1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zum Kauf: Externe HDD WD My Book Studio

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von SPT, 04.01.09.

  1. SPT

    SPT Fuji

    Dabei seit:
    05.01.08
    Beiträge:
    38
    Hallo zusammen,

    ich würde mir gerne eine externe Festplatte zum Backup meiner Daten mit der TM zulegen. Nach einigen Stöbern im Netz hab ich mich für die WD My Book Studio entschieden. Allerdings bin ich hinsichtlich der Größe noch unentschlossen. Mein MBP hat 160GB und davon hab ich etwa die Hälfte belegt. Demnach müsste wahrscheinlich eine 320GB ext. HDD ausreichen, aber kann es sein, dass eine 1000GB deutlich neuer und fortschrittlicher auch hinsichtlich Technologie ist? Ich hab mal im Netz gelesen, das selbst ein Nutzer sich die 1000GB bestellt hatte, die sofort Probleme beim Backup bereite, er daraufhin eine neue erhalten hat, die fast 1 Mio Seriennummern weiter war und problemlos lief.

    Macht es daher vielleicht Sinn, sich eher eine 1000GB als eine kleinere zu holen, auch wenn man soviel Speicher eventuell gar nicht benötigt? Auf lange Sicht vermutlich doch...

    Vielen Dank!

    SPT
    P.S. Kann man die ext. HDD einfach partitionieren, wenn man einerseits einfach Daten ablegen will und andererseits das Backup speichern will? Die abgelegten Daten sind dann natürlich futsch, wenn man sie nicht mehr auf dem MBP hat und die ext. HDD abschmiert.
     
  2. Burndiver

    Burndiver Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.07.08
    Beiträge:
    152
    Ich habe derzeit die kleine Variante der Platte, und für 160GB Daten eine 300 GB TimeMachine Partition eingerichtet. Bei meiner Nutzung langet es für knapp ein halbes Jahr Backup.
    Wenn man allerdings den Preisunterschied 500GB / 1000GB berücksichtigt, halte ich die 100GB Variante mittlerweile für die bessere Variante.
     
  3. Burndiver

    Burndiver Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.07.08
    Beiträge:
    152
    Nachtrag:

    Partitionieren ist ohne Probleme möglich.
     
  4. SPT

    SPT Fuji

    Dabei seit:
    05.01.08
    Beiträge:
    38
    Ja, im Vergleich zur 500GB halte ich die 1000GB auch für lohnenswerter. Was meint ihr denn zur Technologiefrage? Wird die 320GB technisch genau gleich sein wie die 1000GB Variante?

    Bei Geizhals.at gibts ja die 1000GB mittlerweile für ca. 139 mit Versand und die 320GB für ca. 72 mit Versand.
     
  5. Schniko

    Schniko Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    902
    Also wenn du die Größe nicht brauchst, würde ich auf jeden Fall die kleinere nehmen. Die Platte zu partitionieren und noch für andere Dinge zu benutzen halte ich für unklug. Datensicherung bleibt Datensicherung.
    Ich hab auf meinem MBP ca. 90GB belegt und meine Datensicherung, de seit 10/08 gemacht wird ist gerade mal 94GB groß.. Also sollte die 320er reichen.
     
  6. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    also meine datensicherung von 60gb ist jetzt 320gb gross! timemachine halt! ich würde die grössere nehmen! ist wie mit nudeln: 1kg für 1,50€ oder 500g für 1€, ... werden ja nicht schlecht die gb ;)

    zur WD: habe desöfteren gelesen das die probleme mit dem ruhezustand haben!
     
  7. Schniko

    Schniko Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    902
    Also meine WD hängt momentan am APExtreme und die geht dort und auch direkt per USB am MBP wunderbar.

    Es kommt natürlich noch darauf an, wie oft sich deine Daten ändert. Wenn du nur 80GB belegt hast, dafür aber andauernd im Fernsehen Filme aufzeichnest und wieder löschst, dann wird das Backup natürlich schneller groß als wenn du 80GB voll mit Dokumenten hast, die du ab und zu mal mit iWork bearbeitest.
     
  8. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    jap so ist es, habe eine menge daten due nur zwischengespeichert werden, aber timemachine mitsichert. aber ansich ist der platz für tm relativ egal, werden wenn platte voll ist ja wieder gelöscht! denoch empfele ich rrlativ viel platz für tm, umso länger bleiben alte stände erhalten! zudem kann man ja relativ leicht den backup zyklus von tm ändern!
     
  9. mi-ro

    mi-ro Empire

    Dabei seit:
    17.04.08
    Beiträge:
    86
    Hab auch die 1000er
    Mit Raid 1 (um die Datensicherheit zu erhöhen) hast eh nur mehr 500!
    Würde also die größere nehmen.
     
  10. SPT

    SPT Fuji

    Dabei seit:
    05.01.08
    Beiträge:
    38
    Ok, ich werde mich wohl für die 1000GB entscheiden. Habt ihr eure ext. HDD denn partitioniert oder nutzt ihr die nur fürs Backup? Ich denke, wenn man ein Standard MBP mit 160GB hat, kann das ja nach einiger Zeit schnell voll werden. Und dann kann das partitionieren einer ext. HDD und den Platz davon mitzubenutzen schon Sinn machen oder? Der Nachteil ist natürlich, dass die Daten dann futsch sind, wenn die ext. HDD kaputt gehen sollte.
     
  11. f_perry

    f_perry Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    190
    Mit der WD MyBook Studio Edtion hast du eine gute Wahl getroffen. Ich hab die 500er. (Damals gab es die 1000er noch nicht zu dem Preis). Ich finde die Geschwindigkeit über FireWire 800 der Hammer und die Füllstandsanzeige ist auch sehr praktisch. Alles in allem kann ich diese externe HDD nur weiterempfehlen.
     
  12. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Also ich habe nur eine Externe Partitioniert. Einmal für TimeMachine Backups und eine NTFS Partition, um ganz selten mal von Windows Systemen was schauffeln zu können. Rest läuft unpartitioniert.
     
  13. SPT

    SPT Fuji

    Dabei seit:
    05.01.08
    Beiträge:
    38
    Also braucht man eigentlich zwei externe HDD's wenn man eine davon als zusätzlichen Datenspeicher benutzt und nicht nur als Backup. Sonst sind die Daten ja auf der einen externen wieder ungesichert. Oh man, eigentlich sollte es doch nur eine werden. :)

    Was meint ihr denn zur Technologie? Wird eine WD My Book Studio 1000GB neuer sein, als eine 320Gb, weil die Produktion der kleineren schon etwas länger her ist?
     
  14. SPT

    SPT Fuji

    Dabei seit:
    05.01.08
    Beiträge:
    38
    Hab mir gestern die WD My Book Studio mit 1000GB geholt. Das erste Backup hat sehr gut geklappt und ich bin recht zufrieden. Nur hab ich eben auf der Verpackung gelesen, dass auch Software dabei sein soll. Eine Backup-Software und eine andere Software. Leider liegen meiner Platte aber gar keine CD's bei. Wäre schon etwas enttäuscht, wenn ich eine Platte bekommen habe, die aufgrund irgendwelcher Gründe zurückgeschickt wurde und dabei vergessen wurde, die CS's einzupacken. Kann mir nicht vorstellen, dass die CD's bei Western Digital vergessen wurden, oder? Gekauft hab ich die Platte bei Amazon.
     
  15. chucknorris1234

    chucknorris1234 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    16.01.09
    Beiträge:
    71
    Die Software ist auf der Platte abgelegt, wenn sie frisch ist.
     

Diese Seite empfehlen