Fotos App - Export Erstellungsdatum falsch

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von stamue, 12.04.15.

  1. stamue

    stamue Erdapfel

    Dabei seit:
    12.04.15
    Beiträge:
    5
    Hallo,

    ich habe nun auch auf die neue Fotos App umgestellt. Und nach Tagelangem Sync zwischen allen iOS Geräten und dem MAC habe ich nun versucht eine Foto aus Fotos ins normale Dateisystem zu exportieren.
    Beim Export wird im Dateisystem nun nicht das Erstellungsdatum des Fotos (z.B. 09.03.2012, 11:27 Uhr), sondern das Datum des Import in Fotos (also 10.04.2015 21:34 Uhr) angezeigt.
    Dabei ist es egal, ob ich "Fotos exportieren..." oder "Unbearbeitetes Original exportieren..." nutze.

    Hat jemand eine Idee wie ich die Fotos aus Foto mit dem korrekten Erstellungsdatum (also dem Aufnahmedatum) exportieren kann?

    Gruß
    stamue
     
  2. stamue

    stamue Erdapfel

    Dabei seit:
    12.04.15
    Beiträge:
    5
    Bin ich der einzige der das Problem hat? Oder hat nur keiner eine Lösung?
     
  3. giesbert

    giesbert Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    20.09.14
    Beiträge:
    1.469
    Gerade noch mal ausprobiert: Wenn ich ein Bild als Original exportiere, bleibt bei mir das Originaldatum erhalten. Hm.
     
  4. tobeinterested

    tobeinterested Klarapfel

    Dabei seit:
    15.05.11
    Beiträge:
    279
    Habe mich nun das erste Mal mit Foto beschäftigt, habe es mal eben probiert, bei mir funktioniert das auch. Wie gesagt, Bild als Original exportieren.
     
    maddi06 gefällt das.
  5. stamue

    stamue Erdapfel

    Dabei seit:
    12.04.15
    Beiträge:
    5
    Hmm...
    Hört sich ja nach einem User-Fehler von mir ab.

    Ihr habt also auf dem iPhone ein Foto gemacht (z.b. heute 14:00) und per iCloud-Sync auf den MAC transportiert. Dort dann in Fotos Export als Original und die Datei hat im Finder auch das Datum heute 14:00 Uhr?

    Wenn ja bei Änderungsdatum oder Erstellungsdatum im Finder?
     
  6. giesbert

    giesbert Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    20.09.14
    Beiträge:
    1.469
    Ja.

    Erstellt und geändert zeigt das Datum der Aufnahme.
     
  7. stamue

    stamue Erdapfel

    Dabei seit:
    12.04.15
    Beiträge:
    5
    Das ist komisch. Kannst Du mir bitte mal deine Einstellungen von Fotos und vom iPhone (Einstellungen - iCloud - Fotos) schicken?!
    Irgendwo muss es ja dran liegen.
     
  8. giesbert

    giesbert Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    20.09.14
    Beiträge:
    1.469
    Da kann man ja nicht viel einstellen. In Fotos auf allen Endgeräten "Fotostream" aktiviert, sonst nichts.
     
  9. stamue

    stamue Erdapfel

    Dabei seit:
    12.04.15
    Beiträge:
    5
    Ach Du nutzt die iCloud-Fotomediathek nicht?
     
  10. giesbert

    giesbert Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    20.09.14
    Beiträge:
    1.469
    Nicht mehr, die hab ich nur einige Zeit testweise benutzt. Aber da gab es auch keine Probleme.
     
  11. dirk.henninger

    dirk.henninger Erdapfel

    Dabei seit:
    14.05.15
    Beiträge:
    1
    Ich hatte das gleiche Problem.
    Also, wenn ich ein foto exportiere hat es das Erstellerdatum und Änderdatum vom Zeitpunkt des Exportierens.
    Wenn ich Funktion das Original exportieren nehme, hat es das Datum wo es geschossen wurde. Also das richtige Datum.
    Gruss
     
  12. DeHub

    DeHub Winterbanana

    Dabei seit:
    26.10.11
    Beiträge:
    2.204
    Ich habe das Problem auch. Auch wenn ich die Originale exportiere haben manche Bilder das falsche Datum. Komischweise nicht alle. Bei Videos ist es generell so, dass sie ein Erstellungsdatum zum Zeitpunkt des Exports bekommen. Habe mir da schon so viel kaputt gemacht weil es mir nicht aufgefallen ist...
     
  13. Quickrider

    Quickrider Starking

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    216
    Bei mir genau das Gleiche. Ich habe auch Bilder mit dem iPhone geschossen und diese werden dann per iCloud auf den Mac übertragen. Wenn ich nun das Bild exportiere, werden die Aufnahmedaten nur sehr unzuverlässig exportiert; es ist dabei sogar egal, ob ich als Original exportiere oder normal. Wenn ich mir die Bilder mal mit nem EXIF-Viewer anschaue, dann stelle ich fest, daß die Daten und die Uhrzeit teilweise gar nicht darin gespeichert werden. Allerdings auch nicht immer. Irgendwie scheint die Exportfunktion ne Macke zu haben. Hat jemand einen Workaround gefunden? Wie bekommt ihr eure Bilder in eine Finderstruktur?
     
  14. Quickrider

    Quickrider Starking

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    216
    Push. Hat mittlerweile jemand eine Lösung gefunden? Es ist ja nun schon fast ein Jahr her... ;)
     
  15. Reservist

    Reservist Ralls Genet

    Dabei seit:
    26.10.10
    Beiträge:
    5.076
    Würde mich auch interessieren.

    In den Exif-Informationen ist das Datum zwar korrekt gespeichert, allerdings sortieren viele (z.B. Verwandte von mir, die die Fotos haben wollen) das rein nach dem Änderungsdatum. Originaldateien exportieren geht leider auch nicht, weil dann der Aufschrei wegen HEIC kommt.
     
  16. Panecillo

    Panecillo Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    12.03.13
    Beiträge:
    174
    Ich habe ein ähnliches Problem.
    Alle Fotos die vor dem 1.10.2017 in der Fotos-Mediathek waren bekommen beim Export (Original) das Datum: 01.10.2017 verpasst,
    obwohl in der Mediathek noch das richtige Datum angezeigt wird.

    Am. 01.10.2017 habe ich High Sierra und damit eine neue Version von "Fotos" installiert...
     
  17. TheRocka

    TheRocka Erdapfel

    Dabei seit:
    10.05.18
    Beiträge:
    2
    Oh man. Jetzt stehe ich auch vor dem Problem. Möchte von der iCloud Mediathek auf meine lokale Synology PhotoStation wechseln. Aber jedes Video verliert seine korrekten Metadaten bei Export. Gibt es mittlerweile eine Lösung???
     
  18. Keef

    Keef Herrenhut

    Dabei seit:
    17.07.09
    Beiträge:
    2.275
    Bei Videos ist das leider normal.

    Für mich persönlich habe ich derzeit die folgende Lösung herangezogen:
    Bilder und Videos werden während des Imports über Adobe Lightroom Classic CC/Lightroom 6 umbenannt (Datum - Uhrzeit, ggf. noch Name der Session). Spätere Exporte können zwar die Metadaten verändern, aber die Sortierung habe ich nach Dateinamen eingestellt.

    Problem für mich gelöst.
     
  19. TheRocka

    TheRocka Erdapfel

    Dabei seit:
    10.05.18
    Beiträge:
    2
    Habe leider kein Lightroom. Versuche mich gerade an exiftool. Leider kommt hinzu, dass Sommerzeit und Winterzeit auch noch eine Rolle spielen. Somit kann folgender Befehl von Exiftool auch nicht ohne Weiteres verwendet werden:

    exiftool '-FileModifyDate<TrackCreateDate' '-FileName<TrackCreateDate' -d %Y-%m-%d_%H.%M.%S.%%e

    (gefunden hier: http://www.polaine.com/2015/01/fixing-photo-and-video-file-metadata-with-exiftool/ ).
    Er ändert den Namen und überschreibt das Veränderungsdatum mit dem Erstellungsdatum.

    Je nachdem ob Sommer- oder Winterzeit war, ist die Zeit mal um eine, mal um zwei Stunden verschieden....sehr nervig alles.
     
  20. abentele

    abentele Erdapfel

    Dabei seit:
    29.07.18
    Beiträge:
    1
    Ich verwende nach Aperture jetzt nur noch Fotos. Die Export-Funktion von Fotos hat zahlreiche Fehler, und ist kaum dazu geeignet, eine entsprechende Struktur im Finder anzulegen. Apple scheint kein Interesse daran zu haben, diese Unzulänglichkeiten zu beheben - entsprechende Bug-Tickets habe ich zwar bei Apple eingestellt, bearbeitet werden diese aber schon seit über einem Jahr nicht.

    Nach intensiver Beschäftigung mit dem Export - ich wollte die Struktur die man in Fotos sieht mit allen Alben auch im Finder haben, mit folgenden Haupt-Zielen: 1. Verwendbarkeit der Bilder/Videos mit anderen Programmen (z.B. Freigabe mit Dropbox) und 2. (inkrementelles) Backup dieser Struktur ähnlich zu Time Machine und 3. gute Performance, damit man den Export jederzeit machen kann.

    Meine selbst programmierte Lösung ist folgende, und wer nur ein wenig mit Xcode umgehen kann, wird diese für sich anpassen und verwenden können - es lohnt sich: https://github.com/abentele/PhotosExporter
    Zu konfigurieren ist im Prinzip nur der Ziel-Ordner und das Backup-Verfahren. Weitere Hinweise dazu findet ihr auf der github Seite.
    Das Programm arbeitet ähnlich wie Time Machine sehr intensiv mit Hard links, sodass sowohl inkrementelle Backups als auch insbesondere eine Spiegelung auf die lokale Festplatte/SSD keinen zusätzlichen Platz verbrauchen!

    Wem seine Fotos wichtig sind, und etwas unabhängiger von der Fotos App sein möchte, kann ich das Tool nur ans Herz legen.

    Kommentare/Fragen dazu können gerne über o.g. github-Projekt diskutiert werden: https://github.com/abentele/PhotosExporter/issues