1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zu iMac Geschwindigkeit

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von mos, 18.11.09.

  1. mos

    mos Idared

    Dabei seit:
    18.11.09
    Beiträge:
    25
    Vorweg, ich habe bis jetzt noch keinen iMac, möchte mir aber sehr gerne einen kaufen. Da ich keinerlei Erfahrung mit Macs habe, möchte ich euch ein paar Fragen stellen.

    Mein Windows PC ist ein Core 2 Quad Q6600 mit 2,4 GHz, 3 GB Ram und Nvidia GeForce 8600 GT. Diesen habe ich vor ca. einem Jahr gekauft, weil mein damaliger PC nicht in der Lage war HD Filme von meiner Videocam (Canon HF100) zu bearbeiten.

    Jetzt gibt es die 21.5er iMacs ja nicht als Quad. Sind sie trotzdem in der Lage HD Videobearbeitung zu schaffen? Ich möchte eigentlich keinen 27" iMac, der ist mir einfach zu groß und zu wuchtig.

    Läuft Windows und Mac problemlos auf dem iMac. Habe einige recht teure Windowsprogramme, die ich auch weiterhin nutzten möchte.
     
  2. kio

    kio Boskop

    Dabei seit:
    19.11.08
    Beiträge:
    207
    warum einen mac haben wollen wenn noch die programme für windows genutzt werden sollen?

    wenn du dir den kleinen imac holst machst du definitiv einen rückschritt! ist halt nur ein laptop prozessor und auch nur c2d
     
  3. PhilCollins

    PhilCollins Auralia

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    202
    Naja dafür hast du keine Probleme mehr, die man vermeiden könnte
     
  4. mos

    mos Idared

    Dabei seit:
    18.11.09
    Beiträge:
    25
    Ich möchte ja nicht nur mit Windows arbeiten. Ich habe aber 2-3 Programme, die ich nicht einfach in die Tonne kloppen möchte, da sie zwischen 500-800 Euro das Stück gekostet haben und ich 1. nicht weiß, ob es sie für Mac überhaupt gibt und 2. nicht nochmal soviel Geld ausgeben möchte, weil ich die aktuellste Version im Moment habe. Das wäre dann der Kompromiss, den ich machen müsste.
     
  5. Grautzebauli

    Grautzebauli Jonagold

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    22
    Also über Bootcamp kann man Windows ganz normal aufspielen. Die 64-Bit Versionen sollten auch einwandfrei funktionieren. Dann kann man bei Systemstart aussuchen welche Partition (welches OS) booten soll. Ich hab XP über Bootcamp installiert und funktioniert ganz ohne Probleme.
     
  6. Fly_Eagle

    Fly_Eagle Allington Pepping

    Dabei seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    193
    Hi,

    1. Schau Dir doch einfach den Prozessor-Vergleich auf www.chip.de an, da siehste den direkten Vergleich. Im iMac ist ein mobiler Prozessor, deiner ist ein "Desktop-Prozessor".

    2. Hinweis zur Performance findest Du auch hier: http://www.tecchannel.de/pc_mobile/...h_performance_quadcore_benchmark/index12.html

    Darin steht z.B. das beim Videorendering dein Quad-Core seine Vier-Kerne NICHT ausnutzen kann, Du deshalb aktuell mit einem höher getakteten Dual-Core besser unterwegs bist. (das wäre ja dann das für dich entscheidende)

    Von daher solltest Du beim iMac21 Zoll möglichst viel Taktung nehmen, außer Du hast ein Windows-Programm das die 4 Kerne ausnutzt, dann gilt das Gegenteil.

    Die Nutzung der Windows-Programme funzt super, ich setze sowohl Bootcamp als auch VM Ware ein. Für rechenintensives wäre dann Bootcamp die Wahl. Du kannst mit VM-Ware auch aus dem MAC OSX heraus deine Bootcamp Partition starten und parallel mit den Daten und Programmen arbeiten, das ist ganz hilfreich, wenn Du z.B. Programme installieren willst oder Daten rüberschaufeln.

    Zusammenfassend: der iMac ist sicherlich für Rendering gut geeignet, wenn Du es professionell machst, dann würde ich eher auf einen Mac Pro gehen, für den Hobby-Bedarf super ausreichend. Ich habe einen iMac 24 2,93 Dual Core mit ATI Graka und Rendering funzt klasse.

    Mein iMac ist ein Tick schneller als mein E6850 3.00 GHZ Dual Core, da der Speichertakt höher ist..

    Grüße

    Sven
     
  7. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Übrigens, sollten die teuren Programme von Adobe sein und ebenfalls auf dem Mac verfügbar sein, kann man diese bei Adobe umtauschen…
     

Diese Seite empfehlen