1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen zu Homepagegestaltung(Anfänger!)

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von eki, 02.02.10.

  1. eki

    eki Johannes Böttner

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    1.149
    Guten Abend,

    ich hab da mal ein paar Fragen zu einer Homepage, die ich mir selber erstellen möchte; auch, um mal die Welt der Web-Programmierung kennen zu lernen.

    Wäre nett wenn ihr mir Tipps oder auch Links geben könntet wie ich da von 0 an das Thema rangehe.
    Wo bekomme ich den Webspace?
    Woher die Adresse?(welcher Hostinganbieter)
    Wie die Homepage basteln?
    uswusw

    Also die Homepage soll wie folgt aussehen:

    1.Startseite:
    Auf der Startseite sieht man Bilder/Schriftzüge die auf verschiende weitere Seiten verlinken sollen.
    Weitere Seiten heißt: Twitter, Myspace und ein Onlineshop.

    2.Onlineshop
    Wie pack ich den an? Ich hab noch nie ein Onlineshop auf eine Homepage gebastelt. wo fang ich da am besten an?
    Auf der Homepage des Onlineshops sollen, klar, die Produkte vorgestellt werden(höchstens 10 Produkte)
    dort sollen die AGB das Impressum hienterlegt sein sowie eine Art Einkaufswagen.
    Heißt, kauft jemand was, bekomme ich eine Mail was von wem gekauft wurde(ihr kennt die Bestellformulare) und der Käufer bekommt automatisch eine Mail mit dem was er bestellt hat und den Zahlungsangaben usw.
    Ihr kennt das sicher was ich da für ein System beschreibe.

    Könnt ihr mir da helfen?
     
  2. Alecco

    Alecco Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    17.02.09
    Beiträge:
    306
    Einfach mal googlen.

    Danach überlegen wie man die Seite machen will. Und daraus entscheidet sich, ob man nur HTML oder vllt auch PHP oder JavaScript benötigt.

    Es gibt da 100000000000 Tutorials im Netz :)
     
  3. eki

    eki Johannes Böttner

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    1.149
    naja wenn mir google geholfen hätte, wäre ich nicht hier. ich weiß einfach nicht so ich anfangen soll. hab auch mit html und php und was weiß ich nicht alle nicht soooo viel zu tun. möchte das aber alles lernen. zumindest ein bisschen.
    und was ich so alles an onlineshop-anbietern gefunden hab von alle varianten von commerce oder virtuemart.com frag ich mich, was das beste ist. was man wirklich empfehlen kann.
    wie es scheint brauch mal für diese ganzen anbieter extra programme oder?

    ich hab bisher kein eigenes freeware programm gehsen das man runterladen und sich dann damit ein webshop basteln kann.
     
  4. alphamaennchen

    alphamaennchen Braeburn

    Dabei seit:
    16.12.09
    Beiträge:
    45
    Ich habe bisher zwei Joomla (CMS System) Shops mit Virtuemart realisiert. Allerdings hast du dir da schon was vorgenommen... Du hast schon Probleme einen geeigneten Hoster zu finden und müsstest um einen Shop einrichten zu können schon ein bisschen mit Datenbanken (MySql) umgehen können. Auch eine SSL Verschlüsselung müsste eingerichtet werden...
    Anmerkung: Virtuemart ist KEIN System das Eigenständug betrieben werden kann. Grundlage ist eine funktionierende Joomla (optimal wäre 1.5) Installation.
     
  5. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Als Hoster kann ich Host Europe empfehlen. Die bieten auch diverse Skripte (Joomla, Drupal, osCommerce, xt:Commerce etc.) als 1-Klick-Installation an. Alternativ bieten sie auch fertige E-Shops an, wo du dich nur noch um die Einrichtung kümmern musst und nicht um die Technik. Die ist nämlich alles andere als trivial. Überlege dir das mit dem Shop sehr gut, denn du musst da gewisse Vorschriften beachten wie z. B. das 14-Tage-Rückgaberecht. Wenn da 50 % deiner Käufer von Gebrauch machen, kann dich das schnell frusten oder gar ruinieren.

    Andere Anbieter (Netclusive, 1und1 …) haben ähnliche Angebote.
     
  6. eki

    eki Johannes Böttner

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    1.149
    danke tekl.
    also nach ein wenig suche bin ich jetzt auf folgende erkenntnis gestoßen.

    ich besorge mir bei hosteurope ein webpack mit eigener domain und speicherplatz und email-adresse (reicht das wohl?)
    dann hol ich mir joomla und bastel mit hilfe von cyberduck meine homepage. und eben sachen, die ich von denen hier noch brauche.

    meint ihr das klappt?
     
  7. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Dein ausgewähltes Paket reicht nicht aus, erst ab Webpack M sind Skriptsprachen möglich.

    Klappen wird das mit Sicherheit, ob auf Anhieb, hängt von deinem Ehrgeiz ab. Beachte, dass du als Webmaster auch immer Sicherheitsupdates installieren musst, gerade bei Joomla ist das wichtig. Wenn nämlich durch eine nicht geschlossene Lücke jemand an deine Kundendaten kommt, hast du dir mindestens den Ruf versaut, besonders wenn du Datenschutzrichtlinien im Shop hast, was zu empfehlen ist.

    Wenn dir das bereits zu teuer ist und du eigentlich nur experimentieren willst und den Shop einfach nur zum lernen aufsetzen möchtest, dann empfiehlt es sich erst mal lokal rumzuspielen (z. B. mit MAMP). Das geht deutlich schneller als per (S)FTP.
     
  8. eki

    eki Johannes Böttner

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    1.149
    danke tekl.
    ich werd mich erstmal mit mamp auseinandersetzen, damit ich mir das schritt für schritt beibringen kann.

    aber was meinst du mit skriptsprache? wieso sollte das mit dem s packet nicht hinhauen?
     
  9. imac20

    imac20 Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    437
    Ich möchte hier niemanden auf die Füsse treten. Aber ist vielleicht zufällig noch irgend jemand meiner Meinung, dass eki nicht bei "Z" sondern bei "A" anfangen sollte?

    Sein Vorhaben ehrt ihn, jedoch wird er, ohne zumindest Grundkenntnissen in HTML, PHP, CSS, evtl. MySQL und noch zwei, drei anderen Dingen zu haben, wohl an seiner Aufgabe scheitern.

    Von designtechnischen Dingen, wie das abändern eines Templates oder das eigenständige Erstellen eines solchen, ganz zu schweigen.

    Nichts für ungut eki, aber Du solltest Dich wirklich ernsthaft in die Basics einarbeiten. Die Werbung verspricht Dir zwar Baukästen, mit denen in 10 Minuten Deine erste Internetseite fertig erstellt ist. Aber ich verspreche Dir eines: Dieses 10-Minuten Klicki-Bunti willst weder Du, noch die Welt, geschweige denn Dein Kunde sehen.
     
  10. Oxy

    Oxy Antonowka

    Dabei seit:
    15.03.07
    Beiträge:
    363
    Ganz einfach du brauchst PHP und eine SQL Datenbank und beim Paket S steht das dies erst ab Paket M verfügbar ist.

    Und ich stimme imac20 vollkommen zu HTML ne eigene HP das kann man an nem WE lernen , das es für eine 0815 Web Präsenz reicht !

    Der weg mit MAMP ist schonma richtig fang an und übe , damit am besten Tutorials dann würde ich an deiner Stelle erstma eine kleine Seite mit HTML und CSS machen , wenn du das Grundprinzip verstanden hast, dann versuch doch ma eine simple Datenbank mit 3 Tabellen Kunde , Artikel , Auftrag dies wird in der Praxis so nie gemacht , aber zum lernen reicht es und bau dir nen kleinen shop ( LOKAL ! ) in PHP und teste ein wenig rum und wenn du das selber hinbekommen hast solltest du dich zum Thema Sicherheit belesen und probieren deinen lokalen Mini Shop zu sichern.

    Nach alle dem kannst du den Thread neu eröffnen :)
     
  11. eki

    eki Johannes Böttner

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    1.149
    danke imac20 und oxy. endlich jemand, der versteht, wo ich ich stehe und was mir daran liegt.
    das we steht ja schon quasi an und ich werd mich mal an die arbeit machen.
    das internet ist groß und daher frag ich mal direkt hier nach ob ihr bestimmte seiten mit tutorials empfehlen könnt?
     
  12. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Neben dem Klassiker Selfhtml ist besonders die Buchreihe Little Boxes zu empfehlen. Band 1 gibt’s kostenlos im Netz. Falls du gerne Video-Tutorials siehst, kann ich dir die beiden von Gerrit van Aaken wärmstens empfehlen. Die sind gut strukturiert und man kann dabei jemanden schön „über die Schulter schauen“.

    Hier die Links:

    Little Boxes hat noch weitere gut Links, allerdings meist für Windows.

    Ein guter kostenlose Text-Editor ist Smultron oder TextWrangler. Für das Lernen von CSS sind besonders CSSEdit oder das neue Espresso praktisch, kosten aber beide. Espresso hat bei mir fast alles ersetzt. Ähnlich ist Coda. Von der reinen Code-Bearbeitung her ist TextMate immer noch ungeschlagen. Bis auf die ersten beiden kosten aber alle.

    Bei FTP gibt’s ebenfalls kostenloses wie FireFTP, Cyberduck oder FileZilla. Kostenpflichtig sind YummyFTP, Transmit oder ForkLift. Waschechte Mac-FTP-Programme (also nicht FireFTP und FileZilla) sind gut integriert, so dass man sie mit jedem Texteditor nutzen kann. Wobei TextWrangler, Coda und Espresso ebenfalls FTP-Clients integriert haben. Als ich damals Clients verglichen habe, war YummyFTP eindeutig der schnellste bei 1000 Einzeldateien. Die anderen könnten aber mittlerweile aufgeholt haben.

    Als Grafikprogramm eignet sich nahezu jedes Programm. Pixelmator hat seit neustem ja einen schicken Web-Export à la Photoshop. Wenn du nur Bilder beschneiden und optimieren willst reicht oft schon Vorschau. Mit ImageOptim kannst du die Bilder anschließend noch verlustfrei in der Dateigröße optimieren.

    Weitere empfehlenswerte Tools sind Validator S.A.C zu Überprüfung des Quelltextes und Integrity, im die gesamte Website auf ungültige Links zu prüfen. Coda hat übrigens auch einen kleinen Validator mit drin, was am Anfang sicher hilfreich ist, da er direkt beim Tippen sein Werk verrichtet.

    Wie üblich findest du alle Programme bei www.macupdate.com
     
  13. imac20

    imac20 Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    437
    @Tekl: Dem möchte ich jetzt einfach mal nichts hinzufügen, sonst kriegt eki den Input-Overflash.

    Ich denke, damit ist dieses und die nächsten Wochenende(n) für eki eh' gelaufen. Und wenn er (sie?) das verdaut und verinnerlicht hat, dann ist er/sie ein Stück weiter. Dann kann man langsam daran denken andere Aufgabe anzugehen.

    Lediglich noch meine Meinung: Ich habe Smultron verbannt, nachdem ich Espresso auf die Platte geholt habe. Doppelt gemoppelt bringt nicht immer mehr und Espresso ist ein wirklich mächtiges Werkzeug für diese Belange (und wenn es sein muss auch mal einfach nur für Textdateien).
     
  14. eki

    eki Johannes Böttner

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    1.149
    so, ich mach schluss für heute ;)
    vielen dank für hilfe links und tipps! das wird mir weiterhelfen.

    habe bisher joomla via mamp zum laufen gebracht und schon ein wenig rumgebastelt. ich kann nur sagen dass einem dieses weitreichende thema fast erschlägt, aber bin da, in hinblick auf die fortschritte die ich da heute gemacht habe, sehr optimistisch.

    habe anhand eines quelltextes einer anderen seite schonmal ein bisschen an html geschraubt und meine eigene kleine ganz oberflächige seite gebaut. ist schon lustig.
    aber der quelltext war halt kopiert und an meine bedürfnisse angepasst.

    hab mir kurz auch virtuemart angeschaut. aber das scheint auch nochmal ne nummer komplizierter zu sein.


    nochmal ne frage; ginge wohl folgendes:

    ich hol mir ne domain und webspace, beispielsweise das hosteurope webpack m
    hol mir joomla dazu und kreiere via html meine seite.
    -wie gesagt, die seite soll total simpel sein. weiß, 2 symbole darauf die als link funktionieren.
    das eine symbol führt zur myspace seite, das andere symbol zum shop-
    und den shop fertige ich virtuemart an.
    fertig("?")

    klappt das wohl so wie ich das denke?
    nein, ich will mir das nicht einfach reden oder mir das besonders leicht machen. ich bin bereit eine menge zu lernen. nur mit dieser fragerei verschaffe ich mir eben meinen überblick den ich brauche :)


    btw: eki=er
     
  15. eki

    eki Johannes Böttner

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    1.149
    hab dann doch nochmal 2 fragen.

    1.
    wie sollte ein quelltext von einer homepage aussehen, auf der nur 2 bilder sind?
    hab ne seite gefunden, die ähnlich aufgebaut ist wie meine(sind 6 anstatt 2 bilder) aber der quelltext ist unheimlich komplex und weitreichend und meiner sieht dagegen richtig mikrig aus.
    das wäre meiner(links von mir entfernt)
    Oder würde das so gehen auf einer homepage?

    2. die 2 bilder muss ich ja irgendwoher kriegen. im quelltext füge ich ja nur ein link zu dem bild ein.
    kann ich das bild auf meiner homepagespeichern, ohne das man es sieht, ich es aber als link für die startseite nehmen kann..versteht ihr was ich meine?
    sprich, das bild soll nur auf der startseite(siehe quelltext oben) erscheinen, sonst nirgends.


    3.hier noch meiner 1. erste frage von gestern, nicht, dass die untergeht ;)
     
  16. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    1. Prinzipiell kannst du’s machen wie du willst, hauptsache es sieht in den wichtigsten Browsern so aus wie du es dir vorstellst. Tabellen für Layout zu verwenden ist ein recht alte Technik und wurde damals wegen schlechter CSS-Unterstützung der Browser gemacht. Heutzutage sollte man darauf verzichten, besonders wenn das Layout komplexer wird. Tabellen sind eigentlich semantische Tags und sind für Tabellarische Inhalte gedacht. Das Layout wird heutzutage recht unabhängig vom HTML-Code mittels CSS gemacht. Der CSS Zen Garden beweist, was mit immer dem gleichen HTML möglich ist.

    Dein Code sähe etwas moderne etwa so aus:
    Code:
    <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
    <html> 
      <head>
        <meta http-equiv="Content-type" content="text/html; charset=utf-8">
        <title>Title</title>
        <style type="text/css" media="all">
          html, body { height: 100%; margin:0; }
          #wrapper { display: table; height: 100%; width: 100%; }       
          #left, #right { display:table-cell; width: 50%; height: 100%; text-align: center; vertical-align: middle; }
          #right { right: 0; }
          img { border:0; }
        </style>
      </head>
      <body>
        <div id="wrapper">
          <div id="left">
             <img src="http://dummyimage.com/400x200" alt="bild">
          </div>
          <div id="right">
             <img src="http://dummyimage.com/200x400" alt="bild">
          </div>
        </div>
      </body>
    </html>
    
    Du hast übrigens die XHTML-Schreibweise verwendet, ohne XHTML festzulegen.

    2. Wenn Bilder nach dem Hochladen automatisch auf deiner Homepage zu sehen sind, meinst du sicher die Auflistung aller Dateien im Browser. Das ist auch schon quasi eine Webseite. Die wird angezeigt, wenn der Browser keine index.html oder index.php findet. Du solltest du mal die Grundlagen von Selfhtml reinziehen, da wird meines Wissens auch auf Verständnisfragen eingegangen.

    3. Ja, das klappt. Bedenke aber, dass man deine Startseite nicht immer zu Gesicht bekommt, wenn man dich bei Google findet. Solltest du allerdings Google veranlassen nur deine Startseite aufzulisten, wirst du eh kaum gefunden werden, da du keinen Inhalt auf der Startseite hast. Einstiegsseiten und Intros sind nur dann sinnvoll, wenn die Domain immer direkt ohne Unterverzeichnisse aufgerufen wird.
     
    eki gefällt das.
  17. eki

    eki Johannes Böttner

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    1.149
    wie kann man denn google dazu veranlassen nur meine startseite aufzulisten?

    ich glaube ich hab die lösung für meine startseite/2seiten problem.
    meine startseite wird unter www.beispiel.com erreichbar sein. dort sind die 2 bilder die als links fungieren.
    klickt man nun auf das shopbild, kommt man zu dem shop, der unter einer subdomain geführt wird.
    sollte klappen und google zeigt auch nur meine startseite oder?

    das ich gefunden werde, veranlasse ich mit dem titel der website oder? meine das mal gelesen zu haben. mit titel meine ich den text, der in meinem quelltext als herz dargestellt wird.
    und das was ich da oben eingebe, darüber möchte ich auch nur gefunden werden ;)

    eine frage noch zu hosteurope. im m packet steht was von 2mysql-datenbanken..was heißt das? bzw brauch ich mehr?
    kommt es nicht bei meinem vorhaben nicht nur auf webspace an?
    ich meine nur, weil eben so wenig auf der seite ist.
    startseite mit 2 bildern(die verlinkungen)
    shop mit ca 5-10 artikeln, kaum beschreibung. kaum kategorien.
    und mehr nicht(außer das übliche wie kontaktdaten und impressum)
     
  18. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    1. Entweder über eine Robots.txt oder durch das Meta-Tag Robots.

    2. Das mit der Subdomain ist nicht nötig. Wenn du deinen Shop nicht indexiert haben möchtest verbietest du den Unterordner in der Robots.txt und sagst dem Link zum Shop <a ... rel="nofollow" ...>. Aber eigentlich sollte man doch gerade bei einem Shop wollen, dass Google den sieht. Oder willst du deine Kunde persönlich anrufen und bitten deine Seite zu besuchen? ;)

    3. Womit du gefunden wirst, ist von deinem Inhalt abhängig. Je weniger Inhalt, desto weniger Futter für den Suchroboter. Zudem hält er eine Seite mit wenig Inhalt für unwichtiger als eine Seite mit mehr Inhalt. Inhalt = Text. Wenn du keine Inhalte hast, bringt es auch nichts versteckte Texte und Keywords der Suchmaschine vorzuwerfen. Sowas mögen die gar nicht und können dich bei Entdeckung aus dem Index werfen oder zumindest abwerten. Nur den Titel zu bestücken bringt nicht viel, außer niemand anderes hat die Wörter auf seinen Webseiten.

    4. In einer Datenbank hinterlegt ein CMS seine Daten ab. Das ist schneller als im Dateisystem und man kann leicht Abhängigkeiten festlegen und z. B. alle User auflisten, die gestern einen Beitrag erstellt haben und aus Deutschland kommen.

    Für einen Shop brauchst du zumindest PHP, Joomla braucht zudem MySQL. Es kommt nicht nur auf Webspace an, da haben die meisten sowieso genug. Wichtig ist gerade beim CMS die Performance, besonders wenn du viele Besucher hast. Ich denke da wirst du Anfangs noch keine Probleme haben, notfalls rüstet man dann auf einen Managed VServer um. Mit Joomla hast du automatisch nicht wenig auf der Seite, auch wenn du wenig anzeigen lässt.

    Wenn dein Hauptziel aber der Shop ist und du Geld verdienen willst, dann solltest du jemanden engagieren, der Ahnung hat, oder du versorgst dich mit Literatur. Wenn du technisch für die Seite verantwortlich sein willst, solltest du zumindest Grundkenntnisse haben. Was eine Datenbank ist, wo sie liegt und wie man sie sichert, solltest du schon wissen.
     

Diese Seite empfehlen