1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

fotosoftware zum verwalten

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von onlineritter, 13.05.09.

  1. onlineritter

    onlineritter Jonagold

    Dabei seit:
    01.12.07
    Beiträge:
    18
    hallo liebe community, ich habe mich etwas mit ilife 08 beschäftigt und bin ganz angetan, aber nicht vollkommen glücklich. Ich habe bisher (noch auf dem PC) gute Erfahrungen damit gemacht, alle Photos in unterschiedlichen Ordnern zu verwalten und inenrhalb dieser Ordner den Photos eigene Namen zu geben, andere als es die kamera gemacht hatte. Nur dann habe ich später in allen Benutzungsvarianten die Photos wiedergefunden. Was mit also fehlt ist die Möglichkeit, einem oder besser noch mehreren Photos mit wenig Aufwand eigene Namen zu geben (hatte ich auf dem PC mit xnview gemacht) und die in eigene Ordner zu packen. Gibt es da eine sinnvolel udn möglich preiswerte Alternative auf dem MAC?
    Danke im Voraus! lg, onlineritter
     
  2. imac20

    imac20 Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    437
    Noch nicht erhältlich, aber vielleicht mal zum Betaprogramm anmelden. Das könnte Deine Lösung sein...

    EDIT: Sorry, Link vergessen... Hier klicken
     
  3. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Benutz doch einfach Automator! Mit ihm kannst du dir einen Ablauf zusammenstellen, wie die Photos benannt werden sollen, z.B. so: MALLORCA-URLAUB_001.jpg, usw.
    Die genaue Automator-Aktion dazu heisst: "Finder-Objekte umbenennen".


    Die einzelnen "Ereignisse" kannst du dann manuell in Ordner sortieren.
     
    #3 doeme89, 13.05.09
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.09
  4. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Man kann auch die Bilder erst irgendwo auf der Platte speichern (Download von Kamera z.B. mit dem in OS X enthaltenen Programm „Digitale Bilder“), mittels Automator umbenennen und sie dann in iPhoto importieren. Dabei entfällt zwar die Möglichkeit, die Bilder manuell in Ordnern abzulegen, aber iPhoto legt selbst eine m.E. sehr sinnvolle Ordnerstruktur in der iPhoto-Library an.
     
  5. Bitwalker

    Bitwalker Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    13.03.09
    Beiträge:
    1.269
    Mit iPhoto werde ich persönlich einfach nicht warm und somit verwende ich nach wie vor Picasa. Auch wenn die automatische Bildanpassung bei iPhoto besser arbeitet.

    Das Umbenennen geht doch im iPhoto mit der "Batch" Funktion?! Oder?
     

Diese Seite empfehlen