1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fotoarchiv spurlos verschwunden

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von Gemy, 02.10.06.

  1. Gemy

    Gemy Gast

    Hallo Freunde,
    bin seit einem halben Jahr stolzer und glücklicher iMac Besitzer (OX 10.4 Tiger) und habe bisher alle Problemchen, die man als Anfänger so hat, lösen können.
    Aber jetzt stehe ich vor einem mir völlig unerklärlichen Problem: Es ist zum zweiten
    Mal innerhalb weniger Monate das gesamte Fotoarchiv spurlos verschwunden,
    iPhoto und Papierkorb sind leer, der Ordner iPhoto Libary ist auch leer (O KB ), einzig und allein das Schreibtischfoto ist erhalten geblieben. Wenn ich aber dann beim Ordner
    iPhoto Libary die Information öffne werden dann doch über 800MB angezeigt. Beim Versuch den Ordner nach iPhoto zu importieren kommt die Meldung, die Datei sei unlesbar.
    Zum ersten Mal trat dieses Phänomen auf als ich versucht habe, mit meinem Mulitfunktionsfax ein eingescanntes Bild ins Fotoarchiv zu importieren, und jetzt ist sozusagen über Nacht das Fotoarchiv leergefegt und die Verbindung zum Drucker-Scanner-Fax-etc.unterbrochen. Ich weiß nicht ob das zufall ist, oder ob es da einen Zusammenhang gibt.
    Kann mir da Bitte jemand von euch weiterhelfen?

    Schöne Grüße Gemy
     
  2. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    das Archiv/die Library vom Backup zurückkopieren
    Dateirechte reparieren
    iPhoto neu installieren
     
  3. Gemy

    Gemy Gast

    Danke, das hört sich ja recht einfach an, für einen Insider,
    ich habe es mittlerweile geschafft das Archiv mittels alt und Apfeltaste wiederherzustellen, aber wie ich dateirechte repariere und iPhoto neu installiere, da weiss ich noch nicht wie ich das machen soll.
     

Diese Seite empfehlen