1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen zu eBay...

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Stiffler, 04.07.07.

  1. Stiffler

    Stiffler Gast

    Ich hab einige Fragen zu eBay... Also eBay Profis ran...

    1) Wann sollte ich meine Angebote reinstellen? Irgend eine Uhrzeit oder ein bestimmter Tag?

    2) Ist es egal wie lange ich die Gebote reinstelle? Also gibt es einen Unterschied wenn man einen Artiekl länger reinstezt oder reichen die 3 Tage aus?

    3) Schrecken hohe Versandkosten ab? Weil wenn ich DVD's verkaufe nehm ich grad 3 € Versand. Damit verdient man sich nochmal was dazu. Die Gebote gehen aber auch nicht soooo hoch...

    Gruß Philipp...
     
  2. jonni4000

    jonni4000 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    24.07.05
    Beiträge:
    1.710
    Zu 1:
    Am besten am Wochenende gegen Abend!

    Zu 3:
    Ja das schreckt ab. Gib lieber 1 oder 2 Euro billiger an und zahl diese selbst. Dann bekommst du mehr Bieter bzw. bekommen die Leute mehr Interesse!
     
  3. Stiffler

    Stiffler Gast

    gut, danke...

    die wichtiges frage war jedoch die 2)
     
  4. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ... da gibbets die "gutn" Tissots etc :-D
     
  5. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    1) Eine Zeit wählen, wo das Angebot bei eBay gering ist. Sprich unter der Woche so gegen 14-15 Uhr. Kommt natürlich auf das Produkt an. Am Wochenende am Abend ist die Konkurrenz viel zu hoch...

    2) Lieber etwas länger würde ich sagen

    3) Mehr Versandkosten als nötig empfinde ich als Beschiss. Ich versende am liebsten per Hermes, denn da sind die Preise sehr fair und schrecken niemanden ab.
     
  6. jonni4000

    jonni4000 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    24.07.05
    Beiträge:
    1.710
    Kommtn drauf an. Ich mach normal immer 5 oder 7 Tage. So sehen es mehr Leute und können "Beobachten".
     
  7. mac@engelthal

    mac@engelthal Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    15.03.07
    Beiträge:
    388
    Ich denke, dass eine kürzere Auktion besser ist. Wenn man ewig warten muss, verliert man die Lust daran (ich zumindest :D ) Außerdem könnte eine kürzere Auktion auf den männlichen Jagdtrieb gehen ( ähm, naja, eine Überlegung wert :cool: )

    Edit: Zu langsam.
     
  8. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    Alle Tips beruhen auf meiner Eigenen ebay Erfahrung, die aber recht umfassend ist *g*

    1) Stelle Artikel so rein, dass du denkst, dass deine Zielgruppe zum Zeiptunkt des Auslaufends gerade am PC sitzen könnte.
    z.B. Samstag abend vor der Tagesschau wenn du ein notebook für Geschäftsleute verkaufen willst oder wie auch immer.
    Am Wochenende is übrigens immer gut, weil man da i.d.R mehr Zeit hat... (die Bieter natürlich auch *g*)

    2) Je länger der Artikel drinnen ist, desto höher ist die Anzahl der Betrachter und potentiellen Bieter - logisch! Wenn du was verkaufen willst, bei dem der potentielle Bieter evtl Bedenktzeit braucht - lass es länger laufen... das kann nie schaden! Außer du brauchst schnell das Geld.

    3) Ich würde die Versandkosten nicht zu hoch setzen (max. 50 cent über dem Portopreis). natürlich ist es ein schöner Nebenverdienst, aber oft bekommt man desswegen schlechte Bewertungen. Und die Bieter sind auch nicht blöd, und ziehen die von dir zu hoch gesetzen Versandkosten von ihrem Gebot ab, um ihren tatsächlichen Betrag der zu zahlen ist nicht zu hoch zu setzen.
    Mein Tipp: die besseren Gebote kommen da, wo die Versandkosten am realistischsten sind - das ist seriös.
    ich hoffe du kannst ein wenig was damit anfangen...
    so far

    josef

    ps: ich lagge heute wieder mal üüübel :-D
     
    1 Person gefällt das.
  9. Stiffler

    Stiffler Gast

    danke schonmal an alle...

    Josef, du hast mal Karma bekommen...grund wirste schon sehen ;)
     
  10. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ... büttöööööööööö :-D
     
    1 Person gefällt das.
  11. jonni4000

    jonni4000 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    24.07.05
    Beiträge:
    1.710
    Kein Problem Stiffler ;)
     
  12. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    na dann vielen Dank!

    Das wofür ich Karma bekommen habe habe ich übrigens von meinem Vater, und der von seinem Vater, und der von seinem Vater :-D
    Bin quasi der vierte ders hat. Mal schaun obs an meinen (noch nicht existenten :p ) Sohn weitergegeben wird, bin aber sehr glücklich damit :-D
     
  13. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    Je länger ein Artikel eingestellt ist, desto grösser ist die Chance, dass er von vielen Leuten gesehen wird.
    Ausserdem hast Du z.B. bei der Option '10 Tage' die Möglichkeit 2 Wochenenden 'mitzunehmen' (Donnerstag Abend eingestellt - endet den 2. Sonntag Abend). (Kleiner) Nachteil vom Sonntag Abend ist, dass die Server von ebay unter Vollast stehen und alles eeeewig dauert.
    'Heisse' Artikel (z.b. iPods, iPhones ;)) werden auch bei einer kurzen Einstelldauer 'gut' weggehen.

    Wichtig sind gute 'Schlagwörter' im Titel und der Beschreibung und bei 'Alltagsartikeln' die Option 'Galeriebild', da diese 'instinktiv' eher angeschaut werden.

    Gruss
    pacharo
     
  14. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Tja, also ich verkaufe in ebay auch oft irgendwas.
    Zu

    1: Ich stell meine Sachen Abends oder Sonntag rein. Gibt wirklich mehr Besucher usw.#

    2: Ich hab mal ein angebot nur 1Tag laufen lassen, statt üblichem Preis, der durchschnitllich erzielt wird (9€), habe ich nur 6€ bekommen. Zu wenig Besucher, und damit Kaufwillige!

    3: 3€ Versandkosten gehen grade noch.
    Einige gewerbliche Anbieter verlangen 6,99€ der 7,99€. Das ist Abzocke!
    Ich rechne natürlich auch immer die Verpackungskosten mit ein, also +25ct .


    lg
    ms
     
  15. faustocoppino

    faustocoppino Querina

    Dabei seit:
    29.09.06
    Beiträge:
    186
    Zu den Versandkosten: Je höher die sind umso weniger bekommst Du an Geboten. ABER: Die Versandkosten kriegst Du bar auf die Hand, bei den Auktionspreisen musst Du die Gebühren noch abziehen.
     
  16. Kazu

    Kazu Ontario

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    351
    1. Wie gesagt wurde, stell es so rein das es am WE am besten am Sonntag Abend gegen 19 Uhr ausläuft.

    2. Ähm wenn du schnell Geld brauchst machste 3 Tage wenn du Zeit hast machste halt 7 tage desto länger der Artikel bei eBay steht desto mehr sehen ihn halt.

    3. Ja leider schrecke ich selber schon zurück wenn ich sehe das die Tasche die ich gerade gekauft habe 2€ gekostet hat und für den Versand 5,20€ hinblättern muss.
     
  17. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Ich glaube ja, dass ihr bei dem ersten Punkt tendentiell eher falsch liegt. Ich habe letztens einen Art Studie drüber gelesen, die sich direkt damit befasste, finde die aber momentan einfach nicht mehr.

    Aber es ist ja auch nach dem Angebot- und Nachfrageprinzip logisch zu erklären, dass meinetwegen die Preise für ein Handy sinken, wenn am Samstag Abend (bedingt durch eure Taktik) 300 Stück bei eBay zu haben sind.
    Wenn aber an einem Mittwoch um 15 Uhr nur 20 auslaufen ist die Chance einen höheren Gewinn zu erzielen deutlich größer.

    Meine Erfahrung bestätigt die Theorie absolut...
     
  18. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    Meine nicht, aber es ist normal total logisch was du sagst.
    Nun ist die Frage ob die Zahl der Interressenten um einen größeren oder einen kleineren Faktor steigt wenn es Wochenende oder Abend wird...
    Eine Studie die hierüber Aufschluss gibt wäre interessant.
    Aber bei Produkten, bei denen es (auch am WE) nicht gleich ein paar hundert oder tausend exemplare gibt ist der Prime-time Effekt sicherlich zu verzeichnen...
     
  19. Webchillas

    Webchillas Gast

    WIe lange man einen Artikel anbietet hängt immer davon ab was man verkauft. Verkaufst du ein aktuelles Handy reicht meist schon 1 Tag aus, bietest du etwas selteneres an wo nicht jeden Tag einer nach sucht, würde ich 10 Tage nehmen.
    Ich versuche die Auktionen auch immer am Wochenende enden zu lassen, habe damit die beste Erfahrung.
     
  20. Also ich rate Dir Stiffler immer ehrlich zu sein. So im Sinne von:

    Polohemd für 6 Euro bei eBay gekauft und dann weiterverkauft. Nur das man dann sagt man hätte 50 Euro für gezahlt und möchte es für 60 verkaufen.

    Aber das ist ein Insider und Stiffler weiss bestimmt was ich mein ;)
     

Diese Seite empfehlen