1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen zu MB(P) und ACPP

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von bio, 29.01.08.

  1. bio

    bio Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.03.06
    Beiträge:
    7
    Hallo Mac-Gemeinde,
    ich spiele intensiv mit den Gedanken mir ein MB(P) zuzulegen und hätte da noch ein paar Fragen:

    1.)Habe ich jetzt alles richtig verstanden,
    a.) dass das Touchpad des MB auch den Rechtsklick zumindest unter OSX kennt? Ich weiss es für das MBP, wollte es aber nur noch mal s/w.

    b.) dass der miniDVI auf DVI Adapter nicht in Verbindung mit einem herkömmlichen DVI auf VGA Adapter funktioniert? Ich also im Zweifelsfall beide miniDVI-Adapter bräuchte?

    c.) dass 4GB von OSX erkannt werden, aber in der XP-Umgebung (Bootcamp) nicht?

    d.) dass das Upgrade auf 4GB dazu führen kann, dass der RMA nicht mehr so fix läuft? Irgendwas mit Durchsatz oder single-sided...?

    2.) Wenn ich mir das RAM-upgrade selber zulegen würde, bekomme ich noch was für die beiden 512er z.B. auf ebay? Meine Kollegin hat ein iBook G4 1,42GHz. Ich glaube sie hat 2700er RAM.....meint ihr der alte RAM von mir könnte da laufen. Ist es dieselbe Anzahl von Pins?

    3.) Kennt jmd hier einen SD-Card-Reader der ohne Powersupply laufen kann?

    4.) Ich lebe zur Zeit in UK, arbeite an der Uni und hier gibt's einen netten Higher-Education (HE) Rabatt. Zudem gibt es im HE-store kein ACPP "nur" EMEA CC-HE. Das ist ein ACPP minus Telefonsupport (bzw nur 90 Tage Telefonsupport). Dafür ist das Ding aber KOSTENLOS, nur wenn ich den vollen 3 Jahre Telefonsupport will zahle ich 47 Pfund. Jetzt stellt sich mir die Frage ob ich den Telefonsupport überhaupt brauche, wenn ich z.B. einen Hardware-Fall nach den 90 Tagen hätte. Wenn ich das MB(P) später verkaufen wollte schaut's anders aus, aber wer denkt an sowas, wenn er gerade dabei ist sich einen Mac zu holen?

    Vielen Dank für die Hilfe,
    Bio
     
  2. bio

    bio Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.03.06
    Beiträge:
    7
    Schade...kann mir keiner was dazu sagen?
    Also reduziere ich meine Fragen auf #4:
    Brauche ich den Telefonsupport von Apple wirklich dringend, wenn ich einen Hardwaredefekt hätte, der durch den ACPP (der ohne Telefonsupport) gedeckt wäre?
    Könnte ich mit meinem kaputten Notebook einfach zum nächsten Applehändler rennen und auf meinen ACPP verweisen?

    Gruß bio
     
  3. iPhilie

    iPhilie Alkmene

    Dabei seit:
    09.04.07
    Beiträge:
    34
    Hallo,

    zu 1a)

    Das funktioniert natürlich auch beim MacBook. Unter Systemeinstellungen/Tastatur & Maus/ Trackpad findest Du die nötigen Einstellungen.

    1b)

    Da wirst du wohl die beiden Adapter kaufen müssen.

    1c)

    Ich bin nicht ganz sicher, aber ich glaube das stimmt. Die 4 GB werden nicht unter BC (XP) adressiert. SuFu hilft bestimmt.

    2.)

    Dein "alter" RAM passt in alle Intel-Macs. Für das iBook einfach mal bei DSP etc. gucken. Verkaufen kannst Du den ausgebauten natürlich auch (ebay, Foren..)

    4)

    Wenn Du einen ASP bei Dir in der Nähe hast, kannst du auch die kostenlose Variante wählen und bei Problemen dort hingehen.Wobei die knapp 70€ auch nicht wirklich viel Geld sind im Vergleich zum Normalpreis des ACPP.

    Gruß, Phil
     
  4. bio

    bio Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.03.06
    Beiträge:
    7
    Mercie iPhilie!
    Die Sachlage hat sich am Wochenende "dramatisch" geändert: Meine Frau meinte zur Frage, ob MB oder MBP, ich solle mir lieber das MBP kaufen, weil ich mit einem MB sonst in einem Jahr wieder dastehen würde und was neues wollen würde :innocent: ...Das Leben kann so grausam sein...
    Was mich nun in die blöde Situation bringt, dass ich noch warten "muss", weil möglichweise bald mit einer neuen Revision des MBP zu rechnen sei - Mist!!
    Frage: Bei einer neuen Revision, ändert Apple da die Preise, oder gibt's dann einfach nur mehr Mac für's Geld?
    Gruß bio
     
  5. iPhilie

    iPhilie Alkmene

    Dabei seit:
    09.04.07
    Beiträge:
    34
    In jedem Fall wird es mehr Mac fürs Geld geben, wobei auch eine Preissenkung im Bereich von 50€ plus x möglich ist.
     

Diese Seite empfehlen