1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Frage zu Numbers 09

Dieses Thema im Forum "iWork" wurde erstellt von JZoor, 30.03.10.

  1. JZoor

    JZoor Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.01.10
    Beiträge:
    6
    Hallo liebe Apfeltalk Gemeinde. Ich steh bei Numbers vor einem Problem!!!
    Ich habe eine Tabelle mit zwei Spalten.
    A---------- --------B -----------C

    01.02.2010 ------17
    02.02.2010 ------8 ------- Aktueller Wert :
    03.02.2010 ------87 ------------X
    04.02.2010
    ..
    ..

    Spalte A listet das fortlaufende Datum auf und Spalte B einen Wert zu dem jeweiligen Datum.
    Kann mir jemand sagen wie ich es schaffe dass mir der zuletzt eingetragene Wert aus B in der Zelle X angezeigt wird?

    Das ganze soll für einen Trainigsplan dienen und der Person dann den aktuellen BMI Wert und die Differenz zu seinem Idealgewicht automatisch anzeigen. Dazu brauche ich eben den aktuellsten wert aus B.

    Ich hoffe Ich hab mich einigermaßen verständlich ausgedrückt. =)
     
  2. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    In Zelle Cx eintragen:
    Bildschirmfoto 2&#48.png
     
  3. JZoor

    JZoor Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.01.10
    Beiträge:
    6
    Wenn ich B2 Eintrage erhalte ich doch den Wert von B2, oder nicht? Ich möchte aber den Wert B3 haben wenn ich in B3 etwas eintrage, oder B4 wenn ich in B4 etwas eintrage ... usw. Also immer nur den untersten Wert dieser Spalte.
     
  4. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Ich vermute, JZoor meint, es werden fortlaufend Werte in Spalte B eingetragen.
    In Spalte C soll aber der Wert erscheinen, der ganz unten in Spalte B steht, unabhängig davon, wie lang die Datenreihe ist.
     
  5. JZoor

    JZoor Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.01.10
    Beiträge:
    6
    @ landplage: deine vermutung ist richtig. Nur wie stell Ich das am besten an?

    Das hat Google auszespuckt. Gleiches Problem allerdings mit Open Office. Evtl hilft das jemandem weiter.

    Hi,
    in Excel siht die Formel folgendermaßen aus:

    {=INDEX(A1:A1000;MAX((A1:A1000<>"")*ZEILE(1:1000)) )}

    Die Zeilen 1-1000 werden hier berücksichtigt, die müsstest du auf deine Bedürfnisse anpassen.

    !! Die geschweiften Klammern {} besagen, dass es sich um eine matrix-Formel handelt, die in MS Excel nach der Eingabe ohne die Klammern mittels SHIFT-STRG-ENTER erzeugt wird. Hier mal die OO-Hilfe nach Matrix-Formel durchsuchen, geht aber bestimmt ähnlich.

    Ob es bei OO genauso aussieht ka, aber so hast du schon mal einen ansatzpunkt, welche befehle es sein könnten.

    [​IMG]
     
  6. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Keine Ahnung


    Eine Google-Suche förderte das zu Tage. Das ist zwar für Excel, vielleicht kann man das aber übernehmen?

    Und noch etwas: Klick. Das klingt für mich auf den ersten Blick einfacher: Das maximale (neueste) Datum aus der Spalte auslesen lassen und den zugehörigen Wert ausgeben.
     
  7. JZoor

    JZoor Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.01.10
    Beiträge:
    6
    Ich habe eine ziemlich umständliche Lösung gefunden
    Vorraussetzung ist das erste Datum befindet sich auch auf Zeile 1 und es wird jeden Tag eingetragen !!

    Mit Hilfe der Funktion Anzahl kann ich mir anzeigen lassen wie viele Zellen in der Spalte B mit Werten belegt sind: =ANZAHL(B)
    Diesen Wert legen wir nun mal auf "C1".

    Nun kann ich "C1" für die Funktion: =WAHL(C1;x;x) nehmen. Soweit so gut...

    Bei der Funktion "=WAHL(C1;x;x;...)" muss ich jetzt allerdings für das "x" per Hand die Spalte/Zeile (B1;B2;B3;B4;...) einsetzten,
    damit er dann auch den für "Anzahl(B)" ermittelten Wert auswählen kann.

    Wie kann ich der Funktion beibringen, dass "=WAHL(C1;(B1 bis B4))" das selbe heist wie "=WAHL(C1;B1;B2;B3;B4)" ?
    Wenn es dafür eine Lösung gibt wäre mein Problem nun keins mehr...
     

Diese Seite empfehlen