"For All Mankind: Time Capsule" - die AR-App zur TV+-Serie

Jan Zippel

Redakteur
AT Redaktion
Mitglied seit
07.01.13
Beiträge
139


Jan Zippel
In einer Woche startet die zweite Staffel der Apple-TV+-Serie "For All Mankind". Passend dazu hat Apple eine Augmented-Reality-App zur Serie veröffentlicht - derzeit jedoch noch auf die USA beschränkt.



Die Verfügbarkeit in weiteren Ländern soll "später in diesem Monat" erfolgen. Es ist davon auszugehen, dass die App dann auch in deutscher Sprache verfügbar sein wird.
Staffelpremiere am 19.02.2021


Die zweite Staffel der Serie startet am kommenden Freitag auf Apple TV+. Neun weitere Episoden folgen dann jeweils wöchentlich am Freitag. Die von Sony Pictures produzierte Serie handelt von einem fortwährenden Wettstreit um die Vorherrschaft im Weltraum. Dabei weicht die Serie von der Historie ab und zeigt die UdSSR als Gewinner des Wettrennens um den ersten Menschen auf dem Mond.
Die Serie präsentiert eine aufstrebende Welt, in der sich NASA-Astronauten, Ingenieure und ihre Familien im Zentrum außergewöhnlicher Ereignisse wiederfinden, die durch das Prisma einer alternativen historischen Zeitlinie gesehen werden - eine Welt, in der die UdSSR die USA auf den Mond schlägt.
AR-App mit zusätzlichen Inhalten


Die App zeigt und erläutert Hintergründe zu den Inhalten der Serie und lässt den User mit einzelnen Gegenständen interagieren. Auf Geräten mit eingebautem LiDAR-Scanner - das sind derzeit das iPhone 12 Pro (Max) und das iPad Pro (2020) - besteht zudem die Möglichkeit, eine Dia-Show virtuell an eine Zimmerwand zu projizieren.

Einen ersten Vorgeschmack zeigt Apple in einem Video:

[su_youtube_advanced url="https://youtu.be/C5huwYwuI8A"]

Quelle: apple.com

Den Artikel im Magazin lesen.