1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Fremdkörper" im SuperDrive Laufwerk bei iMac 21,5 " - Hiiilfeee!!!

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von MIB70, 12.02.10.

  1. MIB70

    MIB70 Braeburn

    Dabei seit:
    27.12.09
    Beiträge:
    46
    Hallo zusammen,

    bitte sagt mir jetzt nicht, dass ich blöd bin, das habe ich mir selbst schon oft genug gesagt heute. :-c Ich habe folgendes Problem: Heute morgen wollte ich nur "schnell" meine SD-Karte in den Slot meines iMac 21,5 " stecken, um meine Fotos zu überspielen. Da ich leider so blöd war nicht hinzuschauen, habe ich die Karte quasi blind seitlich in den Slot gesteckt. Leider habe ich dabei nicht den SD-Karten-Slot sondern den Schlitz des SuperDrive Laufwerks erwischt. Lange Rede, kurzer Sinn: meine Versuche, die Karte wieder rauszubekommen schlugen fehl und sie ist nun ganz im Laufwerk drin, so dass ich sie nicht mehr greifen kann. Hat jemand eine Idee? Ich würde ja gerne mal versuchen, einen CD-Rohling einzuführen und wieder mit der Eject-Taste auszuwerfen, in der Hoffnung, dass dann CD und SD-Karte rauskommen. Aber ich habe Angst, dass ich es damit noch schlimmer mache. Das Gehäuse möchte ich nur ungern öffnen, den erstens kenne ich mich nicht damit aus und müsste mir erst ne Anleitung besorgen und zweitens ist das Gerät erst 2 Monate alt und ich möchte daher nicht die Garantie riskieren.

    Kann irgendjemand helfen?

    Gruß
     
  2. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Statt irgend welcher Reparaturversuche würde ich den Weg zum Händler bevorzugen.

    Auf keinen Fall solltest Du jedoch eine CD in den Schacht stecken, weil dadurch noch sehr viel mehr kaputt gehen kann, als es ohnehin schon ist, wenn sich CD und Karte ineinander verkeilen und der Auswurf-Mechanismus dabei drauf geht.

    Einen Versuch wäre es eventuell wert, den Computer komplett herunter zu fahren, mit dem CD-Schlitz nach unten zu halten und leicht hin und her zu bewegen. Vielleicht hast Du Glück und die SD-Karte fällt raus.

    Für die Zukunft würde ich den Betrieb eines externen Karen-Lesegerätes empfehlen, das sich am Fuß des iMacs gut befestigen lässt und Fehlbedienungen größtmöglich ausschließt.
     
  3. MIB70

    MIB70 Braeburn

    Dabei seit:
    27.12.09
    Beiträge:
    46
    Danke, aber den Versuch, dass die Karte rausfällt habe ich schon hinter mir. Das Problem sind diese "Staubschutzlappen" oder wie immer man die Dinger am Schlitz nennen mag, die verhindern nämlich das rausfallen der Karte. Ich höre zwar beim Bewegen des iMacs, wie die Karte im Gehäuse hin und her purzelt, aber sie fällt nicht raus. Der Weg zum Händler ist sicherlich die beste aber wahrscheinlich auch eine sehr kostspielige Variante, oder?
     
  4. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Es kommt auf den Händler an.

    Der Händler meines Vertrauens würde höchstwahrscheinlich nur ein wenig mitleidig und mild lächeln und mir sagen, dass ihm das auch schon passiert ist, während er das Ding rausfrickelt.

    Fazit: Versuch macht kluch und fragen kostet nichts.
     
    #4 Gokoana, 12.02.10
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.10
  5. MIB70

    MIB70 Braeburn

    Dabei seit:
    27.12.09
    Beiträge:
    46
    Da habe ich wohl weniger Glück: den Mac habe ich beim Media Markt gekauft...
     
  6. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Versuch’s trotzdem: Auch im Elektronik-Discounter arbeiten Menschen.
     
  7. qwertz98

    qwertz98 Erdapfel

    Dabei seit:
    12.02.10
    Beiträge:
    3
    Dann warst du wahrscheinlich noch nie dort...-.-
     
  8. MIB70

    MIB70 Braeburn

    Dabei seit:
    27.12.09
    Beiträge:
    46
    Also wenn ich gar keine andere Idee habe, versuche ich es natürlich auch mal im Media Markt. Aber ich habe da wenig Hoffnung. Und zwar nicht deswegen, weil ich den Mitarbeitern kein menschliches Verhalten zutraue, sondern weil ich schlichtweg befürchte, dass die Standard-Antwort "das müssen wir einschicken" kommt. Und darauf habe ich keinen Bock. Dann geh ich lieber zu Gravis oder einem anderen Apple-Spezialisten. Da werde ich mir zwar keine Hoffnung auf Kulanz machen dürfen (denn ich wäre als Händler auch wenig begeistert, wenn einer mit einem beim Media Markt gekauften Gerät zu mir kommt und eine Reparatur auf Kulanz will), aber lieber bezahl ich dann was, als dass ich es zum Media Markt bringe, 4 Wochen warten muss und am Ende doch eine Rechnung kriege, weil ich den Defekt ja schließlich selbst verschuldet habe....

    Ein Kumpel meinte, ich solle mal eine Staubsaugerdüse an den Slot in Schlitz halten. Etwas ungewöhnlich, aber vielleicht versuche ich auch mal das....
     
  9. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Doch. Eben drum.
     
  10. pebas

    pebas Roter Delicious

    Dabei seit:
    25.09.09
    Beiträge:
    94
    versuche doch mal mit einer EC oder Kreditkarte die Staubschutzlippen beiseide zudrücken und benutze doch mal die Suche funktion hier im Forum, du bist bestimmt nicht der erste.

    Ich glaube kaum dass die jemand die Karte auf Kulanz aus dem Laufwerk herausholt, (weder MediaMarkt noch Applestore) der aufwand ist schon ziemlich gross.

    gruss pebas
     
  11. MIB70

    MIB70 Braeburn

    Dabei seit:
    27.12.09
    Beiträge:
    46
    Ich hab die SD-Karte!!!!!!!!!!! YEEEESSSS!!!!! Das mit dem Staubsauger war die Lösung. Dadurch kam sie zwar nicht ganz raus, aber ich bin dann mit einem Messer gaaanz vorsichtig ein paar cm in den Schlitz gefahren und hab sie quasi "gespürt". Dann hab ich nochmal mit dem Staubsauger genau an der Stelle gesaugt, bis endlich eine Ecke der Karte greifbar war und ich sie herausziehen konnte.

    Trotzdem vielen Dank
     
  12. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Wie bereits erwähnt:

    Inzwischen ist die Karte ja wieder ans Tageslicht gelangt und alles ist in Butter.
     
  13. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    @Gokoana

    Das "rausfrickeln" bei einem iMac ist halt eine (minimal) halbstündige Operation bei der man den Mac vollständig öffnen darf. :p Imho geht das vl bei einem Macbook schnell mal, aber bei einem iMac... no way.
     
  14. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Es geht absolut nicht darum, ob es nun eine halbe Stunde dauert oder eineinhalb Stunden.

    Letztlich geht es einzig und allein um den Händler und dessen Verständnis des inzwischen offenbar sehr unbekannt gewordenen Begriffes „Service“.

    „Mein“ Händler hat übrigens auch einen Staubsauger. ;)

    Ich habe es vor einiger Zeit schon einmal in irgend einem Thread geschrieben: Mein Händler schenkte mir ein Netzkabel für eine externe Festplatte, weil meines einen Defekt hatte und die Platte nicht mehr les- oder beschreibbar war.

    Während die Platte auf seinem „OP-Tisch“ lag, wurde mir eine Tasse Kaffee serviert und der obligatorische Plausch fand ganz selbstverständlich auch statt.

    Das mag beim Discounter auf der grünen Wiese nicht ganz so ablaufen, nichtsdestotrotz kann man auch hier Verkaufspersonal antreffen, denen der Begriff Service, dessen Definition und das Praktizieren desselben nicht fremd sind.
     
  15. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Naja, ich versteh schon was du meinst, und es ist durchaus legitim kleine Dienste für gute Kunden zu machen. Aber einen iMac aufzuschrauben ist halt leider nicht mehr so wirklich trivial...

    Ein Macbook Topcase, ne Festplatte, nen RAM, das tausch ich alles gern nebenbei. Bau externe HDs ein usw... Aber wenn ich die Zeit habe mich einen Stunde kostenlos um einen iMac zu kümmern, dann hab ich als Servicetechniker definitiv zu wenig Kundschaft. ;)
     
  16. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Auch das ist Ansichtssache.

    Entscheidend ist nicht, ob er die Zeit hat, sondern ob ich als Kunde es ihm wert bin, dass er sich die Zeit für mich nimmt.

    Aber Du musst natürlich für Dich selbst entscheiden, wie viel Zeit Du Dir für einen Kunde nehmen willst oder kannst oder eben nicht.

    „Mein“ Händler hat sich ganz offensichtlich entschieden.

    Wieso baust Du sie ein, wo sie doch extern sind? ;)
     
  17. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Darf ich fragen was dein Händler als Stundensatz berechnet?

    Einen ganz aussergewöhnlichen Kerl hast du da gefunden. ;)
     
  18. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    PN ist unterwegs.
     

Diese Seite empfehlen