Fotos

Dieses Thema im Forum "Sonstige Apps" wurde erstellt von Haymaker, 30.08.17.

Schlagworte:
  1. Haymaker

    Haymaker Granny Smith

    Dabei seit:
    30.08.17
    Beiträge:
    12
    Hallo!

    Mich stören 2 Dinge im Bezug auf Fotos in iOS, für die es evtl. eine Lösung gibt.

    Nummer 1: Ich habe iCloud-Fotos aktiviert, weil ich die von mir gemachten Fotos auch auf meinen PC haben möchte. Allerdings stört es mich extrem, dass alle Fotos, die ich mache, sofort und automatisch hochgeladen werden. So auch Fotos, die ich nur temporär gemacht habe und Fotos, aus denen nichts geworden ist und die ich gleich darauf gelöscht habe. Trotzdem finden sich diese Fotos in meine Downloads am PC. Kann man irgendeine Einstellung treffen, dass nur Fotos in die Cloud kommen, welche ich manuell ausgewählt habe?

    Nummer 2: Ist es möglich, Fotos in andere Ordner zu verschieben? Also Fotos von "Alle Fotos" in einen erstellten Ordner, sodass diese nicht mehr in "Alle Fotos" sichtbar sind?

    Hoffe mir kann jemand helfen und es gibt noch nicht ähnliche Fragen im Forum.
     
  2. Martin Wendel

    Martin Wendel Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    41.501
    Nein, das ist nicht möglich.
     
  3. Centrinus

    Centrinus Idared

    Dabei seit:
    29.03.16
    Beiträge:
    26
    Fotos, Fotostream, iCloud Fotos und alle Fotos bereiten mir nach ca. 7 Jahren Apple nach wie vor ein Rätsel..... ich werde es nie kapieren wo meine aktuellen Fotos und wo alle Fotos gespeichert sind, bzw. was passiert wenn ich von einem Gerät unter alle Fotos, ausgewählte Fotos lösche? Auf einem anderen Apple Gerät sind diese dann wieder da kann mir diesbezüglich jemand eine verständliche Erklärung schreiben? Ich habe ein IPhone ein IPad und ein MacBook.....ab und zu noch einen Windows PC mit iCloud. Auf allen Geräten iCloud Fotos und Fotostream aktiviert, aber auf allen Geräten unterschiedlich viele Bilder es verwirrt einfach nur. Schade
     
  4. Haymaker

    Haymaker Granny Smith

    Dabei seit:
    30.08.17
    Beiträge:
    12
    Danke, sehr, sehr schade und traurig zu gleich.

    Ich versteh das auch nicht. Sonst ist das OS so simpel, aber in dieser Kategorie hat Apple total versagt meiner Meinung nach.
     
  5. Centrinus

    Centrinus Idared

    Dabei seit:
    29.03.16
    Beiträge:
    26
    Versagt würde ich nicht direkt sagen, weil irgendwie funktioniert es ja doch. Jedoch wäre eine aussagekräftige Erklärung mal sehr interessant. Die Erklärung von Apple verstehe ich zumindest nicht wenn ich das ganze System mal durchblicken würde, könnte ich mir meine Foto-Datensicherung am eigenen NAS vielleicht sparen. Das gleiche ist die Timemachine am Mac.....ich werde es nie verstehen was genau gesichert wir und inwiefern ich mich darauf wirklich verlassen kann. Ich werde es erst erleben wenn der Mac mal stirbt oder zicken macht..... also wahrscheinlich nie es läuft hald einfach.....jedoch würde es mich in Sachen Datensicherung brennend interessieren.
     
  6. Haymaker

    Haymaker Granny Smith

    Dabei seit:
    30.08.17
    Beiträge:
    12
    Mich interessiert das nicht nur, mich ärgert das
     
  7. maverick182

    maverick182 Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    15.02.17
    Beiträge:
    262
    ...dann werden die Bilder - bei eingeschalteter iCloud Fotomediathek von jedem Gerät wo auch die iCloud Fotomediathek akitiviert ist gelöscht...
     
  8. Haymaker

    Haymaker Granny Smith

    Dabei seit:
    30.08.17
    Beiträge:
    12
    Gibt es dann evtl. ne App, in welcher ich Fotos in Ordner verschieben kann, sodass ich diese anstatt der Standard-Fotos-"App" verwenden kann? Kennt jemand sowas in der Art?
     
  9. iTom62

    iTom62 Carola

    Dabei seit:
    16.11.05
    Beiträge:
    109
    "Alle Fotos" zeigt, wie der Name schon sagt, alle Fotos der iCloud Mediathek. Ob sie in Alben oder in Alben, die in Ordnern sind oder sich in gar keinem Album befinden.
    Wenn man hier Bilder "weg" haben wollte, also in Ordner der Rechner Dateistruktur, vulgo Explorer oder Finder, verschieben würde, wären sie nicht mehr in der Medaithek, also auch nicht mehr in der ICloud, also nicht mehr auf den anderen verbundenen Geräten.
     
  10. Centrinus

    Centrinus Idared

    Dabei seit:
    29.03.16
    Beiträge:
    26
    Wenn ich also ein Bild aus einem Album am z.B. iPhone lösche, dann ist es trotzdem ich in alle Fotos vorhanden? Heißt also, dass im Album eine Kopie von "allen Fotos" liegt?
     
  11. doc_holleday

    doc_holleday Orleans Reinette

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    10.339
    Keine Kopie. Das Album enthält eine Verknüpfung auf das eigentliche Bild.


    Nachtrag: dass bereits gelöschte Fotos noch auf anderen Geräten auftauchen, hängt meiner Einschätzung nach eher mit dem Fotostream als mit der iCloud-Mediathek zusammen. Ich nutze beides nicht, daher bin ich nicht wirklich sicher. Der Fotostream kann genutzt werden, um Bilder an andere Geräte oder auch andere Personen (z.B. innerhalb der Familie) zu verteilen. Die zentrale Aufgabe der iCloud-Fotomediathek ist dagegen ja gerade alles auf allen Geräten synchron zu halten. D.h. es würde mich wundern, wenn gerade dieses Prinzip nicht gelten würde (ausreichend Zeit zur Synchronisierung für jedes Gerät jetzt mal vorausgesetzt).
     
    #11 doc_holleday, 01.09.17
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.17
  12. Centrinus

    Centrinus Idared

    Dabei seit:
    29.03.16
    Beiträge:
    26
    Der Fotostream ist glaube ich genau das verwirrende. Aktivierter Fotostream heißt, dass die Bilder auf meinen anderen Apple Geräten erscheinen. Aber was ist dann der Unterschied zwischen Fotostream und der ICloud Synchronisierung. Wenn ich auf allen Geräten die ICloud-Foto Synchronisierung (Fotomediathek) aktiviert habe, brauche ich ja dann eigentlich den Fotostream nicht mehr
     
  13. maverick182

    maverick182 Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    15.02.17
    Beiträge:
    262
    Beim Fotostream werden nur die letzten 1000 (???) Bilder übertragen. Sprich - beim 1001. Bild sollte das erste Bild durch das Neueste ersetzt werden.
     
  14. doc_holleday

    doc_holleday Orleans Reinette

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    10.339
    Das ist auch so ein bisschen historisch gewachsen... zumindest wenn ich mich recht erinnere gab es den Fotostream schon vor der iCloud-Mediathek. D.h. man konnte (und kann immer noch) damit seine Bilder eben über das Internet von einem Gerät auf ein anderes bringen.

    Ich finde das ganze Konstrukt übrigens auch ziemlich verwirrend. Es gibt ja auch zusätzlich noch die Möglichkeit der iCloud-Fotofreigabe, um Bilder mit anderen zu teilen. Ob das jetzt den Fotostream oder die Cloud-Mediathek oder irgendeins von beiden voraussetzt, kann ich aber auch nicht sagen.

    Meine Einschätzung ist: wenn man die Bilder nur auf den eigenen Geräten vorhalten will und diese auch selten noch auf die Geräte anderer Leute bringen will, dann müsste mit der iCloud-Fotomediathek eigentlich der Großteil an Anwendungsfällen abgedeckt sein.
     
  15. NorbertM

    NorbertM Baumanns Renette

    Dabei seit:
    03.01.15
    Beiträge:
    5.962
    Dann schalte ihn ab. Der Vorteil des Fotostreams liegt darin, dass der Speicher dafür nicht auf das eigene Kontingent angerechnet wird, was bei der Foto-Mediathek der Fall ist. Beides gleichzeitig braucht man sicher nicht.
     
  16. giesbert

    giesbert Murer Reinette

    Dabei seit:
    20.09.14
    Beiträge:
    1.633
    Das ist eigentlich ganz einfach ;).

    Zuerst war da Fotostream: Maximal 1000 Bilder der letzten 30 Tage stehen im Stream und können lokal auf Endgeräte dauerhaft geladen werden. War ungemein praktisch, um Bilder vom iPhone auf den Mac zu bekommen: man muss das iPhone nicht an den Rechner anschließen, die Bilder waren per Stream bereits da – sie mussten nur noch aus dem Stream heraus lokal gespeichert werden. (Das übernimmt Fotos auf dem Mac inzwischen von Haus aus, darum muss man sich also nicht mehr kümmern: Bilder, die im Stream sind, sind automatisch auch lokal in der Mediathek.)

    Dann kam iCloud Fotomediathek: Gewissermaßen IMAP für Bilder. Die komplette Mediathek wird zwischen allen Endgeräten synchron gehalten. Macht Fotostream obsolet - aber nur bei Geräten, die die iCloud Fotomediathek unterstüzen. Mein alter iPod touch kann das zB nicht, aber der kann Fotostream.

    Und dann gibt es da noch iCloud Fotofreigabe: Damit lassen sich Alben erstellen, die man gemeinsam mit anderen nutzt. Oder man publiziert Alben via Fotofreigabe im Internet.

    Alle drei Optionen können einzeln (de)aktiviert und beliebig kombiniert werden.
     
    #16 giesbert, 01.09.17
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.17
  17. AndreasB73

    AndreasB73 Damasonrenette

    Dabei seit:
    25.01.13
    Beiträge:
    488
    Warum glaubst heißt es denn „Alle Fotos“ ? Einfach, weil da alle Fotos drinnen sind. Du kannst sie ja trotzdem zu beliebig vielen Alben hinzufügen. In alle Fotos bleiben sie jedoch immer. Das ist ja der Zweck davon.


    Der Fotostream war vor der iCloud Fotomediathek da. Die neu aufgenommenen Fotos wurden auf alle Geräte „gestreamt“, also gesynct. Sobald man aber auch noch z.B. mit einer DigiCam fotografiert hatte und diese Fotos auch überall haben wollte, gabs nur Chaos. Der Fotostream war für mich kaum brauchbar.

    Wenn man die iCloud Fotomediathek benutzt, braucht man den Fotostream nicht mehr (ev. dort wo man die iCloud nicht verwendet)
     
    maverick182 gefällt das.
  18. maverick182

    maverick182 Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    15.02.17
    Beiträge:
    262
    Ja so is das. Wenn man es mal raus hat wird man es zu schätzen wissen.
     
  19. AndreasB73

    AndreasB73 Damasonrenette

    Dabei seit:
    25.01.13
    Beiträge:
    488
    Nein geht nicht, der Sync startet automatisch im WLAN.
    Du kannst nur WLAN ausschalten, deine Fotos bearbeiten, löschen, usw. und dann wieder WLAN einschalten. Dann werden die Fotos erst nach deiner Bearbeitung gesynct.