• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Frage zu ISO-Werten

TheAndrewK

Jonathan
Mitglied seit
22.06.09
Beiträge
81
Hallo Community!
Ich habe eine Frage zu meiner Digicam und auch zu der Verarbeitung mit Software.
Bei meiner Digicam kann man verschiedene ISO-Werte einstellen, womit ich aber nicht viel anfangen kann. Mir ist nur aufgefallen das ich mit niedergieren ISO-Werten das "rauschen" vermindere und mit höheren das "rauschen" verstärke.
Kann man vielleicht jemand das kurz erläutern das es mit den ISO-Werten auf sich hat?
Ich habe hier auch einen Ausschnitt von dem Handbuch der Digicam über die ISO_Werte, woraus ich aber nicht schlau werde...

 

circa

Welscher Taubenapfel
Mitglied seit
27.02.08
Beiträge
756
Je höher der Iso-Wert, desto "heller" sind die Bilder. Es ist immer ganz gut, mit einem möglichst niedrigen Iso-Wert zu fotografieren, es sei denn dadurch wird die Belichtungszeit zu hoch oder es ist zu dunkel.

So könnte man das ganz grob Umschreiben!
 

joey23

Hochzeitsapfel
Mitglied seit
26.11.06
Beiträge
9.246
Nein, nicht je heller sind die Bilder, sondern je empfindlicher ist "der Film". Wenn du bei Tageslicht fotografierst und einen hohen Istwert einstellst wird das Bild genauso sein wie mit einem niedrigen Iso-Wert, aber mehr rauschen und mit einer kürzeren Verschlusszeit aufgenommen werden.

Wenn du Abends den Iso-Wert hochdrehst, bedeutet dass das der Chip empfindlicher ist und du nicht so lange belichten muss. So kann das Bild auch aus der Hand scharf werden, und du brauchst kein Stativ. Allerdings nimmt eben das Rauschen zu.

Der Iso-Wet sollte immer so klein wie mölich sein, um Rauschen zu verhindern. Besser ein Stativ benutzen und die Belichtungszeit hochdrehen, sofern es das Motiv zulässt.
 

Murcielago

Westfälischer Gülderling
Mitglied seit
04.01.07
Beiträge
4.579
… und je kleiner der Sensor, desto größer das Rauschen.

Eine 5D rauscht nicht so wie eine Olympus mit halb so großem Sensor - und die kleinen Kompaktknipsen mit Minisensor rauschen noch ne ganze Ecke schlimmer.
 

RobTheBob

Empire
Mitglied seit
28.08.09
Beiträge
85
Welche Kamera hast du?
bei den Nicht-DSLRs kann man schwer den Überblick über Blende, Belichtungszeit und ISO behalten...

Wenn die ISO niedrig ist, kannst du die Blende verkleinern oder die Belichtungszeit verkürzen.
und andersrum=)
einfach mal in Wikipedia eintippen!
 

bigsmall

Granny Smith
Mitglied seit
19.07.09
Beiträge
12
Iso Werte

Ich will es nicht so kompliziert machen, nur ganz einfach: die Bildqualität ist bei den meisten Kompakten zwischen 200 und 400 am besten. Das liegt wie oben beschrieben am Rauschen, und es liegt an anderen technischen Bedingungen. So hat jeder Sensor "seine" ideale Empfindlichkeit, das ist übrigens auch bei DSLR so.
Praktisch heisst das, bei viel Licht ISO auf 200, bei weniger ISO auf 400. Bei extrem wenig Licht musst (oder kannst) Du entscheiden, mit dem Rauschen zu leben oder die Lichtstimmung mit dem Blitz zu zerschießen.
 

Murcielago

Westfälischer Gülderling
Mitglied seit
04.01.07
Beiträge
4.579
Ich will es nicht so kompliziert machen, nur ganz einfach: die Bildqualität ist bei den meisten Kompakten zwischen 200 und 400 am besten.
Highend-Knipsen wie die G11 oder DP1 ausgenommen: Eine normale Kompaktkamera rauscht meist bei ISO 200 schon wie eine DSLR bei ISO 800.

Ideal ist immer der niedrigste Wert. Bei DSLRs nicht - wird die Grundempfindlichkeit von 100 auf 50 nach unten gepusht, sinkt die Dynamik in den Lichtern.