1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

frage zu den OS X Versionen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von jolanda, 26.03.06.

  1. jolanda

    jolanda Gast

    Hallo

    als Linux/Windows auf Mac OS X Umsteigerin habe ich ein paar Fragen zum Mac OS X. Unter Wikipedia habe ich ja schon eine Menge erfahren können, trotzdem ist mir die Versionierung noch nicht ganz klar. Die Versionsnummer setzt sich aus 3 Zahlen zusammen. x.y.z zB 10.3.9
    Was bezeichnet nun die letzte Zahl ? Ist das eine Art "ServicePack"? Kann ich , wenn ich einen gebrauchten iMac kaufe, Patches umsonst laden und installieren? Wie mache ich hingegen ein Upgrade von 10.3 auf 10.4? Muss ich dadurch eine neue 10.4 Lizenz erwerben?

    Gruß Jolanda
     
  2. kauan

    kauan Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.12.05
    Beiträge:
    1.043
    Jede 10.3.x Version ist Panther, 10.4.x ist Tiger. Wenn man Panther hat, kann man bis 10.3.9 kostenlos updaten. Wenn du 10.3.9 hast, und 10.4 moechtest, musst du das neu kaufen, ja.
     
  3. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    die 10 sagt, dass es ein OS X System ist, die nächste Zahl sagt dir welches Betriebssystem es ist (3 = Panther, 4 = Tiger) und dahinter kommen die laufenden Updates.

    Ich nehme mal an, dass Du aus der Windowswelt kommst dann könntest Du es vergleichen mit "Windows"."XP"."Service Pack 2". Bei Windows kostet ein Wechsel zwischen den Betriebssystemen auch Geld (rund 400 glaub ich) - also wenn man z.B. von 98 auf XP wechseln will. Bei Mac OS kostet es "nur" 130 Euro. Wenn Du also 10.3.irgendwas hast und auf 10.4 willst, dann musst Du eine Tiger (10.4) Lizenz kaufen. Alle Upgrades innerhalb von Tiger (also von 10.4.1 auf 10.4.5 etc.) sind dann wieder kostenlos.
     
  4. KayHH

    KayHH Gast

    Moin jolanda,

    das wesentliche wurde ja schon gesagt, Geld kostet nur die Zahl nach dem ersten Punkt, die nach dem zweiten kostet nichts. BTW nach 10.3.9 könnte auch noch ein 10.3.10 folgen, spielt aber keine Rolle, das wäre dann auch kostenfrei. Was noch wichtig zu erwähnen wäre ist, dass Apple die Systemupdates immer in 2, jetzt durch die Intel-Plattform sogar in 4 Varianten zur Verfügung stellt. Es gibt die Combo-Updates, mit denen kannst du innerhalb einer großen Version (Jaguar [10.2], Panther [10.3], Tiger [10.4], Leopard [10.5], …) immer alle Unterversionen aktualisieren, also z.B. von 10.4.1 oder 10.4.2 ohne die Umwege 10.4.3 und 10.4.4 direkt auf 10.4.5. Diese Versionen sind daher etwas größer als die „normalen“ (inkrementellen) Updates. Mit denen kannst du nur eine Unterversion höher springen, also z.B. von 10.4.1 auf 10.4.2 oder von 10.4.4 auf 10.4.5. Wenn du DSL (oder iMove) hast empfehle ich dir immer die Combo-Version zu nehmen, auch wenn du nur einen kleinen Update machen möchtest. Erfahrungsgemäß laufen die einen winzigen Tick besser.

    Security Updates sind häufig quasi Comboupdates. Ein späteres Securityupdate patcht oft auch Lücken welche durch das vorhergehende Update hätten beseitigt werden sollen. Das Read me hilft da im Einzelfall weiter. Außerdem packt Apple die Securityupdates auch immer mit in die normalen Updates rein, Sicherheit geht vor Downloadgröße.


    Gruss KayHH
     
  5. Katie

    Katie Gast

    Mal 'ne dumme Frage, warum heißen die eigentlich wie deutsche Panzer?
    Und wenn das nicht tatsächlich ein Zufall ist, wie würde bitteschön die nächste Version heißen? Leopard II?
     
  6. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    die heißen wie Großkatzen und die übernächste heißt Nebelparder.
     
  7. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Du hast recht. Ist 'ne dumme Frage.
     

Diese Seite empfehlen