1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

freeze nach dem aufwachen?!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von meistereder, 01.02.08.

  1. meistereder

    meistereder Erdapfel

    Dabei seit:
    01.02.08
    Beiträge:
    1
    schönen guten abend leute,

    ich bin der eder und neu hier. seit einer woche darf ich mich zu den privaten mac-usern zählen.

    juhuuuuu!!:-D:-D

    gekauft abe ich mir ein macbookpro 15". ein tolles gerät. und nicht nur das - es ist auch noch hübsch obendrein. dann bin ich beim stöbern im internet auf dieses forum aufmerksam geworden und muß sagen - jede menge gescheite leute finden sich hier.
    jedenfalls habe ich eine frage und vielleicht kann mir ja einer von euch apple profis weiterhelfen...:eek:

    wenn ich den monitor zuklappe und die diode zu blinken beginnt (was für ein sexy detail) dann ist doch das baby im ruhezustand, nicht wahr?

    nun passiert es mir bisweilen, dass nach dem öffne (aufklappen) des bildschirms jede menge zeit vergeht, bis sich aus dem schwarzen bildschirm ein desktop entwickelt. (bestimmt 3 minuten)
    das ist allerdings nicht die regel, sondern kommt nur vielleicht alle 4 male vor.

    es kommt auch vor, dass wenn er denn ruckzuck aus dem schlaf erwacht, leider sehr benommen wirkt. damit meine ich das der cursor, sprich der pfeil, beim wandern über den bildschirm sehr hakelt (ruckelt, sich abgehackt) bewegt. wie eine photomatic animation. wisst ihr was ich meine?

    kennt ihr das problem zufälligerweise auch und wenn ja, was is da los?
    es ist nicht so, dass ich das macbookpro zum anschauen gekauft habe, so schön das ding auch ist, nein es ist mein arbeitstier mit dem ich sehr viel photoshoppe und illustriere bzw. final cut laufen lasse. aber nicht wenn ich es in den schlaf schicke. dann schließe ich in der regel die applikationen und klappe das ding zu. es sind auch keine externen festplatten et c. angeschlossen.

    ich würde mich über konstruktieve beiträge sehr freuen und weis eure hilfe sehr zu schätzen und möchte mich schon im voraus dafür bedanken.

    DANKESCHÖn


    Der Eder
     
  2. Squirryl

    Squirryl Cripps Pink

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    155
    Hi Eder,
    dein Problem habe ich noch nie gehört, aber stell den Thread doch auch mal in das MBP Forum. Es muß nicht unbedingt was mit LEO zutun haben.
    Nach einer frischen Install ist es aber auch ganz gut mal kleine Helferlein über die Platte zu scheuen: Such Dir mal ONYX und räum kräftig auf. Hat bei mir schon wunder gewirkt.

    Gruß
    Squirryl
     
  3. jollyjo

    jollyjo Cripps Pink

    Dabei seit:
    08.02.07
    Beiträge:
    153
    Habe ähnliches Problem mit meinem neuen MacBook, manchmal braucht es echt übertrieben lange zum Aufwachen.
     
  4. Lunde

    Lunde Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.08.05
    Beiträge:
    131
    Bei mir ist es genauso.
    Lasse ich mein MacBook Pro im aufgeklappten Zustand unberührt und es geht in den Standby-Modus, dann braucht der Bildschirm beim Aufwachen sehr sehr lange. Habe aber grade das hier gefunden.
     

Diese Seite empfehlen