1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Format beim Fotografieren ?

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von apple-byte, 26.03.06.

  1. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    wir haben uns eine SLR Kamera bestellt
    die E-500 von Olympus (8 MP)
    plus 2 Objektive
    Zuiko Digital 14-45 mm
    Zuiko Digital 40-150 mm

    dazu erstmal 1 GB CF Ultra II

    Welches Format sollte man denn zum Fotografieren benutzen ?
    Wenn auf Papier, dann 10x15
    hauptsächlich Diashows's in iPhoto auf iBook, 19" CRT oder später 32" HD-LCD-TV

    RAW: 3264 x 2448 unkomprimiert Ca. 13,6 MB
    TIFF: 3264 x 2448 unkomprimiert Ca. 24,5 MB
    SHQ: 3264 x 2448 1/2,7 Ca. 6,4 MB
    HQ: 3264 x 2448 1/4 Ca. 4,5 MB

    3200 x 2400 1/2,7 Ca. 6,2 MB
    2560 x 1920 1/2,7 Ca. 3,7 MB
    1600 x 1200 1/2,7 Ca. 1,5 MB
     

    Anhänge:

  2. Berk

    Berk Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    672
    für 10x15 reicht shq
     
  3. KayHH

    KayHH Gast

    Moin apple-byte,

    300 dpi reichen zum Belichten auf Fotopapier völlig aus. 15 cm => 6 Inch => 1.800 Pixel. Wenn du schwierige Lichtverhältnisse hast, bringt RAW aber Vorteile bei der Bearbeitung der Bilder bevor sie zum Belichter gehen. Runterrechnen kannst du sie danach ja immer noch. Bei einigen musst du das sogar, weil die Dateigröße dort begrenzt ist.


    Gruss KayHH


    Nachtrag: Falls dein Tele mal nicht reicht und du nachträglich zoomen möchtest, dann musst du natürlich die größte Auflösung nehmen.
     
  4. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    Ich denke, für Deinen Bedarf sollte die SHQ-Auflösung vollkommen ausreichend sein. Da müßtest Du dann so ca. 265 Bilder auf die 1 GB-Karte bekommen. Benutze ich auch mit meiner EOS350D.
     
  5. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    also mit RAW hat man die beste Möglichkeit zum Nachbearbeiten - aber die Dateien werden sehr groß

    wahrscheinlich bietet "SHQ: 3264 x 2448 1/2,7 Ca. 6,4 MB" das beste Verhältnis zwischen Qualität und Dateigröße

    die größte Auflösung wollte ich schon nehmen, sonst hätte ich wohl keine 8 MP Kamera gekauft - unser aktueller 3x Zoom bei 3 MP ist oft zu wenig (Bilder haben 2048 x 1536 bei ca 1,3MB)
     
  6. Sir Q

    Sir Q Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    921
    Hi,

    ich habe die EOS 350D und fotografiere größtenteils mit SHQ im JPG format. Wenn es ganz besondere Anlässe sind (z.B. Hochzeit) oder schwierige Lichtverhältnisse, dann RAW - weil die nacharbeitung dann deutlich besser geht (nachträglicher weißabgleich etc.) …
     
  7. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Dann solltest du deine Fotos jetzt ausschliesslich mindestens im DIN A4-Format ausgeben. Denn sonst hast du sie umsonst gekauft.

    Diese Auflösung reicht für hochqualitativen Offset-Druck sogar im Format A2 noch aus.
    Für jegliche Form von Diashow ist bereits die allerkleinste Auflösungsstufe mehr als genug. Für gewöhnliche 15*10 Abzüge (ohne besondere Nachbearbeitung) genügt das Format 2560x1920 auch schon völlig - das macht kein gängiger Fotoprinter mehr mit.
     
  8. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Immer RAW!
     
  9. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    wir haben seit 1,5 Jahren keine Photos mehr auf Papier bestellt

    die Hauptsache ist für uns die Diashow auf Bildschirmen
    die HD-TV Geräte haben ja bis zu 1920 x 1080 Auflösung

    und das nachträgliche Zoomen von Bildausschnitten am Mac

    ausserdem gibt es ja auch Unterschiede bei der Bildqualität und den Funktionalitäten - MP sind nicht alles

    bei wichtigen und besonders schönen Motiven auf jeden Fall RAW, ansonsten wohl SHQ
     
    #9 apple-byte, 26.03.06
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.06
  10. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Rechnerisch ja. Du kannst ja mal versuchen ein identisches Bild von sehr hoher Schärfe, Farbdynamik und Auflösung ein mal auf 1920x1080, und eine weitere Kopie auf nur 1440x810 herunter zu skalieren. Anschliessend versammelst du ein Dutzend unwissende Kollegen als Testpersonen um dich und bittest sie unabhängig voneinander am HDTV-Display zu entscheiden, welches Bild von besserer Qualität wäre. Sei nicht weiter erstaunt, wenn das Ergebnis das Gegenteil vom erwarteten ist. HDTV besteht zu mindestens 1/3 aus reiner Imagination und bedeutungsarmen Zahlenspielchen.

    Das ist allerdings wahr. Allerdings wären mir persönlich ein bis zwei gute Objektive und eine formidabel ausgestattete Lichtkiste mehr wert als ein paar Millionen Pixel und ein eingebauter Selbstzerstörungstimer... :)
     
  11. Netzfloh

    Netzfloh Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    13.02.06
    Beiträge:
    255
    Definitv. RAW ist ein verlustfreies Format bei voller Farbtiefe und bietet die bestmögliche Grundlage für die EBV.
     
  12. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    An alle die jetzt RAW empfohlen haben, darf ich nochmal an den Eingangsbeitrag erinnern:
    Da steht also nicht allzuviel zu professioneler Nachbearbeitung oder so ;).
     
  13. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    genau richtig - deshalb werde ich hauptsächlich SHQ nehmen
     
  14. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Für den Zweck kann man hinterher (!) immer noch in JPEG, TIFF oder was auch immer umwandeln, aber während man fotografiert hat man oft (ok, bei Landschafts- und Blumenknippserei nicht unbedingt) nur eine Chance und da will ich das beste mitnehmen was ich bekommen kann und das ist nunmal wenn mir meine Kamera nicht dazwischenfunkt.
     

Diese Seite empfehlen