1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Fonts im User Library Ordner

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Retrax, 13.03.06.

  1. Retrax

    Retrax Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.576
    Hallo,

    sind die Fonts welche sich im User > Library > Fonts Ordner befinden von Programmen wie z.b. Office:mac hinzugefügt, oder handelt es sich hierbei um Apple System Fonts die nicht gelöscht werden dürfen?
     
  2. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    hi!
    also löschen würd eich sowieso erstmal keine fonts. höchstens deaktivieren (mit der schriftensammlung oder linotype. linotype ist ein extratool, aber freiware.).

    grundsätzlich sind alle schriften im userverzeichnis nicht systemrelevant, wohl aber elementar für den betrieb einiger programm.
    deshalb vorsicht.

    es gibt hier im at einen beitrag mit einer liste aller wichtigen und sehr wichtigen schriften. ich habe nur leider den link gerade nicht zur hand.
    kannst es aber ja mal versuchen zu suchen.
     
  3. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    eben...wichtige schriften sind wenn, dann unter sytem/libary zu finden.
    da, wie groove das aber auch gerade schon gesagt hat, es sein kann dass andere programme darauf zugreifen könnten würde ich erstmal nichts löschen.

    ich weiss nicht ob und in wie weit die schriftensammlung zwischen system- und userfonts unterscheidet, ein sicherer weg dürfte aber sein die jeweiligen fonts erstmal in ein archiv zu packen und normal weiterarbeiten. sollte sich ein programm melden kannst du sie ja schnell wieder entpacken und gut ist. wenn nicht, natürlich auch bedenkenlos löschen...

    lg, andi
     
    Dante101 gefällt das.
  4. Retrax

    Retrax Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.576
    Wie meldet sich ein Programm wenn ein Font fehlt? Startet es gar nicht? Stürzt es ab? Kommt eine Fehlermeldung dass ein Font fehlt? Oder gibt es da keine Abfolge?
     
  5. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    also ich hatte das erst einmal mit texten als ich die office-testversion von der platte verbannt habe, da wurde mir dann unter pages angezeigt dass ein font fehlt und ich konnte einen anderen auswählen. wie das jetzt mit den "wirklichen" programm-fonts ist weiss ich leider nicht.

    kann ja aber höchstens nicht mehr starten, bzw. korrekt angezeigt werden und das wäre mit dem archiv-tip (siehe meinen vorigen post) ja schnell wieder gelöst...

    lg, andi
     
  6. Retrax

    Retrax Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.576
    ok danke :)
     
  7. KayHH

    KayHH Gast

    Moin RETRAX,

    ich tippe mal die sind von MS Office (ich habe 2004), denn als Version wird da so etwas wie „1.26 Microsoft Typography“ angezeigt und einige sind auch Windows TrueType fonts. Löschen würde ich die Fonts nicht, schließlich sind sie bezahlt.


    Gruss KayHH
     
  8. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ahoi!
    wie gesagt: Du kannst sie erstmal deaktivieren. das spart Dir zwar kein hd-speicher, macht aber system und einige programme schneller.
     

Diese Seite empfehlen