[AppleScript] Fotos exportieren und mit Titelinformation speichern

Dieses Thema im Forum "AppleScript" wurde erstellt von kingshill_de, 30.11.17.

  1. kingshill_de

    Dabei seit:
    01.12.16
    Beiträge:
    36
    Hallo zusammen,

    ich habe seit einiger Zeit ein Script laufen, mit dem ich die Albenstruktur aus der Foto-App exportieren kann. Das funktioniert auch alles sehr gut. Anschließend werden die Dateien und Ordner mit Hazel weiterbearbeitet. An dieser Stelle benötige ich mehr Informationen, die in den Titeln (nicht Dateinamen) der Fotos / Videos auch vorhanden sind.

    Wo ich Hilfe benötige, ist bei der Anpassung des genannten AppleScripts: Wie kann ich den Dateinamen des Originals beim Speichern um die Informationen aus dem Titel erweitern?

    Der relevante Teil des Scripts ist dieser:

    tell application "Photos"
    if albNames is not false then -- not cancelled
    repeat with tName in albNames
    set tFolder to dest & tName
    my makeFolder(tFolder) -- create a folder named (the name of this album) in dest
    if orig then
    export (get media items of album tName) to (tFolder as alias) with using originals -- export the original versions
    else
    export (get media items of album tName) to (tFolder as alias) without using originals -- export the edited versions
    end if
    end repeat
    end if
    end tell

    Das komplette Script hängt als Anhang an.

    Wenn die Datei in der Foto-App also "ABC.jpg" heisst und den Titel 012345 hat, soll die exportierte Datei dann zB. ABC_012345.jpg" heißen.

    Ich bin für jeden Tipp dankbar.

    Gruß
    Kingshill
     

    Anhänge:

  2. sedna

    sedna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    1.002
    Hallo,

    mal ganz naiv von mir:
    warum fragst du nicht dort, von wo du das Skript hast?
    Zumal die Person, welche das Skript erstellt hat, bekanntermaßen sehr kompetent und hilfsbereit ist :cool:
     
    doc_holleday gefällt das.
  3. Sushi70

    Sushi70 Gala

    Dabei seit:
    06.05.17
    Beiträge:
    50
    @ kingshill_de
    Konntest Du in dieser Sache schon weiter kommen?
    Das Script ist echt Klasse, leider sind die Bilder in Deinem TUT gelöscht worden. Würdest Du die nochmal einstellen oder von Deinen Fortschritten berichten?

    Gruß Sushi70
     
  4. kingshill_de

    Dabei seit:
    01.12.16
    Beiträge:
    36
    @Sushi70

    Was ich vorhatte war, den Titel mit einem anderen Script mit Datum und Uhrzeit der Aufnahme zu belegen, weil beim Export von Videos diese Informationen nicht übernommen werden (da es bei denen keine Exif Informationen gibt, die Apple unterstützt). Leonie hat mir in einem anderen Forum geschrieben, dass das, was ich vorhabe, nicht geht. Also begnüge ich mich damit, was geht.

    Was das Tutorial angeht. Die werde ich in den nächsten Tagen löschen. Das eine ist eh schon auf meiner Homepage; das andere werde ich dort noch mit aufnehmen. Dann auch mit funktionierenden Screenshots.

    Gruß
    Kingshill_de
     
  5. Sushi70

    Sushi70 Gala

    Dabei seit:
    06.05.17
    Beiträge:
    50
    Das mit Leonie hab ich gefunden, da wurden echt interessante Lösungen angeboten.
    Und wo finde ich Deine Homepage?

    Gruß Sushi70
     
  6. sedna

    sedna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    1.002
    Hallo,

    da hat die liebe Leonie sich ausnahmsweise mal geirrt.

    Beispiel:
    Code:
    tell application "Photos"
        activate
        
        set dd to display dialog "Name des zu exportierenden Albums" default answer ""
        set theAlbumName to text returned of dd
        tell application "Finder" to set dest to (make new folder at desktop with properties {name:theAlbumName}) as alias
        
        set theItems to get media items of album theAlbumName
        repeat with i in theItems
            set n to get name of i
            set fn to filename of i
            export (i as list) to dest
            
            try
                tell application "Finder" to set name of alias ((dest & fn) as string) to n & "_" & fn
            end try
        end repeat
    end tell
    
    tell application "Finder"
        activate
        open dest
    end tell
    - -
    Gruß
     
    #6 sedna, 07.01.19
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.19
  7. Sushi70

    Sushi70 Gala

    Dabei seit:
    06.05.17
    Beiträge:
    50
    Moin,
    leider kommt beim Starten von dem Script :

    error "„Photos“ hat einen Fehler erhalten: „album \"Albumname\"“ kann nicht gelesen werden." number -1728 from album "Albumname"

    Muß das Script noch angepaßt werden und wenn ja, wie?

    Gruß Sushi70
     
  8. kingshill_de

    Dabei seit:
    01.12.16
    Beiträge:
    36
    Hi Sedna,

    das glaube ich nicht. Wahrscheinlich habe ich etwas durcheinander gebracht. Es ist leider schon etwas her. Wahrscheinlich vermische ich das mit Export-"Problemen" im HEIC Format. Aber danke für den Hinweis.

    Ich glaube, ich bin damals zurück auf JPEG und hatte damit das Datums-Export-Thema wieder vom Tisch....

    Schau mal bitte hier: https://www.filemaker.com/de/help/html/create_script.12.20.html#472580


    Gruß
    Kingshill_de
     
  9. Sushi70

    Sushi70 Gala

    Dabei seit:
    06.05.17
    Beiträge:
    50
    Zitat von kingshill_de:

    Schau mal bitte hier: https://www.filemaker.com/de/help/html/create_script.12.20.html#472580


    Woher kenn ich den Pfad oder den korrekten Standort des Objekt?
    Das muß ich ja dem Script mitteilen, damit es das Objekt finden kann.Leider sind meine Script Kenntnisse nicht so ausgeprägt, wenn Du da einem alten Mann vielleicht über die Straße helfen könntest.


    Gruß Sushi70
     
  10. sedna

    sedna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    1.002
    Hallo,

    @Sushi70
    Der Albumname im Beispiel war natürlich ein Beispiel-Albumname...

    Ich habe das Beispiel-Skript in meinem Beitrag editiert und noch etwas erweitert. Es fragt dich jetzt nach dem Albumnamen :)

    Gruß
     
  11. Sushi70

    Sushi70 Gala

    Dabei seit:
    06.05.17
    Beiträge:
    50
    Funzt...Klasse, Danke schön.

    Aber worin besteht jetzt der Unterschied zwischen dem Script von Leonie und Dir? Außer das das Script von Leonie doppelt so lang ist?
    Jedenfalls bin ich immer wieder erstaunt, wie man mit den richtigen Zeilen doch soviel bewegen kann.
    Fängt ja schon mit Hazel oder Kurzbefehle (iPad) an und geht mit den Skripten weiter.
    Falls Du noch andere interessante Scripte hast, lass es mich wissen.:)

    Gruß Sushi70
     
  12. sedna

    sedna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    1.002
    Hallo,

    der Unterschied ist, dass du den Namen des Albums selber eintragen musst und vor allem, dass es die Fotos einzeln in einer Wiederholungsschleife exportiert und nicht "in einem Rutsch". Somit kann man für jedes einzelne Foto noch Informationen abfragen und - wie hier - im Namen ergänzen.

    - - - - - -

    Du kannst ja mal hier schauen. Da gibt es einige Tools für die Fotos.app und auch eines, welches nicht nur einzelne Alben, sondern auch komplette (Fotos.app-) Ordnerbäume exportiert: Klick


    Gruß
     
    kingshill_de und doc_holleday gefällt das.
  13. Sushi70

    Sushi70 Gala

    Dabei seit:
    06.05.17
    Beiträge:
    50
    Uih...richtig professionell gemacht - Hut ab - Klasse Arbeit
    Hab gerade mal reingeschaut....

    Gruß Sushi70
     
  14. Skater

    Skater Macoun

    Dabei seit:
    13.12.14
    Beiträge:
    118
    Super, klasse und vielen Dank von mir!
     
  15. kingshill_de

    Dabei seit:
    01.12.16
    Beiträge:
    36
    Hallo Sedna,

    bin leider erst jetzt dazu gekommen, mir das Script genauer anzusehen.

    Dein Beispiel oben exportiert aber die Titelinformationen auch nicht (Oder ist der Teil des Beispiels bei der Änderung rausgefallen?).

    Wie auch immer: Dein Script auf der Homepage tut genau das, was ich brauche. Vielen Dank dafür...

    Beim Export großer Trees ist mir übrigens aufgefallen, dass das Skript aussteigt: Ich erhalte dann Fehlermeldungen über fehlende Zugriffsrechte auf ein Album, die ich beim Export des einzelnen Albums nicht bekomme. Wahrscheinlich ist die Menge zu groß. Da ich dann eine Fehlermeldung für jede einzelne Datei bekomme, versuche ich das lieber auch nicht wieder ;)

    Gruß
    Kingshill_de
     
    #15 kingshill_de, 10.01.19
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.19
  16. Sushi70

    Sushi70 Gala

    Dabei seit:
    06.05.17
    Beiträge:
    50
    Ich habe mir jetzt das Script in Dienste abgelegt, einfach anklicken und Schwups ist das Album verschoben. Dann lass ich es wie von Kingshill_ de angesprochen, über Hazel in Devonthink passend ablegen.
    Könnte man das auch über Kurzbefehle auf dem iPad realisieren?
    Einzelne Bilder kann man dort verschieben, aber Alben schaff ich nicht .

    Gruß Sushi70
     
  17. sedna

    sedna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    1.002
    Doch, eigentlich schon ... zumindest bei mir

    Danke für die netten Worte!
    Und ja, das hatte ich gerade erst in einem anderen Fall. Bei größeren Mengen steigt die Fotos.app gerne mal aus. Wenn ich mal mehr Zeit habe, werde ich da noch mal Hand anlegen.

    Ich kenne DevonThink nicht wirklich, aber ja, das würde wohl mit Kurzbefehle gehen.

    Kurzbefehl-Link mit iOS Gerät öffnen:
    https://www.icloud.com/shortcuts/8edf5fe188fe4852a6739604bf1c0048

    Gruß
     
    #17 sedna, 11.01.19
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.19
  18. Sushi70

    Sushi70 Gala

    Dabei seit:
    06.05.17
    Beiträge:
    50
    Du bist klasse, aber das Album wird nur in einer Zip Datei abgelegt. Krieg ich die auch in jpeg oder PDF ? Dann kann ich die leichter in anderen Programmen öffnen.

    Gruß Sushi70
     
  19. Sushi70

    Sushi70 Gala

    Dabei seit:
    06.05.17
    Beiträge:
    50
    Also ich konnte zwar eine PDF, wo mehrere Bilder eingebettet sind, erstellen, aber wie transportiere ich den Albumnamen?
    Es wird nur ein Zahlenwirrwarr als Name angegeben.
    Wenn ich eine jpeg Datei anlegen will, geht leider nur mit einem Bild.
     
  20. sedna

    sedna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    1.002
    Hallo,

    kann den deine Ziel-App kein ZIP öffnen? ... meine Test-App „Documents“ kann das...

    Ordner gibt es halt nicht im iOS ... naja, eigentlich schon...und zwar in iCloud Drive. Falls deine App darauf oder aber auf die Dropbox zugreifen kann, dann würden die Aktionen „Ordner erstellen“ und „Datei sichern“ weiter helfen... nur werden dann die Fotos hoch- und wieder runtergeladen, was ja wirklich unpraktisch ist!

    Ich habe den iOS Kurzbefehl in meinem vorherigen Beitrag noch mal editiert...da gab es einen Fehler in der Benennung des ZIP, der bei Documents.app zwar keine Rolle spielt, in anderen Apps aber möglicherweise ZIPs mit mehrfach wiederholender Bezeichnung erstellt.

    Du hast ja wohl schon auch mit deinen Versuchen festgestellt, dass die Kurzbefehle.app manchmal nur umständlich und auf Umwegen zum Ziel kommt! Versuch es weiter. Der Weg ist das Ziel :cool:

    - - - - -

    Hier ein Kurzbefehl, der ein Album in einen Ordner in iCloud Drive ablegt:
    https://www.icloud.com/shortcuts/7dd3c517a908477c955840439bee09f5

    Ab jetzt bist du auf dich gestellt :p