1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen zu iPhone, Verträge, import, ect.

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von $h0rTy 1893, 09.12.07.

  1. $h0rTy 1893

    $h0rTy 1893 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    481
    Servus!

    Ich hab´s mir jetzt lange hin und herüberlegt und mich entschieden keinen Vertrag bei T-mobile abzuschließen. Ich würde mir gerne eins aus den USA importiren. Wie ich das anstellen werde weiß ich noch nicht wirklich, aber das entscheidet sich auch erst, wenn ihr mir meine paar Fragen beantwortet habt :p

    OK, bitte aufpassen, es geht los.


    Apple verkauft das iPhone im Apple-Store. Preis 399 US$. Wenn ich jetzt jemanden in den USA finde (das wird noch schwer) der mir eines kaufen würde, dann muss er das mit einer US-Kreditkarte bezahlen, ist das richtig? Wie läuft das dann mit dem AT&T - Vertrag? Den kann man doch angeblich dann erst zu Hause über iTunes abschließen, stimmt´s?


    Ok, angenommen das wäre alles soweit richtig und ich hab dann irgendwann mein iPhone in den Händen, geht´s ans knacken. Was an Hand der Anleitungen zu schaffen sein müsste.

    Dann leg ich meine D2-Simkarte ein und kann hoffentlich lostelefonieren.
    Weiß jemand wie der Internetzugang von D2 abgewickelt wird?
    Ich hab nur immer was mit Vodafone live! und so gelesen. Kann ich da nicht normal auf eine normale URL (www.apfeltalk.de) zugreifen? Und wird die Verbindung über EDGE (da wo´s verfügbar ist) aufgebaut, oder über was geht das dann?



    Ich hoff jetzt mal, dass ihr mir weiterhelfen könnt, da ich mich bei Stundenlangen recherchen nicht ausreichend informieren konnte.


    Vielen Dank schonmal!


    Gruß Jan
     
  2. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Wenn Du jetzt ein iPhone in den USA kaufst, wirst Du es nicht knacken können - jedenfalls jetzt noch nicht, vielleicht in einigen Tagen/Wochen/Monaten....
     
  3. Dion

    Dion Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    539
    knacken wirst du es anhand der anleitungen nicht können, es sei denn du kaufst dir eine turbo-sim. es werden nämlich nur noch iphones mit der firmware 1.1.2 verkauft und diese ist (insofern sie otb, also direkt aus der verpackung, aufgepspielt ist) momentan noch nicht knackbar.

    ins internet wirst du bei d2, meines wissens nach, mit edge gehen, sollte dies nicht verfügbar sein, dann mit gprs.
     
  4. $h0rTy 1893

    $h0rTy 1893 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    481
    Ok, 1.1.2 kann zur Zeit (noch) nicht softwareseititg geknackt werden.

    Aber das man in den USA einfach so in einen Apple-Store laufen kann, sich ein iPhone kaufen und wieder gehen kann funktioniert ohne Probleme, oder wie läuft das genau ab? Die werden ja auch wissen, dass viele iPhones gehackt werden. Vor allem von nicht-US-Bürgern, die sich eins im Store kaufen.
     
  5. SoCkEnRoCkEn

    SoCkEnRoCkEn Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    07.09.06
    Beiträge:
    434
    Hallo,

    du gehst in den Store, kaufst dir nen iPhone und fertig. Müsste auch mit Österreichischer Kreditkarte funktionieren, wenn ich richtig informiert bin.

    gruß
     
  6. Dion

    Dion Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    539
    du brauchst auch die amerikanische staatsbürgerschaft, soweit ich weiß.
     
  7. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    richtig. geht grundsätzlich auch mit allen kreditkarten. manchmal werden wohl fragen gestellt, wenn der käufer aus dem ausland ist. dann kann man sich ja ne geschichte zurechtlegen, warum man es trotzdem in den USA mit AT&T benutzen wird. mir wurden keinerlei fragen gestellt, obwohl meine kreditkartennummer über mein itunes music store profil weitere angaben (Wohnort, mailadresse ..) sofort auf dem mobilen kassengerät offenbart hat.
    man nimmt es mit und aktiviert es dann zuhause mit iTunes und wählt dabei den AT&T tarif aus (oder aktiviert irgendwie anders ;))
    bei vodafone erfährst du, was du ggf. als konfiguration für den edge/gprs zugang einstellen musst.

    http://www.vodafone.de/hilfe-support/handykonfiguration/96991.html#ID124002
     
    #7 dreistomat, 09.12.07
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.07
  8. Monosde

    Monosde Macoun

    Dabei seit:
    28.09.05
    Beiträge:
    120
    Ja genau... so weit sind die Amis noch nicht... noch regiert dort der Konsum und man kann auch ohne amerikanische Staatsbürgerschaft ein iPhone kaufen. Wäre ja lustig wenn Millionen von Menschen die in den USA arbeiten kein Telefon bekommen weil sie nicht amerikanischer Staatsbürger sind ;)
     
  9. $h0rTy 1893

    $h0rTy 1893 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    481
    So, ich wäre dann jetzt so weit, dass ich jemanden an der langen Hand habe, der in den USA lebt und mir unter Umständen eins kaufen und zuschicken würde.

    Ist es jetzt richtig, dass derjenige nur eine amerikanische Kreditkarte braucht, damit im Apple Store das iPhone kauft und denen sagt, dass er den Vertrag erst bei der Aktivierung über iTunes auswählen will?

    Wenn er es mir dann zuschickt, was müssen wir dann da beachten? Anmeldung beim Zoll, oder bekomm ich dann hier vom Zoll Bescheid, dass ich was beim Zollamt abholen muss?
    Auf was für einen Betrag muss ich mich dann einstellen? Hab gelesen, dass wenn es nicht angemeldet sein sollte, auch noch eine Strafgebühr draufkommt. Das will ich eigentlich nicht^^

    Irgendwie scheinen mir die Infos über Zollgebühren im Internet eh etwas undurchsichtig. Vielleicht hat ja hier schonmal jemand auch über diesen Weg ein iPhone erstanden.


    Danke schonmal für eure Antworten!


    Gruß
     
  10. $h0rTy 1893

    $h0rTy 1893 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    481
    *schieb*

    Kann mir niemand meine Fragen beantworten?


    Hab jetzt mal ein wenig gerechnet:

    Warenwert zwischen 175 und 350€ macht einen Zollsatz von 13,5%.

    399US$ macht knappe 280€

    280€ + 13,5% = knappe 320€


    Da kommt doch dann jetzt noch Einfuhrumsatzsteuer drauf, oder nicht?
    Angenommen ja, dann wären das noch weitere 19%

    320€ + 19% = knapp über 380€


    Kann ich dann jetzt mit einem Preis um die 380€ rechnen und erhalte dann ein iPhone aus den USA, welches ich ohne schmuggeln, tricksen, etc. erhalten habe?


    Gruß Jan
     
  11. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.550
    Versuch doch mal die Erweiterte Suchfuntion hier im Forum mit den Suchbegriffen "iPhone" und "import" und/oder "zoll", dann wirst Du reichlich Hinweise, Erfahrungsberichte und Erklärungen finden.

    Gruß,
    Nathea
     
  12. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    4.219
    Was soll das nun ?

    http://www.macnews.de/news/105329.html

    Kann man sich nicht mal ein Jahr oder so auf das verlassen was man gekauft hat oder warum soll es nun schon wieder eine Änderung geben ?
     

Diese Seite empfehlen