1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zu Handbrake Einstellungen beim rippen

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von aftours, 03.03.10.

  1. aftours

    aftours Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.08.09
    Beiträge:
    129
    Schonmal vorweg sage ich euch, dass ich keine Diskussion über legal oder ilegal anregen und führen will!!!!

    Denn nicht jeder, der Handbrake oder ähnliche Tools nutzt, rippt sich Kopiergeschütze DVDs, außerdem ist das ja eh alles so ne graue Zone...;)

    Jetzt zu meinem Anliegen:

    Ich möchte mit Handbrake Videomaterial für meinen iPod Touch Codieren. Dabei ist mir wichtig, dass die Datei natürlich nicht zu groß wird, aber dennoch eine so gute Qualität hat, dass ich sie auf meinem Macbook anschauen kann.

    So ein Mittelmaß ist schwer zu finden, bei der Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten und daher wollte ich diese erklärt haben und oder Tipps von jemanden bekommen, der sich in diesem Breich auskennt.


    • Die Videos hab ich im MP4 Format mit dem H.246 Codec, der ist ja ganz gut.
    • Die Auflösung wird durch den iPod Touch auf 640 x 480 Pixel begrenzt.
    • Hinzu kommt noch, dass ich jeweils 2 Tonspuren auf meinen Videos habe.
    Jetzt zu meinen Fragen:

    1. Was bringt mir "2 Pass Encoding" und die Einstellung darunter "Turbo First pass"?
    2. Was muss ich im Reiter "Advanced" alles einstellen, um die Qualität und Dateigröße in der Waage zu halten? Bildschirmfoto 2&#48.png
    3. Was bewirken die Einstellungen in diesem Fenster?
    Bildschirmfoto 2&#48.png


    Danke schonmal im Voraus für die Antworten:)

    Gruß
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.957
    reicht es dir nicht eines der Presets auszuwählen?
     
  3. aftours

    aftours Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.08.09
    Beiträge:
    129
    Nein...das preset beschränkt sich entweder auf iPod Touch oder auf Apple TV...

    Heißt, wenn ich für iPod Touch einstelle, ist die Qulität zu schlecht, um es auf meinen Mac zu schauen.

    Wollte nur mal wissen, was es mit diesen Funktionen auf sich hat, um den Prozess besser zu verstehen und selber zu optimieren.
     
  4. physuck

    physuck Roter Stettiner

    Dabei seit:
    16.01.06
    Beiträge:
    968
    Stelle in den Presets "classic" ein, diese Einstellung ist gut um auf dem Mac seine Filme anzuschauen …
     
  5. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Was diese Optionen bewirken ist auf der Webseite von Handbrake recht ausführlich dokumentiert. Hast du dort schon nachgelesen?
     
  6. The_Deathmaster

    The_Deathmaster Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    09.01.10
    Beiträge:
    261
    aaalso das mit dem rippen ist ja so... nein spass ;)


    ich benutze auch handbrake regelmäßig, um videodateien für meinen ipod touch zu konvertieren. ich benutze die einstellungen:

    1. ich nutze die presets von "ipod touch/iphone"
    2. dann ändere ich in "video" den punkt "constant quality" in "average bitrate" und lasse die eingestellte bitrate so wie sie jetzt ist (ich glaube irgendwas um die 960 oder so)
    als nächstes mache ich "2 pass encoding" und "turbo first pass"
    3. dann gehe ich auf "audio, um wie du zwei tonspuren, englisch und deutsch, einzustellen
    4. dort wähle ich als erstes die deutsche und als zweites die englische tonspur aus (wenn du tonspuren unbenannt sind, musst du entweder ausprobieren oder mit einem player wie vlc ausprobieren, welche tonspuren welches audio haben)
    5. dann gehe ich auf "subtitles", denn in manchen filmen kommen auch andere, für mich nicht verständliche sprachen vor, für die ich dann untertitel brauche. ich wähle also die deutschen untertitel aus und kreuze dann "burned in" an, damit ich sie nicht immer extra auswählen muss. WICHTIG: auch "forced only" auswählen! warum? Wenn in filmen von der filmsprache verschiedene sprachen vorkommen, sind die untertitel dazu immer GEFORCED, d.h., das der DVD-Player sie automatisch einblended (müsste jedem, der auch nur wenige dvds guckt, schon mal aufgefallen sein). also: "forced only" auswählen, sonst hast du nachher alle untertitel eingebrannt, und ich sag dir, das ist ganz schön nervig, dann musst du es nämlich entweder nochmal konvertieren oder mit den nicht wegmachbaren untertiteln leben (was eigentlich ziemlich unmöglich ist).
    6. dann setze ich noch "create chapter markers" auf aus, denn das finde ich ziemlich unnötig, aber man kanns ja brauchen.
    7. man sollte natürlich noch eine destination eingeben. übrigens: nach dem importieren in itunes kannst du die konvertierte file löschen, itunes kopiert sie automatisch an "data", und dann hättest du sie zweimal!
    8. in "advanced" musst du gar nichts einstellen.
    9. "2-pass-encoding" heißt, dass handbrake zweimal über die datei geht. das verbessert die qualität des videos und setzt die fehlerrate praktisch auf null. allerdings verlängert sich auch die konvertierungszeit um einiges.
    10. "turbo first pass" bedeutet, dass du bei einem 2pass-encoding den ersten pass schneller laufen lässt. das hat zwar eine geringfügige vergrößerung des fehlerpotentials zur folge; diese ist allerdings so gering, dass bei mir noch nie (erkennbare) fehler vorlagen, und ich konvertiere relativ viel. kann man also getrost anstellen; verkleinert eigentlich nur die konvertierungszeit.

    wenn du es so machst wie ich, ist die qualität so, dass sie auf dem ipod touch/iphone perfekt ist, aber man auf dem computer erkennen kann, dass sie runterskaliert wurde.
    rauskommen müssten bei einer länge von ca. 1:30h ungefähr 600-900 MB.

    hoffe ich konnte helfen...
     
  7. Jocci

    Jocci Jamba

    Dabei seit:
    17.01.10
    Beiträge:
    56
    Hi, ich sehe,daß ihr euch sehr gut mit Handbrake auskennt. Ich habe mich genau an die Anleitung von Deathmaster gehalten, aber trotzdem schaffe ich es nicht, daß der Untertitel eingeblendet wird, sobald in einem Film eine andere Sprache angewandt wird. Es geht um Inglorius Bastards. Dort wird in einigen Passagen Französisch gesprochen. Ohne "Übersetzung" ist es nicht möglich den Film zu verstehen. Wenn ich die DVD im Player abspiele, klappt es einwandfrei. Nur Untertitel wenn französisch gesprochen wird. Was mache ich denn nur falsch ? Hast jemand eine Idee ?
    Danke schon mal.

    Gruß
    Jocci
     
  8. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.563
    Du magst uns jetzt aber nicht allen Ernstes erzählen, diese DVD habe keinen Kopierschutz?

    Es scheint, als würde sich die Diskussion hier wieder einmal ausschließlich um das Umgehen des Kopierschutzes drehen. Das ist hier im Forum verboten, bitte nehmt dies zur Kenntnis.
     
  9. Jocci

    Jocci Jamba

    Dabei seit:
    17.01.10
    Beiträge:
    56
    na gut, dann klinke ich mich jetzt hier aus. Niemand will (also ich) hier was umgehen. Ich will etwas dazu. Nämlich nen Untertitel. Ich möchte (nochmal) MEINE DVD lediglich auf MEINEM Rechner haben um mit MEINEM Apple TV den Film sehen zu können.

    bin raus

    Jocci
     
  10. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.563
    Und hier auch noch mal von mir deutlich: Wenn DEINE DVD einen Kopierschutz besitzt, darfst Du den Kopierschutz DEINER DVD nicht umgehen, weil dies der Gesetzgeber so bestimmt hat.
     
  11. Monti

    Monti Lambertine

    Dabei seit:
    30.10.07
    Beiträge:
    691
    Hier möchte ich mal kurz Einspruch erheben.
    2-pass-Encoding dient nicht etwa der Reduzierung irgendeiner Fehlerquote, sondern ist für das Enkodieren mit variabler Bitrate da. Der erste Pass wird zur Analyse des Videomaterials benötigt, damit der Encoder die Bitrate am besten variabel anpassen kann; ein schwarzes Bild oder generell ein Standbild braucht zB eine deutlich geringere Bitrate als eine schnelle Actionscene mit wilden Schnitten usw. Daher ist bei vorgegebener Zielgröße oder einer zuvor festgelegten average bitrate beim 2-pass-Encoden die Qualität viel besser als wenn man 1-pass encoded und der Encoder eine konstante bitrate nutzt!
     
  12. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Als völliger Laie im Videobereich fände ich ein Tutorial ganz praktisch, was es mit den diversen Codecs und den übrigen Einstellmöglichkeiten so auf sich hat und welche Kombinationen für welchen Zweck in der Praxis sinnvoll sind.
    Ich habe mich da schon ein paar Mal mit eyeTV-Aufnahmen rumgeschlagen und auch mit digitalisierten Super-Acht-Filmen, die ich in kleineren Größen oder anderen Formaten bräuchte. Da bin ich immer verwundert, mit welch kleinen Dateigrößen manches daherkommt, was man bei gleicher Qualität im Internet findet.
     
  13. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Ich schließe mich an! :-D
    Und hänge gleich den Vorschlag an, dafür einen Wiki-Artikel zu erstellen. Es gibt zwar schone einen Artikel zu Handbrake, aber mit dem kann ich als Laie nichts anfangen.
    Die technsoichen Hintergründe interessieren mich persönlich weniger. Wenn da steht "Stell 2-pass-Encoding ein, dann wird die Qualität besser", reicht mir das völlig.
    Ein Wiki-Artikel hätte noch den Vorteil, daß mehrere mitarbeiten können und jeder das liefert, von dem er am meisten Ahnung hat.
    Daß es keine Anleitungen zum Rippen kopiergeschützte DVDs gibt, versteht sich von selbst. Aber "eye-TV-Aufnahme für den iPod/das iPad konvertieren" wäre bestimmt ein lohnender Einsteg. Oder "Zwei-Stunden-Film auf eine DVD-Länge komprimieren" usw.
     
  14. kleiner_Sven

    kleiner_Sven Starking

    Dabei seit:
    16.02.08
    Beiträge:
    216
    Ich würde mich hier gerne mal einklinken -
    ich habe eine mkv datei die ich gerne in m4v umwandeln möchte um sie auf mein iphone wiedergeben zu können.
    Leider läßt sich der Untertitel von der mkv-Datei nicht mit konvertieren oder habe ich einen Fehler gemacht?

    Vielleicht kann mir ja jemand helfen....
    Danke
     

Diese Seite empfehlen