1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fotos verkaufen

Dieses Thema im Forum "Photocafé" wurde erstellt von wuhuu, 14.04.09.

  1. wuhuu

    wuhuu Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    28.07.08
    Beiträge:
    463
    Hey Guys...
    ich wollte mal rumfragen, ob ihr eure Fotos verkauft und wo.
    Mich haben schon mehrere Leute auf meine Fotos angesprochen und so bin ich nun am Überlegen,
    ob ich meine Fotos nicht verkaufe.
     
  2. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Du möchtest deine Bilder also an Veranstalter usw. veräußern?
    Oder an Zeitungsredaktionen?
    Oder im Internet, zum Beispiel bei Fotolia?

    Auf jeden Fall immer die rechtliche Seite betrachten & beachten: Personen, die ihr "Recht am eigenen Bild" zu recht ernst nehmen beispielsweise.

    Möchtest du die Rohdateien bzw. Bilddateien weitergeben oder Prints?
     
  3. Bajuware

    Bajuware Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    707
    Da müssen die Bilder schon Spitze sein, sonst bringt das nix. Allein die Flut an guten Bildern macht es ja schon schwer - hinzu kommt noch der Preiskampf.
     
  4. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Für den Onlineverkauf, ja.
    Siehe Yuri Arcurs bei Fotolia - Masse, Motiv & Qualität sind ausschlaggebend.

    Für Fussballvereine & Lokalredaktionen reicht es, wenn die Fotos scharf sind und nicht rauschen. Handyfotos bringen höchstens bei der Bild was.
     
  5. wuhuu

    wuhuu Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    28.07.08
    Beiträge:
    463
    Also ich hab an fotolia und konsorten gedacht...ich denke mal, dass ich schon fertig bearbeitete Bilddateien abgeben werde...vielleicht auch auf Nachfrage die Rohdateien
     
  6. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Fotolia selbst akzeptiert nur JPG-Dateien.
    Am besten in RAW fotografieren (machst du hoffentlich!) und am Mac entwickeln, dann in 11-er-Qualität in PS abspeichern.

    Fotolia kannst du einfach mal versuchen, kostet ja nichts. Aber Achtung: Die Ablehnungsquote ist sehr hoch, von meinen Fotos kommt nichtmal die Hälfte durch.
     
  7. wuhuu

    wuhuu Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    28.07.08
    Beiträge:
    463
    Ich nenne eine Alpha 200 mein Eigen, da wird die Bildqualität schon gut genug sein...ich werd mal schaun und mal eine Freundin meiner Mutter fragen, die arbeitet bei die hiesigen Lokalzeitung.
     
  8. Bajuware

    Bajuware Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    707
    Es geht nicht nur um die Bildqualität, sondern auch zum größten Teil ums Motiv. Wenn du Bäume, Sonnenuntergänge und Co. fotografierst - spar dir die Mühe.
     
  9. Jahoo

    Jahoo Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    03.11.08
    Beiträge:
    680
    mal so ne dumme frage aber was bekommt man da dann so für nen bild
     
  10. Bajuware

    Bajuware Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    707
    26 - 70 % - je nach Börse , Qualität und Anzahl der Verkäufe. Hinzu kommt meistens noch eine Minimalauszahlungsgrenze.

    Fallbeispiel:

    Bild - geringe Nachfrage:
    kleine Künstlerlizenz - größe ( small ) - 30 %
    wird verkauft für 1 EURO - sind 0,30 Cent
    wird verkauft in größe ( xxl ) ca. 8 EURO - sind 2.40 EURO

    --

    Die meisten meiner Motive werden übrigens in S/M/L gekauft. Ich weiß nicht wie es bei anderen aussieht.

    --

    Und zu Yuri muss man sagen, die Motive die er Fotografiert - die Fotografierst du nicht einfach nebenzu, allein das Geschiss mit den Personenfreigaben. Der hat ja zu 100% nur Professionelle Modells. Entweder sind das Überschuss-Fotografien - oder keine Ahnung. Aber der engagiert die def. nicht um die Bilder dann ausschließlich bei Börsen zu verkaufen.

    Klar, der hat def. seinen Schnitt gemacht - aber schaut man mal ab Seite 15 - da wird die Anzahl der Verkäufe schon seeehr dünn - da kann man sich ausrechnen wie schwer das ist.
     
  11. Jahoo

    Jahoo Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    03.11.08
    Beiträge:
    680
    darf ich dich mal fragen was du da dann so verdienst? an nem guten bild mein ich jetzt
     
  12. Bajuware

    Bajuware Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    707
    Vergiss mich. Ich verkauf die Bilder nur, weil se auf der Platte auch nicht mehr Geld bringen. Ich bin ein Mini-Wini-Fisch. Klar kommt da über die Zeit auch ein bisserl was zusammen - aber nicht in solchen Größenordnungen die du dir eventuell ausmalst. Mein Geld verdien ich anders.
    Wobei es inzwischen 1 - 3 Plattformen gibt, auf denen man ordentlich Geld verdienen kann, wenn man mit Photoshop und Flash gut ist - für mich interessanter als Bilderbörsen.
     
  13. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Darf man eigentlich fragen, ob du dann so bei den Naturbildern bleibst, oder ob du auch andere Motive fotografieren würdest? Weil ich meine jetzt, ohne irgendwie abwertend oder ähnliches zu wirken, aber solche Naturbilder, wie du sie bei Flickr reingestellt hast, gibt es dort wie Sand am Meer und teilweise (nicht immer) sind sie auch besser und gratis...

    Meine Idee wäre, dass du mal bei verschiedenen lokalen Zeitungen anfragst, ob sie dich nicht als Fotograf haben wollen. So wie schon oben gesagt bei Fußballspielen oder bei irgendwelchen Events...dann könntest du natürlich auch noch bei solchen Seiten ähnlich wie Szene1, Eventshooters, Fotoplace (hab keine Ahnung, wie die bei euch so heißen) fragen, weil die nehmen auch immer wieder Fotografen für Fest, Feiern und Konzerte etc. und die bezahlen wenn ich mich irre auch nicht gerade so grottenschlecht...
     
  14. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Als Österreicher darf ich meine Bilder leider nicht verkaufen. Das ist hierzulande nämlich ohne Meisterprüfung zum Fotografen und entsprechenden Gewerbeschein nicht legal. (Eine Ungerechtigkeit sondergleichen…)
    Gruß Pepi
     
  15. wuhuu

    wuhuu Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    28.07.08
    Beiträge:
    463
    Also meine nach meiner Meinung guten Bilder sind bei flickr nicht mehr drin. Ich hab bei mir auf der Festplatte noch mehr, die aber noch bearbeitet werden müssen.
     
  16. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    "Mehr" ist das Stichwort: Du brauchst einen Bilddatenbestand von mindestens 500 Fotos, die angenommen wurden, um einigermaßen regelmäßig Verkäufe verbuchen zu können.
     
  17. wuhuu

    wuhuu Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    28.07.08
    Beiträge:
    463
    Dann werd ich mal auf die Suche machen...wenigstens bin ich jetzt ein bisschen schlauer
     
  18. apfelwurmwurm

    apfelwurmwurm Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    480
    Das find ich aber doch gut!!
    Dann kann nämlich nicht jeder 08/15 Amateur (wo ich mich eindeutig dazuzähle!) einem hauptberuflichen Fotografen das Leben schwer machen :cool:
    NUR MEINE EIGENE MEINUNG -> Also kein schlechtes Karma für meine Meinung bitte :)
    Und ja, ich bin auch bei Fotolia :)

    Edit: Das soll jetzt in keinster Weise überheblich klingen, aber die meisten Bilder von dir gibt es bei Fotolia genug.
     
  19. artiste

    artiste Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    817
    Ich verkaufe bzw arbeite für deine Lokale Zeitung, aber da gibts nicht leider nicht so viel Geld für.

    Ich habe aber einmal über flickr verkaufen können, das hat eine recht große Zeitschrift dann aufs Titelblatt gebracht. Da war ich stolz.

    Ansonsten verkaufe ich keine Bilder aktiv.
     
    drlecter gefällt das.
  20. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Als Nebenverdienst bestimmt okay. Zum Glück kann ich mein Geld mit was anderem verdienen und auch als ich mit Fotografie ein bisschen was verdient habe war das nicht durch Onlineverkauf. Auf Auftragsarbeiten oder sowas hätte ich aber jetzt überhaupt keinen Bock mehr... und keine Zeit. Damals war schnell mal ein ganzes Wochenende weg, eigentlich fast jedes und dabei habe ich das nur so "nebenbei" gemacht. Es ist vorteilhaft für eine Zeitschrift zu arbeiten, weil damit die Akkreditierung dann kein Problem mehr ist; ausserdem zahlen die besser als so ein Onlineklüngel. Ohne Akkreditierung kommt man mittlerweile nirgendwo mehr rein, selbst mit Presseausweis wird's z.T. schwer (gibt ja mittlerweile etliche Schlauberger die sich einen fälschen oder einen von einem Verein kaufen der jedem einen gibt); da macht man manchmal die interessanteren Fotos und hat auch was vom "drumherum". Wenn ich als One-Man-Show durch die Gegend laufen und Fotos machen müsste, dann müsste ich mich mit all den anderen Fotografen auf demselben Markt prügeln wo es dann Einsfuffzich pro Bild gibt.

    Wenn ich im Internet verkaufen wollte müsste ich Fotos machen die den Leuten gefallen (wie Murcielago geschrieben hat: Die Masse machts!)... naja, meist gefällt mir das dann nicht. Mit Mode und Akt hatte ich es nie so, ich hab keinen Bock da so einen Kleiderständer durch die Gegend zu dirigieren oder herumzickende Weiber zu bändigen. Und der Rest: Also wenn ich einen Tag durch die Gegend gezogen bin und 5-10 richtig gute Bilder gemacht habe, war ich schon zufrieden. Die wurden mehr oder minder ungesehen gekauft, d.h. ich habe einen Pauschalbetrag erhalten der ordentlich war inclusive Reisekosten usw. und das war alles. Auch um die ganzen rechtlichen Geschichten musste ich mich nicht kümmern.

    Einzige Voraussetzung für einen solch traumhaften Nebenjob: Glaube an eine Freundin die irgendwann mit abgebrochenem Ethnologiestudium Chefredakteurin eines erfolgreichen Spartenmagazins wird und sich dann für die Unterstützung revengiert. ;)
     
    apfelwurmwurm gefällt das.

Diese Seite empfehlen