1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Französisch lernen mit dem iPhone

Dieses Thema im Forum "Apps für iDevices" wurde erstellt von Schöngeist, 22.02.09.

  1. Schöngeist

    Schöngeist Carola

    Dabei seit:
    03.06.07
    Beiträge:
    113
    Bonjour,
    ich suche eine deutschsprachige App, die einen Französischsprachkurs anbietet. Es soll sich nicht nur um ein Wörterbuch handeln, sondern die Sprache auch lehren. Toll wäre eine Ausspracheüberprüfung oder wenigstens die Möglichkeit, sich Worte vorlesen zu lassen. Für den englischsprachigen Raum gibt es so etwas schon. Wem ist so eine App in deutscher Sprache bekannt? Ist so etwas vielleicht schon irgendwo in Planung?
     
  2. UHDriver

    UHDriver Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    439
    Hallo Schöngeist,

    von Innovative Language Learning gibt es "Pocket French" in unterschiedlichen Leistungsstufen, derzeit allerdings nur in Englisch. Ich denke irgendwo gelesen zu haben, dass das irgendwann mal in Deutsch kommen soll, kann mich aber nicht mehr erinnern, wo.

    Es gibt auf jeden Fall auch eine Lite-Version, mit der Du das Programm kostenlos ausprobieren kannst.

    Gruß,
    UHDriver
     
  3. M@th3w

    M@th3w Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    02.04.08
    Beiträge:
    309
    Meines Wissens gibt es sowas (noch) nicht!

    Ich benutze zurzeit PONS Dictionary Französisch. Das ist halt ein ganzes Wörterbuch, aber sehr viele Vokabeln kann man sich auch vorlesen lassen, das ist schon toll. Zum übersetzen nutze ich iTranslator, der funzt ganz gut, und zum lernen, habe ich iVocabulary, in Kombination mit ProVoc aufm Mac. Klappt ganz gut, zumal ich die Vokabeln meines Französischkurses komplett in ProVoc gefunden habe!
     
  4. Schöngeist

    Schöngeist Carola

    Dabei seit:
    03.06.07
    Beiträge:
    113
    Danke für den Tipp

    Moin,
    vielen Dank für die Hinweise. Ich denke es sind Möglichkeiten in Ermangelung von Alternativen.

    Toll wäre es doch, wenn wir das Wort in das iPhone hinein sprechen (würgen, trällern) würden und das Programm das ganze mit seiner Datenbank abgleicht. Toll, nicht wahr, gibt es auf PC von digital publishing (dp) tolle Sache. Das ganze dann noch mit der bildorientierten Methode von rosetta stone verknüpft und der Traum ist wahr.

    Ring, Ring, Fiep, Fiep, .... Aufwachen.

    Tschö
     

Diese Seite empfehlen