1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zum WLAN- und Bluetooth-Probleme bei Intel-Mini

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von gustavmega, 22.04.06.

  1. gustavmega

    gustavmega Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.02.06
    Beiträge:
    564
    Hallo,

    ich wollte den Intel-Mini mit Bluetooth-Maus und Tastatur benutzen und über WLAN die ganze Zeit Online sein.
    Möchte den Intel Mini User fragen, ob ich dadurch Probleme bekommen könnte?
    Und meine andere Frage ist, ob ich mit dem Kauf von Mac Mini duo warten soll, da es vielleicht bald welche mit 2GHz Prozessoren gibt?
     
  2. richiee

    richiee Gast

    Zur ersten Frage kann ich nur sagen - warum sollte sich den WLan und Bluetooth gegenseitig behindern? Sid 2 völlig unterschiedliche und unabhägige Dinge, wirst also eher keine Probleme damit bekommen.
     
  3. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    542
    Da Intel aufgrund des Wettbewerbs mit AMD eine deutlich höhere Schlagzahl vorlegt, als IBM mit den PowerPC-Prozessoren, kannst Du davon ausgehen, dass zukünftig alle 6 Monate irgendwelche Preisanpassungen vorgenommen werden und der Prozessortakt ständig ausgebaut wird. Wenn Du warten willst, kannst Du also sehr, sehr lange warten.

    Ich persönlich rechne damit, dass Intel in sehr naher Zukunft die Preise senken wird und dies auch der Grund dafür ist, warum Apple mit der Vorstellung der iBooks wartet. Das beim MAcBook Pro Geschehene soll sich nicht wiederholen.

    <glaskugel>
    Im Mai veröffentlicht Intel neue Core-Prozessoren und senkt die Preise für die Vorhandenen. Apple wird die Preise nicht senken, sondern statt dessen schnellere CPU verbauen. Apple wartet nur, bis Intel auch Stückzahlen geliefert hat. Im Herbst kommen dann die 64Bit CoreDuo CPUs heraus, die wohl dem Top-Modell des iMac und dem MAcBook Pro vorenthalten bleiben. Zu diesem Zeitpunkt wird der CoreSolo für den MacMini aus dem Programm genommen, der kleine Mac ist nun auch CoreDuo. Vielleicht wird es irgendwann noch ein drittes MacBook bzw. MacBook Pro geben, welches die Lücke zwischen MacBook und MacBook Pro schließen wird. Denn ich rechne damit, dass die MacBooks wie der MacMini ohne externem Grafikchip ausgeliefert werden wird. Darum halte ich ein 14" MacBook Pro mit einer ATI Radeon x1000 Mobiliti oder ähnlichem.

    Dieses Jahr wird es owhl noch einige wirkliche Neuerungen geben, ab nächstem Jahr beruhigt sich dann das ganze etwas. Apple wird, wie bereits angedeutet, alle 4-6 Monate die CPUs gegen schnellere tauschen, neue CPU-Modelle wird es dann wohl alle 2-3 Jahre geben.

    Ich rechne nicht damit, dass Apple versuchen wird mit billigeren Chips die Modelle preiswerter zu verkaufen. Ein neuer Mac Mini für weniger als 500 Euro wird es wohl nicht mehr geben, auch wenn dies machbar wäre. Eher wird die CPU getauscht, als der Preis gesenkt.

    Schade eigentlich.

    Bin aber mal gespannt, was mit den iPods werden wird, wenn Apple das Herz der iPod zukünftig von einem anderen Anbieter bezieht. Kommt der iPod Video mit 16:9 Touch-Screen (und sinnigerweise um PDA-Funktionalitäten ergänzte) doch noch?

    Phil o'Soph

    ... und während ich das Ende der Serverarbeiten bei Apfeltalk erwartete, fand ich folgendes:
    http://www.maclife.de/index.php?module=pagesetter&func=viewpub&tid=1&pid=1392

    Wer kaufen muss, der kaufe, wer nur kaufen will, kaufe auch - wer warten kann, der kaufe im Frühjahr 2007. Ich muss nicht kaufen, aber warten. Meine Waschmaschine ist defekt, mein heimlicher Geburtstagswunsch somit hinfällig :((
     

Diese Seite empfehlen