[X] Fotos selbst sortieren & sichern (PC/Mac/googleDrive)

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von k0ile, 08.08.18.

  1. k0ile

    k0ile Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.08.18
    Beiträge:
    10
    Hallo zusammen,

    ich verzweifle gerade etwas. Generell bin ich relativ firm im Umgang mit PCs etc. Ich bin nun aber kürzlich auf Apple umgestiegen (iPhoneX, MacBookAir & iPad) und google mir die Finger wund, ohne Ergebnis.

    Bisher habe ich meine Fotos am PC in googleDrive selbst gesichert.

    Ich beschreibe hier mal kurz die Struktur:

    Ordner:
    Anlässe - 2016 / 2017 / 2018 etc.
    Geburtstag - Mama / Papa / Oma ...
    Urlaub - Graz / Berlin / Hamburg ...

    Dateinamen waren immer das Datum_Uhrzeit.jpg (20180808_210155.jpg)

    Nun zu meinem Problem. Ich möchte im optimalen Fall genau dieses System beibehalten.

    Praktisch ist, dass die Fotos, die ich mit dem iPhoneX mache, direkt in die cloud speichere. Dennoch möchte ich anschließend meine Fotos manuell in die Ordnerstruktur einpflegen. Und zwar auf folgenden Wegen:

    Je nach dem ob ich unterwegs bin oder zu Hause...

    Foto -> iPhone -> MacBookAir -> googleDrive Ordnerstruktur
    Foto -> iPhone -> PC -> googleDrive Ordnerstruktur

    Kann mir irgendjemand eine Schritt für Schrittanleitung geben? Ich habe soooo viele Seiten und Tutorials gesehen, aber es passt einfach nicht. Ist das mit Apple überhaupt möglich.

    Noch eine Anmerkung. Ich würde ganz gerne vorerst bei *.jpg bleiben.

    VG
    k0ile
     
  2. lebemann

    lebemann Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    13.05.10
    Beiträge:
    1.512
    Wenn ich das Ganze richtig verstehe, müsstest Du mit dem Programm "Digitale Bilder" locker zum Ziel kommen. Wenn Du das iPhone anschliesst, kannst Du die Bilder in die gewünschten Ordner importieren und dann anschliessend in das Google Drive verschieben.
    "Digitale Bilder" ist vorinstalliert und befindet sich im Programme-Ordner.
     
    k0ile gefällt das.
  3. k0ile

    k0ile Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.08.18
    Beiträge:
    10
    Hey vielen dank.

    Du hast absolut recht, ich kann damit importieren und dann in gDrive speichern. Ich habe nun aber erkannt, dass da immer mal wieder Probleme auftauchen. Akutes Beispiel - SlowMo Videos werden dann im VLC Windows falsch und buggy abgespielt.

    Ich überlege mir nun ob es auch möglich ist mein oben beschriebenes System in der Foto Mediathek / icloud zu erstellen. Dann ziehe ich nämlich komplett um.
     
  4. lebemann

    lebemann Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    13.05.10
    Beiträge:
    1.512
    Wenn Du Dein System mit der Fotomediathek abbilden willst, musst Du Dich meines Wissens aber von der Ordnerstruktur verabschieden. Du kannst mit "Fotos" zwar die Bilder in Ordnern verwalten, dann funktioniert der Abgleich über die iCloud aber nicht, wenn ich mich richtig erinnere.
    Du musst dann Deine Bilder also der "Fotos" Datenbank überlassen und kannst im Programm selbst dann mit Ordnern und Alben arbeiten. Auch nicht schlecht, jedenfalls, wenn man ewig bei diesem System bleiben will.;)
     
    k0ile gefällt das.
  5. lebemann

    lebemann Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    13.05.10
    Beiträge:
    1.512
    Ich würde mich an Deiner Stelle mal mit der Adobe CC Geschichte auseinandersetzen. Hier ist die Geräteübergreifende Synchronisation über die cloud inzwischen sehr gut gelöst. Zusätzlich könntest Du die Ordner auf dem Mac beibehalten. Allerdings ist auch diese Angabe ohne Gewähr, da ich es nicht selbst nutze...
     
    k0ile gefällt das.
  6. k0ile

    k0ile Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.08.18
    Beiträge:
    10
    Hm, ich muss mich einfach damit abfinden, dass ich im iOS an mancher Stelle geleitet werde und nicht so flexibel bin. Weil sonst bin ich Mega zufrieden :)
     
  7. lebemann

    lebemann Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    13.05.10
    Beiträge:
    1.512
    Das Adobe Foto Abo ist keine Option ? Wenn ich mich richtig erinnere, gilt die Lizenz (ca. 12 € monatlich für Lightroom und Photoshop) für einen Mac und einen PC (also 2 Computer aktivieren und jeweils einen nutzen) . Das wäre für Dich dann doch eigentlich optimal. Auf dem iPhone hättest Du dann zusätzlich eine sehr brauchbare Kamera App, die sich dann optimal integriert.
     
    k0ile gefällt das.
  8. k0ile

    k0ile Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.08.18
    Beiträge:
    10
    Ich würde Lightroom oder PS einfach nicht genug nutzen für 12 € im Monat :>

    Aber der Tipp an sich ist gut. Ich habe ja nun eine gute Übersicht, was möglich ist und was nicht. Danke nochmal!

    Wie ich mich letztendlich entscheide weiß ich noch nicht. Ich tüftel nun erstmal etwas herum.
     
    lebemann gefällt das.
  9. Anthem

    Anthem Macoun

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    118
    Ich benutze Fotos überhaupt nicht. Alle Bilder und Videos von iPhone und iPad landen automatisch im Dropboxordner Kamerauploads. Der ist mit dem Mac natürlich synchron. Dort sortiere ich die Bilder dann weg. Bei mir ist das Capture One aber eine eigene Ordnerstruktur geht ja auch. Die kann auch im Google Drive liegen.
    Ob Google diese automatische Uploadfunktion hat wie Dropbox weiß ich nicht. Aber der Umweg über Dropbox sorgt dann auch für Sicherungskopien
    Michael
     
    lebemann gefällt das.
  10. k0ile

    k0ile Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.08.18
    Beiträge:
    10
    Naja ob ich nun bei Dropbox meine Daten synchron halte und sichere oder bei google ist ja egal. Hab das mal mit der Dropbox gerade getestet und teste morgen mal am PC wie das dann so aussieht. Aus Mac und iphoneX Sicht bisher ganz gut.
     
  11. kome

    kome Gloster

    Dabei seit:
    07.01.18
    Beiträge:
    60
    Du musst nicht zur Dropbox wechseln. Lade dir die Google Fotos App auf dem iPhone X runter und aktivieren den automatischen Upload. Dann landet alles direkt in deiner Google Drive
     
  12. k0ile

    k0ile Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.08.18
    Beiträge:
    10
    Okay, hab nun alles einmal ausprobiert und bin mit allen Lösungen noch nicht so zufrieden. Ich teste gerade mal die iCloud. Ich habe also den Ordner mit meinen ganzen alten Fotos (17k) in die iCloud gezogen (auf dem MacBook Air)

    Dann habe ich die Fotos in die Foto-Mediathek importiert. (mit Ordnerstruktur beibehalten hat das echt gut geklappt)

    Nun zu meinem Problem.

    Auf dem iPhone X erkennt die Fotomediathek meine neuen Alben, synchronisiert die Fotos aber nicht da hinein.

    Why?
     
  13. NorbertM

    NorbertM Mutterapfel

    Dabei seit:
    03.01.15
    Beiträge:
    5.242
    Du bist zu ungeduldig?
     
  14. k0ile

    k0ile Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.08.18
    Beiträge:
    10
    Ich hab glaub erstmal ne Erklärung gefunden. Beim MacBook steht in Fotos auch folgende Info : 17.189 Objekte nur auf diesem Mac. Wie bekomme ich es nun hin, dass er die nicht nur auf dem Mac speichert. Eigentlich habe ich alles mit iCloud verbunden und aktiviert.

    Die Fotos habe ich vor ca. 7 Stunden importiert.
     
  15. NorbertM

    NorbertM Mutterapfel

    Dabei seit:
    03.01.15
    Beiträge:
    5.242
    Wie schnell ist denn deine Internetverbindung beim Upload?
     
  16. k0ile

    k0ile Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.08.18
    Beiträge:
    10
    upload ist längst durch. Also das war vor 8 Stunden fertig. Ich habe gerade Supportartikel gefunden zu dem Thema "Objekte nur auf diesem Mac" da lese ich mich gerade durch

    #edit
    das Problem ist wohl, dass ich nur eine Verknüpfung auf die Datei in der iCloudDrive erzeugt habe. Also die Fotos sind gar nicht tatsächlich in meiner Foto Mediathek....

    #edit2
    https://support.apple.com/de-de/HT205409

    Na okay ich habe nun mal die Vorgehensweise in dem Artikel getestet. Ich befürchte nur, dass ich nun 17000 Fotos unsortiert in meiner Mediathek wiederfinde :) Also meine Ordnerstruktur scheint der nicht zu nutzen...
     
    #16 k0ile, 13.08.18
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.18
  17. k0ile

    k0ile Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.08.18
    Beiträge:
    10
    Nabend,

    es ist wie erwartet. Ich habe nun mittlerweile die Foto Mediathek mit allen meinen Fotos gefüllt.

    Problem, es gibt keine Ordnerstruktur und da ich die Fotos immer mal wieder zwischen drin bearbeitet habe (jedes Foto hat das Aufnahmedatum_Uhrzeit als Name) sind diese nun über die ganzen Jahre mehr oder weniger durcheinander.

    Jemand ne Idee, was ich nun machen kann? Ansonsten würde ich tatsächlich einmal die Mühe machen und Alben anlegen und die Fotos entsprechend "verschieben"...


    **update**
    Es ist doch anders. Jetzt war ich wohl zu vorschnell. Aktuell aktualisiert sich noch einiges im Hintergrund (nach so vielen Stunden oO) ... Ich habe die Fotos in den Alben "Alle Fotos" und dann in "meine Alben" die entsprechenden Ordner.

    Sollte dann ja soweit alles stimmen....

    Das nun die Fotos bis August 2018 unter "Alle Fotos" zeitlich durcheinander sind, ist ja nicht tragisch, weil die ja dann in den Alben richtig sortiert sind. Und in der Zukunft direkt durchs iPhoneX sortiert werden..
     
    #17 k0ile, 14.08.18
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.18
  18. k0ile

    k0ile Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.08.18
    Beiträge:
    10
    Vielleicht noch als Ende der Geschichte. Ich habe aufgegeben und meine alten fotos alle auf Google Drive belassen. Neue Fotos kommen in die Cloud.

    Witzig war es, über 100 Alben manuell zu löschen, da man am iPhone selbst nicht alle Alben oder alle Fotos auf einmal löschen kann xD das ist echt bitter.

    Danke für die Hilfestellungen
     
    doc_holleday gefällt das.