1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen zu SuperDuper

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von moritzpowroslo, 27.11.06.

  1. Halllo zusammen ,

    ich weiß die Frage hört sich vielleicht blöd an aber da ich absolut keine Erfahrung mit BackUp Programmen habe muß ich die mal los werden. Ich plane mir eine externe HD zu kaufen um endlichm al alle meine Daten zu sichern. Nun möchte ich zum einen auch im Notfall von der externen HD booten. Das heißt ich müßte einen Klone erstellen, das hab ich ja schon mal verstanden. Nun hab ich mich durch diverse Forenbeiträge wahrscheinlich für SuperDuper entschieden.

    Hab ich das jetzt richtig verstanden das SuperDUper einen Klone von meiner HD erstellen kann von dem ich dann auch booten kann?? Wenn ich das erste mal ein BackUp mache und dann zwei oder drei Tage später wieder ein neues dann werden doch nur die Daten die geändert worden sind aktualisiert oder?? Und ann die ganz dumme Frage, hab irgendw im Forum gelesen das die HD formatiert wird, aber die meinten doch damit nicht die HD im Mac oder??? Ich weiß die Frage hört sich lustig an aber ich vertstehe das einfach nicht so ganz wie das alles so abläuft.

    Das was ich brauche ich ein Backup meiner gesamten Platte wo immer nur die neusten Datein upgedatet werden wenn ich ein neues BAckup mache. Ich muß keine alten auf meiner internen HD gelöschten Daten auf der externen noch im Archiv haben. DAs wäre zwar ganz nett aber irgendwie hört sich das für mich ziemlich kompliziert an so mit Partition erstellen usw.

    Wäre dankbar über ein paar Hilfen.

    Grüße

    Moritz
     
  2. Ja.

    Kommt auf die Einstellungen an. Mit der Option 'Backup - all files' machst du beim ersten mal ein komplettes Backup. d.h. die EXTERNE Festplatte wird geloescht und dann die Daten deiner INTERNEN Festplatte auf die externe kopiert. Danach wird bei der selben Option ein Smart Update gemacht (so fern es sich um das selbe externe Backup Medium handelt) d.h. auf die externe Festplatte werden die Daten kopiert bzw. davon geloescht die notwendig sind um eine 1:1 Kopie zu erstellen.

    Im Prinzip Datei XY ist auf der internen Festplatte nicht mehr drauf aber noch auf dem Backup -> Datei XY wird vom Backup geloescht.

    Datei 12 ist auf der internen Festplatte vorhanden aber noch nicht im Backup vorhanden -> Datei 12 wird auf das Backup Medium kopiert.

    Wurde eine bestehende Datei auf der internen Festplatte ergaenzt (zum Beispiel wurde Text einem Dokument hinzugefuegt) gilt diese Datei als neu und nicht auf dem Backup vorhanden, die alte Datei wird vom Backup geloescht und die neue auf das Backup kopiert.

    Die interne Festplatte wird selbstverstaendlich nicht geloescht, das waere ja das Gegenteil eines Backups. Die Daten der externen Festplatte werden jedoch geloescht.

    edit: diese Angaben beziehen sich auf SuperDuper!
    Optionen fuer inkrementelle Backups gibt es aber in fast jeder Backup Software.
     
    #2 Soul Monkey, 27.11.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.11.06
  3. Hallo Soul Monkey danke für die ausführliche Antwort. Jetzt bin ich wieder schlauer.

    Gruß Moritz
     
  4. Blade236

    Blade236 Ontario

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    348
    Hallo, wenn wir hier bei SuperDuper sind...
    Ist es normal, daß der 1:1 Klon zum Teil weniger Platz auf einer externen Festplatte verbrauchen kann, obwohl laut Programm alles perfekt kopiert wurde?
     
  5. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    ja, das ist normal, da SuperDuper die (von Apple nicht zur Sicherung empfohlenen) temporären Dateien von OS X nicht sichert.

    Gruss
    Andreas
     
  6. anxtfux

    anxtfux Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    104
    Hallo,
    ich hänge mich mal kurz an diesen Thread... ;)
    Also, das mit dem Backup ist soweit alles geritzt, aber was mir eigentlich seit langem unter den Nägeln brennt, ist die folgende Frage:
    Ich habe bisher, sicher nur aus Gefühl, auf dem Backupmedium eine Partiotion erstellt, welche exakt die Größe meiner zu sichernden HDD hatte (Platte im Book 80GB -> Partition auf externer HDD auch 80 GB).
    Ist das überflüssig, also muss ich die externe HDD (250GB) nicht Partitionieren und kann den Rest des freien Speichers trotzdem für andere Daten nutzen und ein volles Backup mit SuperDuper! machen? -> Werden meine Daten dann nicht von SuperDuper! gelöscht?

    Danke
     

Diese Seite empfehlen