1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fotos auf Glas bzw. "durchsichtig" drucken zum Beleuchten von Hinten!?

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von philo, 27.02.10.

  1. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    Hallo,

    in einer Ausstellung habe ich folgende Installation gesehen und leider vergessen zu fragen, wie es technisch umgesetzt wurde.

    Ich frage mich nun insbesondere, wie ich ein Foto drucken lassen muss, um es von hinten zu beleuchten.

    Kann man ein Foto evtl einfach auch ganz normale "Overhead"-Folie drucken? Ich denke nein, oder?

    Ich würde das ganze gern für jemanden als Geburtstagsgeschenk basteln.

    Bin gespannt auf eure Kommentare!

    [​IMG]

    bei foto.com sehe ich gerade das hier:

    [​IMG]

    Ist nur etwas dick, leider nicht selbst gemacht und würde auch ganz schön teuer für ein Panorama, denn so ein Kristall-Bilderhalter in 10x15 kostet 25 € in 13x18 sogar 35 €....
     
  2. Bitwalker

    Bitwalker Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    13.03.09
    Beiträge:
    1.269
    Oberheadfolien bedrucken, die geeignet sind, ist keine Hexerei. Selbst schon mit dem Tintenkleckser gemacht.
     
  3. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
  4. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Oder beim Werbefritzen deiner Wahl per Solvendruck auf Backlit-Folie. Kostet grob 30€ pro qm, ist flexibel und Wasserfest. Auf Overhead-Folie geht logischerweise nicht. Die ist ja durchsichtig, nicht weiß wie im Beispiel. Da müsste dann noch eine opake Acrylglasplatte hinter.
     
  5. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    Google ist schon krass! Ich will gerade nach Solvendruck suchen und der zweite Treffer ist dieser Thread! Ich verstehen nicht, warum du sagst, dass eine durchsichtige Folie schlecht sei. Muss sie das nicht, um von hinten anleuchtbar zu sein?

    Edit: es muss wohl SolvenTdruck heißen.
     
  6. torben1

    torben1 Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    05.08.08
    Beiträge:
    663
    Wenn Du eine durchsichtige Folie selber bedruckst werden alle weißen Stellen im Bild nicht bedruckt. Dann kannst Du die Lampen ect. hinter dem Bild sehen.

    Torben
     
  7. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    xlprint24.de

    Acrylglasplatte spiegelverkehrt auf der Rückseite bedrucken lassen, Weissdruck drüber, fertig.

    Besser geht’s nicht.
     
  8. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Mmh, das ist alles gut und schön, aber das wird nicht so ganz dem entsprechen das du oben abgebildet hast. Der "Trick" bei deiner Installation ist, das es nicht gedruckt zu sein scheint, sondern analog entstanden ist. So grob geschätzt ist das ein 220er Film (Mittelformat, doppelte Länge) mit einer umgebauten Panoramakamera. Das was auf dem Bild zu sehen ist, deutet auf jeden Fall darauf hin…
    Ich habe so etwas Ähnliches mal in einem Jugendfotoprojekt betreut. Auf Acryl/Glas ausdrucken lassen kommt erst bei grossen Formaten an ein analoges Original heran, da beim Druck die Auflösung zu gering ist und bei kleinen Formaten ist das sichtbar zu gering. gehst du über ~15cm in der Höhe wirst du zufrieden stellende Ergebnisse bekommen, anbieten tut das fast jeder Onlineprintservice.

    In deiner Installation ist es wahrscheinlich ein stinknormaler Mittelformat-Diafilm ;)

    N
     
  9. sigio

    sigio Erdapfel

    Dabei seit:
    18.06.09
    Beiträge:
    4

Diese Seite empfehlen