1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen zu Bootcamp, Parralels, Backups etc.

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von volki, 25.03.09.

  1. volki

    volki Granny Smith

    Dabei seit:
    25.03.09
    Beiträge:
    17
    hallo,

    habe im forum keine antworten auf folgende fragen hinsichtlich backups & systempflege gefunden, bin neuer mac-user (mac book core duo), wäre dankbar für jede info.

    ich habe vor, eine BootCamp-partition für WinXP zu erstellen und diese dann via Parallels für's mac-os einzubinden.

    meine fragen:

    (EDIT frage 1 hat sich erledigt (danke Inum), dafür neue fage 3 im post weiter unten ;) )

    2. als Win-user kenne ich es so, daß man mit mind. 2 partitionen arbeitet, davon eine für's system, die anderen für daten. wenn also das system abraucht, braucht man nur die system-partition wiederherzustellen, ohne die aktuellen daten zu beeiträchtigen. das scheint aber bei der nutzung von BootCamp für keins der systeme möglich zu sein, da BC nur jeweils EINE partition für Mac und Win akzeptiert?

    - gibt es einen (gut funktionierenden) trick, unter Bootcamp mit mehreren partitionen für Win & Mac zu arbeiten?

    - schreibt parallels eigentlich irgendwelche daten auf die Bootcamp-partition? die wären ja in dem fall, daß man ein älteres image (z.b. mit winclone) wiederherstellt, dann weg - und man müßte ggf. die ganze parallels-einrichtung nohcmal machen...?

    - für den fall, daß Win nicht mehr bootet, kann man ja eine Start-Disk/CD erstellen und von da aus recovery-maßnahmen, backups etc. einleiten. welche möglichkeiten habe ich denn bei der Mac-partition?


    Danke & Grüße!
     
    #1 volki, 25.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.09
  2. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Parallels arbeitet dann AUF der XP Partition.
    Du nutzt also nicht die typische Struktur von Parallels, brauchst keine virtuelle Festplatte anlegen.
    Damit sollten sich dene Fragen erledigt haben.

    Zu Frage 2.
    Ist mir nicht bekannt dass man noch Partitionieren kann um festplatte C: und D: zu bekommen. Da kannst du dir zur not in Parallels eine virtuelle Platte einhängen, die aber unter Bootcamp nicht sichtbar ist.
    Oder du nutz eine externe Festplatte.
     
  3. volki

    volki Granny Smith

    Dabei seit:
    25.03.09
    Beiträge:
    17
    ... hier noch eine weitere frage:

    3. habe bei der parallels-dokumentation zur arbeit mit mehreren partitionen unter win/bootcamp folgenden absatz gefunden, der mir aber nicht ganz klar ist:

    bei einer "benutzerdefinierten anpassung" soll man also max. 4 HD's bzw. partitionen benutzen können. die interne Mac-hd will bootcamp aber nur in max. 2 partitionen teilen. das heißt also, daß ich mir hier nur mit externen HD's behelfen könnte, wenn ich für Win mehr als eine partition haben will? oder habe ich da was mißverstanden.
     

Diese Seite empfehlen