1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Frage bzgl. Apple-Store und Geschäftskunden

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Pagefault, 21.11.08.

  1. Pagefault

    Pagefault Alkmene

    Dabei seit:
    30.10.08
    Beiträge:
    31
    Hallo,

    ich möchte mir in den nächsten Tagen über meine Firma ein Macbook Pro spendieren lassen. Ich lese bereits eine ganze Weile hier im Forum mit und wundere mich, dass hier so viele Leute direkt im Apple-Store bestellen. Warum? Der ist doch ein gutes Stück teurer als Händler.
    Gibt es dafür einen speziellen Grund? Haben hier alle Geld zuviel? :p Oder ist der Service besonders gut? Ich habe schon gesehen, dass viele Leute selbst Notebooks mit Pixelfehlern umgetauscht bekommen. Hat da schon jemand als Firmenkunde Erfahrungen gesammelt? Sind die da auch so kulant? (Unternehmen haben leider kein Widerrufsrecht)
    Ansonsten werde ich das Notebook bei einem Händler mit Pixelfehlertest bestellen. Da zahle ich auch gerne etwas mehr dafür, da ich eine akute Pixelfehlerallergie habe. :cool:

    Gruß
    Ingo
     
  2. CrackerJack

    CrackerJack Ingol

    Dabei seit:
    17.09.07
    Beiträge:
    2.091
    Viele sind Studenten und bekommen die Rechner deswegen bis zu 12% billiger. Da können selbst die meisten Händler nicht mithalten. Ausserdem ist es bequemer
     
  3. Pagefault

    Pagefault Alkmene

    Dabei seit:
    30.10.08
    Beiträge:
    31
    Hallo CrackerJack,

    das erklärt wohl einiges. Meine Studienzeit liegt leider schon ne Weile hinter mir.... Damals hätte ich mir auch trotz Studirabatt kein Powerbook leisten können. Wo haben die Studenten heutzutage all ihr Geld her??? :p
     
  4. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    Da zitiere ich doch gerne ein Apple-Werbezitat: "Mach das beste aus dem Geld deiner Eltern"
     

    Anhänge:

  5. SoundAuthority

    SoundAuthority Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    03.10.07
    Beiträge:
    1.122
    Zumal man dazu sagen muss, dass auch Apple auf den Leasingvertrag für Privatleute aufgesprungen ist. Studenten/Schüler bekommen in regelmäßigen Abständen eine 0,0% Finanzierung über 10-24 Monate angeboten! Und ja nochwas: Was macht man heutzutage ohne Laptop an der Uni? Bei uns ist es "Pflicht", ansonsten hängt man halt den andren hinterher...
     
  6. Pagefault

    Pagefault Alkmene

    Dabei seit:
    30.10.08
    Beiträge:
    31
    Pflicht? Wow...wie sich die Zeiten ändern. Damals während dem Informatikstudium hatte bei uns nur ein einziger ein Notebook. Und das war damals schon recht betagt... Mein erstes Handy hatte ich auch gerade erst im 8. Semester... und ich war damals damit der absolute "Oberchecker" (Siemens C10 oder C25, erinnere mich nicht mehr genau). :cool:. Dann kam damals noch der Palm Pilot dazu (damals noch von 3com). Jaja... das waren noch Zeiten...

    Aber zurück zum Thema... Gibt es hier auch Firmenkunden, bei denen Apple kulant ist? Hat jemand Erfahrungen?
     

Diese Seite empfehlen