1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Fragen rund um MobileMe

Dieses Thema im Forum "Synchronisationsprogramme und -dienste" wurde erstellt von Ankaa, 10.02.09.

  1. Ankaa

    Ankaa Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    19.08.07
    Beiträge:
    2.110
    Hallo,
    ich spiele zur Zeit mit dem Gedanken, mir MobileMe zu gönnen, da ich es schön fände, wenn mein MBA und mein iMac immer synchron sind. Deshalb habe ich noch ein paar Fragen.

    - ich kann iCal, Adressbuch und Mail synchronisieren. Geht das auch mit Thunderbird? Wobei das ja dank IMAP nicht ganz soo wichtig wäre.
    - viel viel wichtiger wäre: Kann ich auch einzelne Ordner synchronisieren lassen? Ich habe eine Handvoll Ordner, wo das wirklich wichtig wäre und das wäre der ausschlaggebende Grund für MobileMe.
    - ich kann doch über MobileMe von woanders auf meinen Mac zuhause zugreifen, oder? Muss der zuhause dann auch Leo haben oder reicht Tiger?

    Über Alternativvorschläge wäre ich natürlich auch dankbar. Allerdings habe ich nicht allzuviel Ahnung von VPN (was eine Lösung für den letzten Punkt wäre) und Chronosync konnte ich noch nicht testen, da meine Macs ein Problem haben, sich im Netz zu sehen :(
     
  2. iNick5

    iNick5 Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    670
    Gehst du hier nur von deinen Mails aus? Dann wirst du kein Problem mit Thunderbird haben, du musst theoretisch ja nur die Servereinstellungen in Thunderbird an MobileMe angleichen.
    Aber was würde gegen Mail sprechen ;)?

    Meinst du Ordner innerhalb deines Mail-Programms? Das ist kein Problem, da du über das IMAP Protokoll deine Daten ja auf den Server auslagerst, sind die Ordner immer auf dem MobileMe Server und werden automatisch mit dem jeweiligen Mail-Programm synchron gehalten.

    Hmm, die Möglichkeit kannte ich noch gar nicht, kann dir daher leider deine Frage nicht beantworten.

    Gruß
    Nick
     
  3. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Zu den anderen Fragen habe ich keine Antwort, aber bei MobileMe kannst du nur die gesamte iDisk synchronisieren lassen, du musst deine Ordner also alle auf die iDisk packen und ggf. dann ein Alias an die ursprüngliche Stelle legen. Eine Alternative wäre DropBox, wo es 2 GB kostenlos gibt. DropBox ist eklatant schneller als MobileMe, vor allem weil es nur geänderte Bytes überträgt. Wenn du nur ein Byte einer 400-MB-Datei änderst würde sie bei MobileMe wieder komplett neu übertragen werden. Zudem hast die Revisionen, kannst also wie bei Time Machine auf alte Versionen der Dateien zurückgreifen. Bei DropBox gibt es auch schon einen Public-Ordner, um Dateien ohne Passwort an andere weitergeben zu können. Das würde für MobileMe zwar auch angekündigt, aber bislang bleibt uns Apple das noch schulidg. Bei DropBox bekommst du auch 2GB kostenlos und das zeitlich unbegrenzt. Achja, auch bei DropBox gibt es bislang nur einen Ordner, der synchronisiert wird. Auch da musst du dann deine Ordner anders organisieren, aber zumindest denken die Entwickler über eine flexiblere Lösung nach.
     
  4. iStefan

    iStefan Riesenboiken

    Dabei seit:
    19.11.07
    Beiträge:
    293
    Meine Daten synchronisiere ich mit ChronoSync (es gibt auch andere Lösungen). Bei der idisk-Lösung muß immer alles über das Internet geschickt werden, was langsamer und nicht für alle Daten erwünscht ist. Darüber hinaus nutze ich noch für zentrale Daten (speziell meine Filme) eine USB-Platte an meinem Router, sodass ein direkter Zugriff von jedem Mac ohne Synchronisation möglich ist (Backup der Daten liegt auf einer anderen Platte). MobileMe ist aus meiner Sicht zu langsam für ein derartiges Terrain.

    Stefan
     

Diese Seite empfehlen