1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Frage zum Partitionieren für Bootcamp

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von 030_Doktor, 01.02.09.

  1. 030_Doktor

    030_Doktor Idared

    Dabei seit:
    17.01.09
    Beiträge:
    25
    Hallo Leute, ich möchte Bootcamp installieren und später daruf auch per VM Ware oder Parallels zurück greifen. Probleme habe ich allerdings zur Zeit mit den Partitionieren: 1. Die erste HD mit Mac und 32gb Win sowie eine 2. HD bringen beide einen Fehler beim booten von Windows. unregonizied und Fehler 80, ich soll mit Fdisk formatieren. Windows startet dann zwar und scheint fehlerfrei zu funktionieren, aber "sicher" fühle ich mich nicht. Das ist ja sicher nicht normal oder gehört das dazu? 2. Wie partitioniere ich eine 2.HD mit Windows UND einer Datenpartition? Bootcamp bietet keine Größenverstellung der Partition an. Ich denke mal, das sind wahrscheinlich normale Probleme bei Switchern, aber ich habe im Forum keine passende Lösung gefunden. Bin für Hilfe sehr dankbar.
     
  2. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Zunächst würde es helfen, wenn Du mal kurz dein System beschreiben würdest. Aber gleich mal ein paar Hinweise:

    Nur der Mac Pro kann unter Bootcamp eine zweite Festplatte verwenden. Alle anderen Macs haben nur eine interne Festplatte und Windoes kann nicht auf einer externen Festplatte installiert werden.

    Bootcamp benötigt eine unbeschädigte GUID Partitionstabelle auf der internen Festplatte. Dann kann Windows auf der zweiten sichtbaren Partition installiert werden. Das GUID Partitionsschema kann man im Festplattendienstprogramm "Partitionieren" oder im Terminal Dienstprogramm durch Eingabe von "diskutil list" prüfen. Die richtige Antwort sieht etwa so aus:

    diskutil list
    /dev/disk0
    #: TYPE NAME SIZE IDENTIFIER
    0: GUID_partition_scheme *298.1 Gi disk0
    1: EFI 200.0 Mi disk0s1
    2: Apple_HFS OS X 194.4 Gi disk0s2
    3: Microsoft Basic Data WinXP 48.7 Gi disk0s3

    Eine Datenpartition ist möglich, aber nicht trivial. Deshalb belasse ich es bei dem Hinweis, dass in dem Bootcamp Tutorial ganz oben im Forum ein Hinweis zur Anleitung hierfür steckt.

    Eine nachträgliche Änderung der Größe der Bootcamp Partition geht mit Camptune, Winclone oder mit einer Linux Live Disk.

    In jedem Fall empfehle ich zunächst einmal die Partitionsstruktur zu prüfen.
     
  3. 030_Doktor

    030_Doktor Idared

    Dabei seit:
    17.01.09
    Beiträge:
    25
    Sorry, den Mac hab ich vergessen. ich habe einen Mac Pro mit 2x320gb. Mein Terminal sagt:

    /dev/disk0
    #: TYPE NAME SIZE IDENTIFIER
    0: GUID_partition_scheme *298.1 Gi disk0
    1: EFI 200.0 Mi disk0s1
    2: Apple_HFS Mac HD 297.8 Gi disk0s2
    /dev/disk1
    #: TYPE NAME SIZE IDENTIFIER
    0: GUID_partition_scheme *298.1 Gi disk1
    1: EFI 200.0 Mi disk1s1
    2: Microsoft Basic Data WIN 149.1 Gi disk1s2
    3: Apple_HFS Mac HD 2 148.6 Gi disk1s3

    Beide HDs sind laut Festplattendienstprogramm "anscheinend in Ordnung". Muss vor der Win Partition eine Mac liegen oder ist die Reihenfolge egal?

    PS: Hab dein Posting gelesen, dort steht das Mac auf disk 2 muss und Win auf disk3. Dann probier ich es so herum noch einmal. Auf jeden Fall vielen dank.
     
  4. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Ja, deine GUID Tabelle scheint noch ok zu sein.

    Du hast folgende Optionen mit Bootcamp:

    1. Windows alleine auf eine Festplatte zu installieren (nur bei Mac Pro)
    2. Windows nach einer OS X Partition als zweite sichbare (3.unsichtbar gezählt)

    Ich würde nicht ohne Bootcamp installieren. Vielleicht geht das Löschen mit Bootcamp nicht, dann musst Du das FPDP nehmen.
     
  5. 030_Doktor

    030_Doktor Idared

    Dabei seit:
    17.01.09
    Beiträge:
    25
    Neuer Versuch mit 2. HD 1.Part Mac, 2. Part Bootcamp. Fehler bleibt, unregonized und Fehler 80. Irgendwann kommt im Bootvorgang ein fallback, bootet aber trotzdem durch. Ich habs nun 4mal in verschiedenen Konstellationen durch und genug davon. Dann bleibt mein PC eben im aktivem Dienst. Bootcamp traue ich im Moment nicht übern Weg.
     
  6. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Du hast ja zwei völlig unabhängige Drives mit 320 GB. Da wäre es die einfachste Option eine HD für Windows zu reservieren. Dass Bootcamp zickt nachdem auf der Platte Mist gebaut hast ist eigentlich typisch.

    Die Erklärung ist auch ziemlich einfach. Der Kompatibilitätsmodus von EFI mit dem normalerweise von BIOS bootenden Windows ist sehr eng. Wenn schon mal irgend etwas komisches auf der Platte war muss man meist alles komplett neu machen.

    Deshalb auch der Rat eine Platte nur für Windows zu nehmen. Also nur eine FAT32 oder noch besser NTFS Partition auf einer von den Platten. Oder noch einfacher eine zusätzliche 80 GB SATA Platte für nen Apple un Ei rein zu schieben und auf der nur Windows zu installieren. Da hast Du absolut null Risiko, dass Du irgendetwas zerschiesst oder beschädigst.
     
  7. 030_Doktor

    030_Doktor Idared

    Dabei seit:
    17.01.09
    Beiträge:
    25
    Nur mal so als Info die Lösung für ebenfalls Betroffene.
    1. Vista DVD einlegen und booten
    2. Installation starten
    3. Reparaturoptionen starten (direkt im Fenster "Jetzt Installieren")
    4. den Command Prompt öffnen
    5. die Kommandos "bootrec.exe /fixmbr" und "bootrec.exe /fixboot" ausführen
    6. fertig
     

Diese Seite empfehlen