1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Fotos weg?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von v3nd3tta79, 15.12.09.

  1. v3nd3tta79

    v3nd3tta79 Macoun

    Dabei seit:
    23.08.08
    Beiträge:
    118
    Hallo zusammen.
    Ich wollte gerade im Finder meine Fotos öffnen und siehe da der Ordner ist leer.
    Komischerweise zeigt er mir bei Größe des Ordners 24GB an. Jetzt bin ich etwas überfragt.
    Kann mir jemand weiterhelfen? Habe ja zum Glück eine Sicherung meiner Fotos aber ich würde trotzdem gerne wissen woran das liegen kann.

    Gruß
    v3nd3tta79
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Vermutlich haben sie irrtümlich einen . vor dem Namen bekommen und sind jetzt unsichtbar
    Öffne den scheinbar leeren Ordner und gib ins Terminal
    Code:
    ls -a 
    + ⏎
    ein. Vielleicht erscheinen dann deine Bilder wieder.
    Wenn du einen Namen weißt, dann suche doch mit EasyFind (oder Spotlight falls du die Bilder indizieren hast lassen) nach dem einen oder anderen File.

    salome
     
  3. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Ich denke mal, es wäre sinnvoll, noch zu sagen, wie er/sie im Terminal zu diesem Ordner kommt.
    cd
    dann Leerzeichen
    dann den Ordner im Finder mit der Maus packen und ins Terminalfenster ziehen und dort loslassen.
    Dann ENTER.
     
  4. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Danke. Du weißt ja, dass meine Terminalkenntnisse rudimentär sind.
    Ich dachte, wenn er sich in dem (leeren) Ordner befindet, weiß das Terminal, dass dieser gemeint ist. (
    )
    salome
     
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Nein, das Terminal startet immer, sofern nicht explizit irgendwo eingestellt, auf der obersten Ebene im jeweiligen Benutzer-Verzeichnis.
    Kann man überprüfen mit pwd (print working directory).
    Ich bilde mir zwar ein, mal irgendwas gelesen zu haben, wie man automatisch aus einem Verzeichnis heraus das Terminal so startet, daß es gleich "dort ist", aber mangels häufiger Benutzung habe ich mir das nicht gemerkt.
    Und meine Kenntnisse gehen auch nicht sehr über 'rudimentär' hinaus. Deshalb fallen mir so Kleinigkeiten noch recht schnell auf, die einem Anfänger Probleme bereiten könnten: falsches Arbeitsverzeichnis eben oder auch fehlende Leerzeichen oder nicht markierte Leerzeichen in Pfaden.

    Ich fürchte allerdings, daß der Tipp sowieso noch keine Lösung bringt, denn irgendwie wäre es schon erstaunlich wenn viele Dateien - und bei 24 GB müssen es ja viele sein - allesamt den Dateinamen geändert hätten.
    Ich denke eher, da sollte ein Bild verschoben werden und es wurden versehentlich alle markiert und verschoben.
    Oder der/die TE benutzt die Iconansicht ohne automatisches Anordnen und hat die ersten Bilder gelöscht/verschoben und jetzt liegen die Bilder sozusagen außerhalb des Fensters. Als Anfänger oder unter leichtem Stress kann man da schon mal übersehen, daß rechts oder unten ein Scrollbalken darauf hinweist, daß es nur ein Fensterausschnitt angezeigt wird. Allerdings müsste dann in der Fußleiste immer noch die Dateianzahl angezeigt werden.
     
  6. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Danke. Werd ich mir merken: Pfad angeben im Terminal.
    Ich brauche das ja kaum. Die "Unsichtbaren" beispielsweise zeigt mir PathFinder an und vieles kann ich auch direkt auf (in? mit?) der GUI machen.
    Das alle Bilder plötzlich unsichtbar sind ist tatsächlich nicht zu erwarten, war ja nur so eine Idee. Aber weil der/die TE sagt, die Größe wird im Ordner (noch) angezeigt, dachte ich sie müssten doch drinnen sein.
    Wenn er/sie alle Bilder gelöscht hat (Finger auf der Shift Taste ?), würde dann im Infofenster die Größe nicht aktualisiert?
    Daher ist es wirklich wirklich so, dass v3nd3tta79 sie einfach nicht sieht, weil sie nach unten gerutscht sind und das Fenster zu klein.
    Vielleicht meldet v3nd3tta79 sich ja wieder und ruft Hurra, weil die Bilderln wieder aufgetaucht sind. :)
    salome
     
  7. v3nd3tta79

    v3nd3tta79 Macoun

    Dabei seit:
    23.08.08
    Beiträge:
    118
    So.Fotos sind wieder da.Was es genau war kann ich nicht sagen.Habe mein MacBook Pro schon längere Zeit nicht mehr runtergefahren. Genau dieses habe ich 2 mal gemacht und siehe da die Fotos sind wieder da. Allerdings erst beim 2.mal neustarten.
    Ich danke euch für die Tips.
    LG
    v3nd3tta79
     
  8. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Ich bin die Pythia!:eek:
     
  9. v3nd3tta79

    v3nd3tta79 Macoun

    Dabei seit:
    23.08.08
    Beiträge:
    118
    Dem Ratsuchenden wurde weisgesagt. ;)
     
  10. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Ups, stimmt natürlich - das killt meine Versehentlich-verschoben-Theorie natürlich.
    Wenn die Größe stimmt, sind sie auch da.
     
  11. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Quod erat demonstrandum! ;)
    salome
     

Diese Seite empfehlen