1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen zum Switch von POP auf IMAP

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von Ete P. Tete, 18.02.09.

  1. Ete P. Tete

    Ete P. Tete Jamba

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    57
    Hallo zusammen,

    habe neulich einen Teil meiner Accounts von POP auf IMAP umgestellt (3 Stück, alle eigene Domain; GMX bleibt POP). Dazu nun 2 Fragen:

    1) Derzeit sind die 3 POP-Fächer noch nicht gelöscht, sondern nur vom Internet getrennt. Wenn ich die nun lösche sind alle verbliebenen Mails in Entwürfe/Gesendet/Eingang/Spam futsch, richtig? Aber bleiben denn die Emails, die ich vorher irgendwann in lokale Postfächer verschoben habe, erhalten?

    2) Die IMAP-Accounts sind oftmals am Tag nicht synchronisiert bzw. mit dem Internet verbunden. Das nervt! im Forum hab ich keine brauchbare Lösung gefunden.
    Vielleicht gehts ja nur um Kosmetik, aber dass die Ordner permanent hellgrau werden und dieses Warnsymbol erscheint würde ich gerne abstellen. Weiß jemand wie?

    Dankeschön,
    Ete
     
  2. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    1. Mails in den POP-Postfächern am besten per Drag'n'Drop in die IMAP-Postfächer einsortieren. Dann werden sie wieder auf den/die Server "hoch"kopiert. Mails in lokalen Postfächern bleiben erhalten.
     
  3. Ete P. Tete

    Ete P. Tete Jamba

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    57
    Nur um als Newbie sicherzugehen: die Mails in lokalen Postfächern bleiben auch erhalten, wenn ich nichts in die IMAP-Ordner verschiebe, richtig?
     
  4. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    Japp. Es sind ja "lokale" Postfächer - sie liegen also auf Deiner Festplatte
     

Diese Seite empfehlen