1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen zu den MacBooks

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von skappley, 09.06.07.

  1. skappley

    skappley Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    09.06.07
    Beiträge:
    720
    Hallo,

    ich hatte bisher noch keinen Mac (ausschließlich PCs) und würde mir gerne ein MacBook (oder evtl. ein MacBook Pro) zulegen. Habe schon viel hier im Forum gelesen, ein paar Fragen hätte ich aber noch:

    1)
    Am Arbeitsplatz verwende ich einen TFT Monitor mit DVI Eingang (derzeit 19" mit 1280x1024) - habe allerdings vor, den in den nächsten Monaten gegen einen 24" TFT mit 1920x1200 auszutauschen.

    Unterstützt das MacBook diese beiden Auflösungen?

    2)
    Jetzt gibt es das neue MacBook Pro mit "LED Hintergrundbeleuchtung". Dass es weniger Energie verbraucht (gut für die Akku-Laufleistung) habe ich bereits gelesen, gibt es noch andere Vorteile?

    3)
    MacBook schwarz oder weiß? :) Ich weiß, blöde Frage... ist Geschmacksache (mir sagt das schwarz etwas mehr zu). Was allerdings interessant wäre: gibt es ausschlaggebende Vor-/Nachteile? Habe irgendwo z.B. mal gelesen, dass es beim weißen MacBook Verfärbungen geben soll?

    4)
    Leopard: Ich will ungern bis Oktober mit dem Kauf des MacBooks warten - also bleibt mir wohl nichts übrig, als dann später auf Leopard nachzurüsten. Wisst ihr ob es da von Apple irgendwelche Angebote gibt, um Leopard günstiger zu bekommen, wenn man sich so kurz vorher einen Rechner kauft?

    Ich freue mich schon auf eure Tipps und Meinungen! :)
     
  2. maeeeth

    maeeeth Damasonrenette

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    485
    2) das display soll besser ausgeleuchtet und schärfer sein
    3) ich hab nen testbericht gelesen, der aussagt, dass das mittlere weiße vom preis-/leistungsverhältnis das beste sei. das hab ich auch, bin total zufrieden! mit den verfärbungen ist das so eine sache, wenn man sich da öfter mal mit nem lappen dransetzt, auch wenn man noch keinen schmutz sieht, kann man da wohl so einiges verhindern... und: das schwarze ist arg anfällig für fingerabdrücke, hautschuppen, helle haare...
    4) gibts nicht, ich wills aber auch haben!
     
  3. Egbert

    Egbert Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    672
    zu 1):


    Ja das schafft dein Macbook. :)

    (Quelle: http://www.apple.com/de/macbook/specs.html )


    Gruß, Egbert
     
  4. m00gy

    m00gy Gast

    Die Frage wird sein, WIE kurz vorher Du den Rechner kaufst. Normalerweise gab es immer eine "Grace Period" (ich meine, so 6 Wochen?) innerhalb derer Frischkäufer das folgende Upgrade für 20,- oder 30,- Euro bestellen konnten.
     
  5. Mbblack

    Mbblack Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    418
    3) ich habe ein schwarzes und bin sehr zufrieden. Verfärbungen, wie sie beim weißen häufig aufgetreten sind, hat man hier nicht. Das sie anfällig gegen Haarschuppen sind ist ja wohl klar. Weiße schuppen auf schwarzem Untergrund... Man kann Fingerabdrücke tatsächlich sehr gut sehen. Allerdings kann man sie mit einem Feuchten Tuch sehr einfach wieder entfernen. Ich kann dir das schwarze nur empfehlen

    mfg mbblack
     
  6. Gradi

    Gradi Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.02.06
    Beiträge:
    735
    Schwarzes MacBook Vorteile:

    Keine Verfärbungen
    Ein Wisch reicht zum Saubermachen
    Bekommt keine Kratzer wegen dieser Beschichtung
     
  7. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    zu 2) Deutlich umweltfreundlicher!
     
  8. skappley

    skappley Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    09.06.07
    Beiträge:
    720
    Wow - danke für die schnellen Antworten! :)

    Das klingt an sich gut - das könnte somit Vorteile beim Outdoor Einsatz mit sich bringen, oder? Ich setze das MacBook vermutlich nicht oft draußen ein, im Sommer manchmal damit am Balkon zu sitzen klingt jedoch verlockend (im Schatten natürlich).

    Sehr gut - danke für den Hinweis. Das hatte ich wohl übersehen...

    Mhm, klingt an sich nicht schlecht, 6 Wochen vorher ist mir aber zu spät. Ich hätte daran gedacht mir das MacBook in spätestens 2-3 Wochen zu kaufen (das wären dann immer noch 3 Monate vor Oktober).

    Das klingt eigentlich gut... also wenn die Wahl auf das MacBook fallen sollte, dann tendiere ich dort jetzt ziemlich zum schwarzen Modell.
     
  9. maeeeth

    maeeeth Damasonrenette

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    485
    verlockend ist es in der tat, aber leider nich immer praktikabel. ich mekr es bei diesem wetter selbst, manchmal hat man pech und das ding ist nur nen teurer spiegel. wobei es bei anderen notebooks schlimmer ist und ich es grad dramatisiere;)
     
  10. skappley

    skappley Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    09.06.07
    Beiträge:
    720
    Danke an alle für eure Hilfe.

    Ich habe mir die Sache nochmal genau überlegt und mich schließlich für das MacBook Pro entschieden. Habe vorher noch bei Apple angerufen um sicherheitshalber nachzufragen ob es bzgl. Leopard nicht irgendwelche Vergünstigungen gibt - mir wurde gesagt es gibt derzeit nichts dergleichen, es ist nicht bekannt ob es später evtl. etwas geben wird, und es ist auch noch nicht ganz sicher ob Leopard im Oktober kommen wird.

    Gut, ich habe mir das MBP dann einfach mal bestellt - und jetzt freue ich mich schon drauf :). Den Leoparden werde ich mir dann irgendwann holen - muss ja nicht gleich sein.
     
  11. doktor_fumanchu

    doktor_fumanchu Jonagold

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    22
    wie ist eigentlich die erfahrung beim aufspielen des neuen os? was macht man mit vorhandenen datensätzen (sprich muss man das system wie bei windows komplett plätten oder funktioniert das automatisiert seitens os x)?

    meine grundfrage lautet also : wie geht das bei os x von statten (kenne die prozedur bisher nur von microsoft-betriebssystemen und das war bekanntlich i.d.r. kein spass)

    edit : habe über den migrationsassistenten gelesen... würde aber trotzdem gerne eine stellungnahme dazu haben, wenn jemand lust dazu hat.
     
    #11 doktor_fumanchu, 19.06.07
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.07

Diese Seite empfehlen