1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Frage!

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von Sherlaya, 26.03.07.

  1. Sherlaya

    Sherlaya Cripps Pink

    Dabei seit:
    31.01.06
    Beiträge:
    149
    Hallo :)

    Tut mir leid, wenn das hier ein wenig die falsche Kategorie ist, aber ich wusste nicht, wohin mit diesem Thread… :-D (da hab ich die Kategorie genommen, wo die meisten von euch sind)

    Zur Frage: Eine Freundin von mir möchte eine Internetseite erstellen. Sie ist Mediengestalterin und will natürlich auch einige Referenzen dort zu Schau stellen. Nun hat sie in ihrer Freizeit ab und an fiktive Aufträge bearbeitet und Kunden wie Puma, Nike, Mercedes etc als fiktive Auftraggeber genommen. Sie hat mich nun gefragt, ob sie auch solche Referenzen auf ihre webseite zeigen darf, oder nicht.
    Ich konnte ihr diese Frage beim besten Willen nicht beantworten :D

    Danke für eure Hilfe!
     
  2. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    1. "Frage" ist ein ganz schlechter Betreff
    2. 100% NEIN!
     
  3. Sherlaya

    Sherlaya Cripps Pink

    Dabei seit:
    31.01.06
    Beiträge:
    149
    Den Betreff wollte ich gerade noch ändern, aber du warst schneller :)

    Danke für die Antwort^^
     
  4. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Hallo!

    Definitiv darf Sie solche "fiktiven" Referenzen NICHT veröffentlichen. Es sei denn sie ist auf Abmahnungen aus. Das einzige was deine Freundin machen könnte, wäre eine Anfrage an die jeweiligen Firmen zu stellen und bei Erlaubnis durch die Rechtsabteilung diese mit dem Hinweis "Fiktiv" und dem Zusatz "Mit Freundlicher Erlaubnis von..." zu versehen. Allerdings wird das kein Unternehmen machen, da die Möglichkeit der Rufschädigung möglich ist. Zur Zeit wird wegen allem abgemahnt, daher würde ich persönlich von sowas komplett Abstand nehmen, es sei denn die Rechtsabteilungen der Firmen erteilen Dir (bzw. deiner Freundin) eine schriftliche Erlaubnis und diese sollte dann gut aufbewahrt werden.

    Im Übrigen ist auch die Veröffentlichung von Echten Referenzen (bearbeiteten Aufträgen oder ähnliches) nur durch Authorisierung der jeweiligen Rechtsabteilung möglich und durch Unkenntlichmachung der jeweiligen Namen usw.

    Vanilla-Gorilla
     
  5. PatrickB

    PatrickB Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    29.10.05
    Beiträge:
    478
    Sie kann ja hippe Firmen erfinden und für die Designen =)
     
  6. wuerd ich auch empfehlen... ansonsten wirst du einen anwalt brauchen.
    es ist nicht zu unterschaetzen, klagen kommen da schneller ins haus als man denkt :(
     
  7. neolux

    neolux Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    847
    die frage ist klasse :) ich würde da doch auch zu dem hippen tipp mit hippen firmen raten. das sollte aber dann nicht niky, oder abidas sein, das könnte auch probleme geben.
     
  8. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Vielleicht sollte die HIPPe Firma auch nicht unbedingt HOPP heißen und Babynahrung herstellen...
     
  9. toelpel

    toelpel Gast

    Wieso sucht sie sich nicht ein paar kleine Firmen für die sie die Webseiten gestaltet?

    Es gibt einen ganzen Haufen Neugründer und sonstige, die auf der Suche nach einer guten Webseite sind. Sie könnte für die eine Webseite erstellen mit der Zustimmung diese als Referenz zu verwenden. Ggf. kann Sie sogar noch eine kleine Kostenbeteiligung herausholen.

    Ich würde mich auch auf sowas einlassen...als Unternehmer mein ich...nicht als Gestalter ;)
     
  10. michel99

    michel99 Empire

    Dabei seit:
    07.01.07
    Beiträge:
    84
    gefälschte referenzen?

    sagen wir lieber "designe beispiele"

    und das mit den rechten wird trotzdem problematisch

    der typ der eine Apple seite entworfen hat wurde auf unterlassung verklagt...
     

Diese Seite empfehlen