Fotos von Handy löschen aber im iCloud nicht (wie?)

Dieses Thema im Forum "iCloud" wurde erstellt von Kadschn, 27.08.16.

  1. Kadschn

    Kadschn Erdapfel

    Dabei seit:
    27.08.16
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen,

    wie kann ich meinen Speicher auf dem iPhone reduzieren, ohne Fotos nach dem Löschen zu verlieren?
    Habe ein iPhone 5 mit 16 GB und habe mir den iCloud Speicher kostenpflichtig erhöht.
    Welche Einstellungen muss ich am iPhone machen um die gelöschten Fotos nicht zu verlieren und somit weitere Bilder uploaden zu können.

    Meine Situation:
    Fahre für 6 Monate ins Ausland habe allerdings nur mein iPhone als Fotoapparat dabei.
    Würde deshalb die Fotos gerne in iCloud hochladen um die Fotos nicht zu verlieren.
    allerdings weis ich nicht ob auf meinem iPhone genug Speicherplatz für die ganze Reisezeit vorhanden ist, deshalb will ich diese vom iPhone löschen können ohne diese auch in iCloud zu löschen.

    Bitte dringend um schnelle Hilfe.

    Liebe Grüße

    Kadschn
     
  2. wir43

    wir43 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    5.612
    Das geht leider nicht. Wenn du Fotos auf dem iPhone löscht werden sie auch in der iCloud gelöscht.
    Unter Einstellungen -> Fotos & Kamera kannst du "iPhone Speicher optimieren" aktivieren.

    Dann werden die Fotos auf dem iPhone bei knappen Speicherplatz in geringerer Auflösung gespeichert. In der iCloud bleiben die Originale in voller Auflösung.
     
  3. Kadschn

    Kadschn Erdapfel

    Dabei seit:
    27.08.16
    Beiträge:
    2
    gibt es hier wirklich keine Funktion oder irgendeine Alternative die Fotos unterwegs zu sichern?
    Habe sonst echt ein kleines (grosses) Problem...
     
  4. wir43

    wir43 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    5.612
    Mit der iCloud gibt es keine Möglichkeit, da die Cloud und die Geräte immer synchronisiert werden.

    Du könntest für den Urlaub aber z.B. Dropbox oder Google Drive nutzen. Bei beiden Anbietern kannst du einen automatischen Upload der Fotos konfigurieren.
    Jedes Foto, welches du auf dem iPhone machst, wird dann automatisch in die Dropbox oder zum Google Drive hochgeladen.

    Ich weiß aber nicht, ob man den Upload nur auf das WLAN beschränken kann. Sonnst kann schnell das Datenvolumen aufgebraucht sein.
     
  5. DF0

    DF0 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    23.04.11
    Beiträge:
    1.303
    Wenn Du die iCloud-Fotomediathek nutzt, kannst Du ja am iPhone den Foto-Speicher optimieren. Resultat mal ganz einfach runtergebrochen:

    Auch wenn die Mediathek gerade vielleicht viel Speicher auf dem iPhone belegt, können die temporären Bilddateien bei Bedarf automatisch gekillt werden. Bedarf entsteht, wenn Du viele Bilder machst, die nicht hochgeladen wurden.

    Wenn man solche Funktionen nutzt, muss man den Speicher als etwas dynamisches (nicht starr) betrachten.


    Dann würde ich vor der Reise alle Apps runkterkicken, die ich nicht unbedingt benötige. Zudem dürfte es ja auch mal im Ausland möglich sein, ein WLAN zum hochladen einiger Bilder zu ermöglichen. Was bereits gesynct wurde, kann von der Speicher-Optimierung profitieren....die Originale sind ja in der Cloud gesichert.
     
  6. staettler

    staettler Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    4.646
    So wie du es möchtest wird es nicht funktionieren. Hier ein paar Optionen:

    1. iPhone von der Cloud-Fotomediathek trennen. Dann soweit es geht leeren (keine Musik, keine Apps, etc.). Allerdings, wenn du das Telefon verlieren solltest ist alles weg. Und die >16 GB sind auch irgendwann voll.

    2. Einen Cloudspeicher (Google, Dropbox, etc.) verwenden. Allerdings würde ich dann auch die iCloud-Fotomediathek auch abschalten, da du nach dem hochladen der Bilder diese ja wieder von iPhone löschen musst um Platz zu schaffen. Musst halt immer drauf achten, dass du eine ausreichende Verbindung hast. Und erst löschen wenn alles oben ist.
    3. Eine WLAN Festplatte oder einen Lightning USB Stick. Nachteil, wenn du das Teil verlieren solltest sind auch alle Bilder weg.

    Das wären meine Ideen.
     
  7. AndreasB73

    AndreasB73 Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    25.01.13
    Beiträge:
    447
    iCloud Fotomediathek und am iPhone Speicher optimieren auswählen und alles funktioniert automatisch.
     
    DF0 gefällt das.
  8. DF0

    DF0 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    23.04.11
    Beiträge:
    1.303
    Das meine ich auch. Andernfalls einfach doch noch eine Pocketkamera mit ausreichender Speicherkarte mitnehmen. Je nach Modell ist die Bildqualität besser und man hat richtigen Zoom.
     
  9. SonnenscheinFS

    SonnenscheinFS deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.10
    Beiträge:
    1.221
    Funktioniert bei mir mit einem Kauffilm hervorragend:

    Dieser Trick gibt jede Menge Speicher auf dem iPhone frei
    Ein Nutzer auf dem Link-Austausch-Forum Reddit hat einen Weg gefunden, wie Nutzer ihr iPhone zum Aufräumen zwingen und es so Speicherplatz freigibt. Demnach muss dazu nur ein iTunes-Film ausgeliehen werden, der nicht mehr auf den noch vorhandenen Speicherplatz des iPhones passt. Bei einem Redaktions-iPhone der "Welt" gelang es, den freien Speicherplatz von 630 Megabyte auf 2,2 Gigabyte zu erhöhen.

    Der Reddit-Nutzer rät zu einem möglichst großen Film, damit der noch vorhandene Speicherplatz auch wirklich ausgereizt wird – beispielsweise "Der Herr der Ringe: Die zwei Türme". Dann meldet das iPhone, dass der Film zu groß ist, um ihn auf das Gerät zu laden, und bietet an, in den Einstellungen Platz zu schaffen. Kosten entstehen dabei nicht. Erst wenn ein Nutzer mit seiner Apple-Anmeldung den Kauf bestätigt, muss der Besitzer auch wirklich bezahlen – zumindest ab iOS in Version 8. Wer noch eine ältere iOS-Version installiert hat, sollte die Methode nicht versuchen. Hier wird der Film dann trotzdem abgerechnet.

    Der eigentliche Trick passiert genau jetzt im Hintergrund: Das iPhone bereinigt installierte Apps auf dem Gerät um Daten, die nicht mehr benötigt werden. Sichtbar wird das auf dem Homescreen durch die Anzeige "Aufräumen ...". Der Film muss dazu nicht gekauft werden. Vor allem Apples Browser Safari, aber auch Social-Media-Apps wie Facebook, Twitter und Instagram sammeln mit der Zeit viele temporäre Dateien an, die für einen vollen Speicher sorgen.
     
  10. staettler

    staettler Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    4.646
    Trotzdem sind die 16 GB halt begrenzt. Bei allen Tricks bleibt es letztendlich bei 16 GB. Die würden mir bei 6 Monaten im Ausland auf keinen Fall reichen. Schon gar nicht wenn noch Videos hinzukommen.
     
  11. DF0

    DF0 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    23.04.11
    Beiträge:
    1.303
    Dieser Aufräum-"Trick" mit dem Film leihen bewirkt exakt das selbe, wie einfach Fotos zu machen: Man hat Speicherbedarf. Und wenn man Speicherbedarf hat, dann löscht iOS automatisch temporäre Dateien. Und wenn man unter "Fotos" den "iPhone-Speicher optimieren" gewählt hat, geschieht dies auch und insbesondere mit der Mediathek...bis zu dem Punkt, dass von den Fotos auf dem iPhone nur die Übersichtspiktogramme mit 3kb übrigbleiben. Von daher wäre ich mit dem Ausleih-Trick vorsichtig. Nicht dass der Speicher aufgeräumt wird und der Film wird auf ein mal doch geladen.

    Mit Cloud-Lösungen wie von Apple müssen Speicherplatzanzeigen anders interpretiert werden. Der belegte Platz ist dynamisch und wird von iOS automatisch reduziert, bis es nicht mehr geht.

    Die beste Lösung wird wirklich sein, sich zB eine Nikon Cooplpix für ein paar Kröten zu kaufen. Deshalb kann manja trotzdem für einige Trips nur das iPhone mitnehmen.
     
    #11 DF0, 27.08.16
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.16
  12. AndreasB73

    AndreasB73 Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    25.01.13
    Beiträge:
    447
    Beim Aufräumen werden am iPhone nur Vorschaubilder der Bilder und Videos angezeigt und komplett in der iCloud. D.h. die Fotomediathek am iPhone belegt nur ein Bruchteil der gesamten Mediathek in der Cloud.
    Die iCloud Fotomediathek kann auch mehr als 16GB groß sein, je nachdem wieviel iCloud Speicher du hast
     
  13. staettler

    staettler Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    4.646
    Das ist ja klar. Aber ich meinte generell reichen die 16 GB wahrscheinlich nicht für den Urlaub. Also ich bräuchte mehr.
     
  14. DF0

    DF0 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    23.04.11
    Beiträge:
    1.303
    Mir reichen 16gb generell nicht, unabhängig von Fotos / Videos mit langer WLAN-Durststrecke. Aber die iPhone-Kamera genügt mir ohnehin nur selten. Wo es geht, kommt meine richtige Kamera für gute Foto- und Videoqualität mit.
     
    staettler gefällt das.
  15. AndreasB73

    AndreasB73 Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    25.01.13
    Beiträge:
    447
    Ich würde mir nie ein iPhone mit sowenig Speicher kaufen, da hast immer Platz-Probleme.

    Vorschaubilder brauchen nicht so viel Platz, da kannst sehr lange fotografieren.

    Ich würde ja sowieso mit einer richtigen Digi-Cam fotografieren, die macht viel bessere Fotos.
     
  16. staettler

    staettler Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    4.646
    Da hast du recht. Daher hat bei mir jedes Gerät auch immer den höchsten Speicher. Und auch ich nehme die Spiegelreflex mit, wenn ich wirklich nur fotografieren will.

    Nur hilft das dem Threatersteller jetzt leider auch nicht...
     
  17. deresox

    deresox Roter Delicious

    Dabei seit:
    26.09.15
    Beiträge:
    92