1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Freiheitsdiskussion im Überwachungsstaat

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von SilentCry, 30.01.08.

  1. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Hallo,
    ich möchte allen, die dem Voranschreiten des Polizei- und Überwachungsstaates gesamteuropäisch ebenso kritisch gegenüber stehen wie ich folgenden Link zur Kenntnis bringen:
    http://www.gruene-freiheit.de/index.php?name=News&file=article&sid=276

    Dauert eine halbe Stunde, ist es aber wert. Folgt meiner Auffassung dass eine freie (aka lebenswerte) Gesellschaft einfach auch ein gewisses Risiko aushalten muss.

     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Als Wiener möchte ich mich da natürlich einklinken und auf eine Petition der Grünen in Österreich aufmerksam machen: Gegen die Ausweitung polizeilicher Überwachung

    Auch interessant die Aktion Platter-Watch bei der wir unseren überwachungswütigen Innenminister Platter (aka "Metternich 2.0" in Anlehnung an den deutschen Innenminister Schäuble aka "Stasi 2.0") selbst überwachen.


    1984 war keine Anleitung!
    Gruß Pepi
     
  3. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    Eigentlich muss man das so sehen.... auch wenn viele nicht so sehen wollen.

    Dem Staat sind wir ausgeliefert. d.h. auch wenn in Deutschland nun diese Webüberwachung stattfindet ist es doch so, das niemand den Staat überwacht.

    - Wer sagt mir das die Daten nach 6 Monaten gelöscht werden?
    - und wenn sie gelöscht wurden ob da nicht noch kopien da sind?
    - Wurde diese Überwachung nicht vorher schon eingesetzt?
    - Wer überwacht den Staat, damit das auch richtig gehandelt wird...
     
  4. harden

    harden Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.03.05
    Beiträge:
    1.445
    Wer überwacht den Staat? Ich würde sagen der Bürger, indem er regelmäßig zur Wahlurne geht und dort Politiker seines Vertrauens damit beauftragt, den Staat in seinem Sinne zu lenken. Oder eben auch nicht, wie gerade in Hessen und Niedersachsen.

    Jetzt geht natürlich wieder das Gerede vom ehrlosen Politikerlumpenpack los, bei dem man ja nur die Wahl hat zwischen Pest und Cholera...

    Wenn da niemand auf dem Wahlzettel steht, der euch gefällt, dann lasst euren Namen auf den Wahlzettel schreiben und macht es besser.
     

Diese Seite empfehlen