anders als das was sie vorher hatte. In meinen 10 Jahren, die ich diesen Job schon mache, ist mir so etwas noch nicht passiert, auch meinem Chef ist in den über 30 Jahren so etwas noch nicht untergekommen.

    Jetzt meine Frage an alle Musiker und Leute mit Supergehör:

    War die Frau nur komisch, oder kann da was Wahres dran sein?
     
  2. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Kann schon sein, dass irgendwelche Resonanzen für einen leicht unterschiedlichen Klang sorgen. Manche Leute (z.B. ich) hören auch immer als Einziger das unangenehme Fiepen eines älteren Röhren-Monitors, oder das Grundrauschen in einer analogen Tonaufnahme, wo andere Personen selbst bei größter Konzentration keinen Ton ausmachen können.
     
  3. Hallo

    Hallo Gast

    Ein Motor erzeugt immer ein Gemisch aus Schwingungen. Z.B. ist nachgewiesen worden, dass die feinen Schwingungen des sehr ausgeglichen laufenden 6 Zyl. Boxermotors des Porsche 911 sexuell stimulierend auf Frauen wirkt.
    So hat ein Elektromotor ebenfalls ein Schwingungsspektrum, dass auch in Resonanz mit dem Bootsrumpfs etc. treten kann. Resonanzen sind oft Schwingungsspitzen die besonders wahrgenommen werden.
    Die Schwingungen und deren Höhe sind auch abhängig von der Laufleistung und dem Lagerspiel des Motors.
    Von daher ist es schon möglich, dass die Schwingungen in den Booten unterschiedlich sind.
    Vor allem geht es da nicht nur um das Hören, sondern um das gesamte Wahrnehmen!
     
  4. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Meinte sie das nicht vielleicht im übertragenen Sinne und nicht unbedingt auf die Frequenz des Motors bezogen?

    Esoteriker zum Bleistift reden oft von "Frequenzen", "Schwingungsaffinitäten" und sonstigen Fachbegriffen, von denen sie eigentlich keine Ahnung haben, anstatt einfach zu sagen "das Boot sagt mir nicht zu" etc. was natürlich meist Ursachen hat, wie sie Hallo beschreibt.
     
  5. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Danke für Eure Kommentare.

    Erstaunlich fand ich, dass sie einen Unterschied gehört hab, wo ich keinen gehört habe (wir haben Boote, die anders klingen, aber die 4, die sie gehört hat, klangen gleich) und das obwohl sie viel älter war und das Gehör mit dem Alter ja abnehmen soll.

    Na ja... vielleicht mochte sie auch einfach das blaue Boot nicht ;)
     
  6. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Hallo!
    Seit dem Du den Kirgisen ihren schwarzem Tee verboten hast, glaube ich dir grundsätzlich gar nichts mehr :p Aber in diesem Fall magst Du recht haben, wirkt doch schon selbst ein nicht laufender 911er Boxermotor auf Männer sechsuell stimulierend :D

    Doch war das mit dem Sex eine Verknüpfung zur Kirchenchor-Orgasmonistin?
    Überhaupt: Was für eine wirklich "geile" Reputation!
    Und was für ein "Bild":
    Eine Kirchenorganistin in einem blauen Boot mit der falschen Frequenz!

    Holger, so was sind Sternstunden im Bootsverleih!
    Um es mit dem hierfür angebrachten Ausdruck zu formulieren: Göttlich
     
  7. Hallo

    Hallo Gast

    Hallo space,

    ich glaube jetzt vermischt Du etwas;):)

    Die Menschen in der Region haben sich den Tee selbst verboten - nicht ich!

    Und ich habe den leisen Verdacht, dass noch nicht einmal viele der Porsche Fahrer wissen was so ein 6 Zyl. Boxermotor ist.

    Viele Männer haben aber ein idealisiertes Frauenimago! Von daher reagieren sie vielleicht auf das was die Frauen bei dem Porscheevent spüren - oder was sie sich vorstellen wie Frauen auf ihr Spielzeug reagieren.

    Schöne Grüße aus Ffm,

    Hallo
     
  8. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Niemand hat schwarzen Tee in Kirgistan verboten … und wird es auch nie tun.
    Aber das passt jetzt gar nicht hierher und können wir bei Bedarf gern per PN erörtern

    Мен Кыргызстанда кетип келдим. Бир аз билем
     
  9. debunix

    debunix Prinzenapfel

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    550
    Und Katzenschnurren hat übrigens die Frequenz von Dieselmotoren. Nur mal so zur Info.
     
  10. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Was .holger eigentlich sucht ist der Begriff Eigenresonanz. (Zumindest glaub ich mich noch zu erinnern, dass man das so nennt.)
    Das ist die Frequenz mit der jeder Koerper von grundauf schwingt. Beispielsweise ein Haus, ein Kontinent oder ein Boot. Fuer all diejenigen, welche ein Tonstudio haben koennen das ja mal ausprobieren.
    Mikro in den Aufnahmeraum (alleine), Abhoere laut aufdrehen und voila schon kann man hoeren wie sich da die Eigenresonanz hoch schraubt und letztendlich die Anlage zerfetzt ;)
    Kennt ihr alle sicher dieses Bild von der Opernsaengerin, welche das Kristallglass zersingt. Ungefaehr genau diese Situation ist das mit dem Boot!

    Mit zunehmenden Alter hoert man tatsaechlich weniger. Rein von den Frequenzen her. Also man hoert immer dumpfer und so. Aber von der Qualitaet her, kann man sein Ohr trainieren.
    Musiker und Tonings. haben ein gutes Gehoer. Sie hoeren den ganzen Tag irgendwelche Instrumente und Toene und koennen Abweichungen sehr schnell ausmachen.
    Also Qualitaet ist nicht gleich Quantitaet.

    Die Frau kann also sehr wohl gehoert haben, dass das Boot nicht gut klingt!

    War das einigermassen durchsichtig?
     

Diese Seite empfehlen