Foxconn-Chef: Erste Vorbereitungen für Apple-Fernseher

Marc Freudenhammer

Horneburger Pfannkuchenapfel
Mitglied seit
19.07.09
Beiträge
1.409
Terry Gou, seines Zeichens CEO von Foxconn, hat in einem Interview mit der staatlichen Tageszeitung China Daily verlauten lassen, dass sich der taiwanesische Apple-Zulieferer bereits auf die Produktion eines „iTV“ vorbereite. Auch wenn die Entwicklung und Produktion derzeit noch nicht angelaufen sei, heißt es weiter. Eine neue Produktionsstätte in Japan, die Foxconn in einem Joint-Venture mit Display-Hersteller Sharp betreibt, gehöre zu diesen Vorbereitungen, zitiert ihn China Daily. Es bleibt noch abzuwarten, ob und wie Apple auf diese Aussagen reagiert. Aufgrund der Tatsache, dass China Daily den Foxconn-Chef lediglich indirekt zitiert hat, ist auch eine verfälschte Darstellung denkbar. Die Gerüchte rund um einen von Apple produzierten Fernseher halten sich auf jeden Fall hartnäckig. Erst vor drei Tagen berichtete Cult of Mac über das mögliche Design und die Features eines Fernsehers aus Cupertino.[PRBREAK][/PRBREAK]

„Gou said Foxconn is making preparations for iTV, Apple Inc’s rumored upcoming high-definition television, although development or manufacturing has yet to begin.“ (China Daily)

terry-gou.jpg


Via 9to5Mac
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Bierhefe

Leipziger Reinette
Mitglied seit
18.05.11
Beiträge
1.771
Katzisch... ein Sack Reis ist umgeplumpst. Ich glaube der Zeitung nicht.
 

iPaddie

Klarapfel
Mitglied seit
21.05.10
Beiträge
282
Mal im Ernst! Die News kommt aus China! Und der soll man Glauben schenken?! Das ist noch größerer Schwachsinn als das 7" iPad...
 

MacApple

Schmalzprinz
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
3.595
Aha, es soll noch nicht mal die Entwicklung begonnen haben, aber Foxconn bereitet sich schon auf die Massenproduktion vor. Ja, klingt logisch.
 

Bierhefe

Leipziger Reinette
Mitglied seit
18.05.11
Beiträge
1.771
Ich habe gehört bei Foxconn rechnet man schon mit den nächsten iPhone und iPad Modellen.
 

Dj-drex

Damasonrenette
Mitglied seit
23.06.11
Beiträge
489
Also mal im Ernst, die Frage ist doch nicht mehr ob das Teil kommt, sondern vielmehr wann?!?
 

karolherbst

Danziger Kant
Mitglied seit
11.05.07
Beiträge
3.878
Aha, es soll noch nicht mal die Entwicklung begonnen haben, aber Foxconn bereitet sich schon auf die Massenproduktion vor. Ja, klingt logisch.
Was soll foxconn machen? Sich überraschen lassen, sobald Apple ankommt und fragt, ob sie bisschen was produzieren können? Die Zukunft gut abschätzen zu können ist wohl einer der wichtigsten Fähigkeiten von CEOs
 

loephi

Transparent von Croncels
Mitglied seit
29.08.10
Beiträge
313
Ich könnte mir auch vorstellen das sowas kommt, dieser Slogan you gonna see much more in 2012 oder so ähnlich bei der vorstellung des iPad 3 kann aber halt auf vieles schliessen lassen. Das einzige was widr hilft ist warten,warten warten...
 

MacApple

Schmalzprinz
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
3.595
Was soll foxconn machen? Sich überraschen lassen, sobald Apple ankommt und fragt, ob sie bisschen was produzieren können? Die Zukunft gut abschätzen zu können ist wohl einer der wichtigsten Fähigkeiten von CEOs
Wie sehen denn solche Vorbereitungen für eine Massenproduktion für ein Gerät aus, dessen Entwicklung noch nicht einmal begonnen hat? D.h. es gibt noch nicht einmal einen Prototyp.
 

Ionas_Elate

Beauty of Kent
Mitglied seit
12.10.06
Beiträge
2.174
Wie sehen denn solche Vorbereitungen für eine Massenproduktion für ein Gerät aus, dessen Entwicklung noch nicht einmal begonnen hat? D.h. es gibt noch nicht einmal einen Prototyp.
Wer sagt, dass die Entwicklung noch nicht begonnen hat?
Im Artikel ist einzig die Rede von der Produktion …
 

iMuffel

Empire
Mitglied seit
24.02.11
Beiträge
89
Also definitiv kann man so etwas vorbereiten. Sondermaschienenbauer und Kunden bauen oft Anlagen die zwar erstmal nur ein Produkt fahren aber Werkzeuge und Trägersysteme werden dann so flexibel gehalten wie möglich um ähnliche Geräte mit anderen Spezifikationen auch herstellen zu können ohne gleich neue Anlagen kaufen zu müssen. von daher kann man schon Vorbereitungen treffen, wie z.b. Das man weiß das man in jedem fall eine Mindestmenge oder Größe an Displays verarbeiten kann. Taktzeiten eingehalten werden können und ähnliches. Logistik z.b. Regale in denen nicht nur bis 30" Displays Lagern können sogar auch bis 55" das ist Planung und vorausschauend denken. Dafür muss Apple nicht tun das is reine Vorsichtsmaßnahme und Planung bei foxconn