1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen über iMac und co.

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von 123Hegers, 09.12.07.

  1. 123Hegers

    123Hegers Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.12.07
    Beiträge:
    439
    Also ich bekomme in einen halbenjahr zu 99% ein macbook (kann es schon nicht mehr abwarten).
    Aber da ich mich in dieser Richtung noch gar nicht auskenne habe ich ein paar Fragen.

    1) kann man vom Mac OS X Leopard auf einen Windowsserver zu greifen und Daten lesen bzw. schreiben?
    2) Wenn ich auf einen iMac bzw. Macbook windows installiere, habe ich dann noch volle Garantie von apple?
    3)Kann ich windows vista bzw. xp und Mac OS X Leopard gleichzeitig drauf haben?
    3.1) Kann ich von Leopard auf Windows Daten lesen und anders rum. Schreiben auf den Datenträgern?
    3.2) Könnte ich 3 Partitionen machen. Einmal Vista einmal Leopard und die 3. eine einfache Daten Festplatte, wo ich dann von Vista bzw. Leopard zu greifen kann?
    4) Ich bin 16 ein normaler Schüler und hasse Windows^^ habe Linux schon ausprobiert.. kann man mir da Mac OS X Leopard empfehlen? (Ja mir ist die einschränkung von Spielen und standart Windowsprogrammen von 3. bekannt)
     
  2. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    1) Ja.
    2) Ja.
    3) Ja, z.B. mit Parallels.
    3.1) Lesen geht von Leopard nach Windows. Zum schreiben und zum lesen und schreiben von Windows aus brauchst gibts kostenlose Programme. (ntfs3g)
    3.2) Würde gehen, aber die müsstest du als FAT32 formatieren, was ich nicht machen würde. Nimm lieber die angesprochenen Programme.
    4) Auf jeden Fall.
     
  3. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Das gilt für eine Lösung mit BootCamp.
    Wenn man es über Parallels oder VMWare macht, ist Lesen und Schreiben auf beiden Systemen überhaupt kein Problem.

    Geht theoretisch schon, ist aber in der Praxis nicht empfehlenswert.

    Ja - das kann man jedem empfehlen, der mal über den Windows-Tellerrand raus gucken will.
    Wenn Du Linux schon kennst, wird Dir vom Verständnis her einiges auch leichter fallen, schließlich ist MacOSX auch ein Unix-Derivat.
     

Diese Seite empfehlen